Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Barcelona

 - 

1. FC Köln

 
FC Barcelona

4:1 (1:1)

Hinspiel: 2:2

Nach Hin- & Rückspiel: 6:3

1. FC Köln
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 19.04.1969 00:00, Halbfinale - Europapokal der Pokalsieger
Stadion: Camp Nou, Barcelona
FC Barcelona   1. FC Köln
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC BarcelonaFC Barcelona - Vereinsnews

Barça bricht mit Tradition: Neues Trikot sorgt für Unmut
Der FC Barcelona hat seine neuen Trikots präsentiert - und diese brechen mit einer Tradition: Erstmals in der 115-jährigen Vereinsgeschichte wird Barça nächste Saison nicht in längsgestreiften blau-roten Trikots spielen, sondern in Jerseys mit Querstreifen. Das sorgt für Missmut unter den stolzen katalanischen Fans. ... [weiter]
 
Xavis Tränen bei Barças Krönung - Punktedrama im Keller
Es fiel der letzte Vorhang der Saison 2014/15 in der Primera Division - und es trat einer der ganz Großen des spanischen Fußballs ab. Als Meister ging Barça-Legende Xavi - was entsprechend gefeiert wurde. Auch Gast Deportivo La Coruña hatte Grund zum Jubeln. Im Keller wurde es insgesamt nervenaufreibend: Almeria und Valencia lieferten sich ein dramatisches Endspiel. Am Ende entschied ein Dreiervergleich über den Abstieg. Im Madrider Derby zwischen Real und Getafe gab es gleich zehn Tore zu bestaunen. Klar, wer die meister Treffer beisteuerte: Torschützenkönig Cristiano Ronaldo. ... [weiter]
 
Barca verabschiedet Xavi mit 2:2
Nach über 750 Pflichtspielen für den FC Barcelona lief Xavi im Heimspiel gegen Deportivo La Coruna zum letzten Mal im Camp Nou auf. Fans und Spieler bereiteten dem Mittelfeld-Regisseur einen gebührenden Abschied. Einen Sieg gab es für die Katalanen dabei allerdings nicht zu feiern. Nach zwei Messi-Toren war Barca schon auf der Siegerstraße, doch Depor glich noch aus - und sicherte sich damit noch den Klassenerhalt. ... [zum Video]
 
Nach Xavi geht auch Dani Alves
Zwei Eckpfeiler einer Ära werden dem FC Barcelona in der kommenden Saison fehlen: Nach Xavi, der sich in Richtung Katar verabschiedet, hat sich auch der Brasilianer Dani Alves entschieden, seine Zelte bei den Blaugrana abzubauen. Der Rechtsverteidiger war 2008 vom FC Sevilla gekommen und fuhr seither zahllose Titel ein - am vergangenen Samstag die Meisterschaft in La Liga. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Nach 17 Profijahren und 23 Titeln: Xavi verlässt Barça
Das Ende einer Ära, jetzt ist es offiziell: Xavi (35) hat am Donnerstag seinen Abschied vom FC Barcelona verkündet. Trotz eines "fantastisches Vertragsverlängerungsangebots" wechselt der elegante Mittelfeldspieler nach 17 Jahren in der ersten Mannschaft zu Al-Sadd nach Katar. "Es war eine schwierige Entscheidung, aber es ist an der Zeit für eine Veränderung", sagte Xavi, der mit Barça phänomenale 23 Titel gewann - bis jetzt: "Mit dem Triple zu gehen, wäre ein krönender Abschluss." Eines Tages will der Welt- und Europameister als Trainer oder Sportdirektor zurückkehren, Katar soll aber kein Mini-Gastspiel werden: Xavi unterschrieb für zwei Jahre mit der Option auf eine weitere Saison. Schon jetzt kann er mit Recht sagen: "Ich hätte mir keine bessere Karriere wünschen können." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

1. FC Köln1. FC Köln - Vereinsnews

Maroh und Risse wollen einen draufsetzen
Sie gehörten in der Rückrunde zu den Leistungsträgern beim Aufsteiger. Doch mit der erfolgreichen Saison geben sich Marcel Risse und Dominic Maroh nicht zufrieden und möchten mit dem FC den nächsten Schritt machen. ... [weiter]
 
Ujahs Tränen und Marohs Schönheitsfehler
Am Ende hieß es für ihn: Raus mit Applaus! Anthony Ujah erlebte beim 1. FC Köln trotz des unglücklichen Szenarios im Rahmen seines Transfers zum SV Werder Bremen einen versöhnlichen und tränenreichen Abschied. So hatte das Saisonfinale nur für Abwehrspieler Dominic Maroh einen Schönheitsfehler. ... [weiter]
 
Mit Schmadtke und Wehrle in die 20er Jahre
Seit 2013 leiten Jörg Schmadtke und Alexander Wehrle die Geschicke des 1. FC Köln. Jetzt verkündete Präsident Werner Spinner beim Saisonabschluss des Aufsteigers in der Kölner Flora die Vertragsverlängerung mit dem Geschäftsführer-Duo: Schmadtke bindet sich bis 2020, Finanz-Fachmann Wehrle bis 2021 an den Traditionsklub. ... [weiter]
 
Kölns Serie hält - Wolfsburg Vizemeister
Nach einer ereignisreichen ersten Viertelstunde und drei Treffern in 15 Minuten trennen sich der 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg am Ende mit 2:2. Die Serie der Rheinländer vor heimischen Publikum hat weiter Bestand, der FC hat auch das zehnte Heimspiel in Folge nicht verloren (drei Siege, sieben Remis). Aber auch für den VfL Wolfsburg ist das 2:2 ein versöhnlicher Saisonausklang, denn die Wölfe sichern sich durch dieses Ergebnis Rang zwei. ... [weiter]
 
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord
Kopfballungeheuer und ein drohender Negativrekord

 
 
 
 
 
27.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -