Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

AS St. Etienne

 - 

Werder Bremen

 
AS St. Etienne

2:2 (0:2)

Hinspiel: 0:1

Nach Hin- & Rückspiel: 2:3

Werder Bremen
Seite versenden

AS St. Etienne
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.












Spielinfos

Anstoß: Mi. 18.03.2009 20:30, Achtelfinale - Europa League
Stadion: Geoffroy Guichard, Saint Étienne
AS St. Etienne   Werder Bremen
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

AS St. EtienneAS St. Etienne - Vereinsnews

Rapid-Torjäger Beric wechselt nach St. Etienne
Nach monatelangen Spekulationen ist es jetzt offiziell: Torjäger Robert Beric verlässt Rapid Wien. Der slowenische Nationalspieler, der vergangenen Sommer von Sturm Graz zu Rapid gewechselt war und in 49 Pflichtspielen 33 Tore erzielte, schließt sich dem französischen Rekordmeister AS St. Etienne an. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Ibisevic: Auch St. Etienne hat Interesse
Auf der Suche nach einem Angreifer ist beim französischen Traditionsverein AS Saint-Etienne nun auch Vedad Ibisevic vom VfB Stuttgart in den Fokus geraten - offenbar neben Robert Beric von Rapid Wien und Lacina Traoré (AS Monaco). Auch Panathinaikos und AEK Athen haben ihr Interesse an Ibisevic angemeldet. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Spielt Beric heute zum letzten Mal für Rapid?
Rapid Wien hofft trotz 0:1-Hinspiel-Rückstand heute noch auf den Einzug in die Champions League. Beim Rückspiel in Lwiw gegen Schachtar Donezk wird Robert Beric als Mittelstürmer einer der Hoffnungsträger des österreichischen Tabellenführers sein. Doch es könnte zugleich Berics letztes Match für die Hütteldorf sein. Der Slowene hält sich bedeckt, ihm liegen laut "Standard" Angebote vom FC Reading aus Englands zweiter Liga und von AS Saint-Etienne aus Frankreichs Ligue 1 vor. Rapid-Trainer Zoran Barisic vor dem für Rapid so wichtigen Spiel: "Er wirkt auf mich trotzdem hochkonzentriert." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Dufner: Fast alles klar mit Saint-Maximin
Allan Saint-Maximin (18) steht unmittelbar vor der Unterschrift bei Hannover 96. "Mit dem Spieler und dem Verein sind wir klar", sagt Manager Dirk Dufner. "Jetzt geht es noch um Formalitäten. Im Idealfall stößt er schon am Samstag zu uns." Bislang spielte Saint-Maximin für AS St. Etienne, das den variablen Offensivspieler nun für fünf Millionen Euro an den AS Monaco verkauft hat. Und jetzt kommt Hannover ins Spiel: Die Niedersachsen leihen Saint-Maximin zunächst für ein Jahr aus; kommt der französische Junioren-Nationalspieler auf eine bestimmte Anzahl von Spielen, verlängert sich das Leihgeschäft automatisch um ein weiteres Jahr. Ansonsten hat Monaco die Möglichkeit, den Spieler zurückzubeordern. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Check bestanden: Erdinc stürmt für Hannover
Es hat geklappt: Hannover 96 verpflichtet Mevlüt Erdinc, den aktuellen türkischen Nationalspieler mit französischem Pass, von Frankreichs letztjährigem Tabellenfünften AS St. Etienne. Der 28-Jährige bestand den Medizincheck bei den Niedersachsen und unterschrieb anschließend einen Vertrag bis 2018. In den Testspielen heute und morgen wird er aber noch fehlen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Skripniks Rezept: Cooler Schütze und richtige Taktik
Das Rezept für den ersten Saisonsieg sah so aus: Ein unbekannter Schütze beim Elfmeter sowie eine kluge Taktik, um Gladbach aus dem Konzept zu bringen. Werder Bremen hat beim 2:1 gegen den Teilnehmer an der Champions League alles richtig gemacht. Cool trat Neuling Aron Johannsson vom Punkt an und empfahl sich als Elfmeterschütze. So leitete der Stürmer den Erfolg ein, der dank der von Trainer Viktor Skripnik angeordneten Vorwärtsverteidigung völlig verdient gewesen ist. ... [weiter]
 
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga

 
Gladbach
Borussia Mönchengladbach hat durch die 1:2-Niederlage bei Werder Bremen einen historischen Fehlstart in die Bundesliga hingelegt. Drei Pleiten zum Start gab es noch nie. ""Es fehlen ein paar Prozent", gab Coach Lucien Favre nach dem Spiel zerknirscht zu. Die Länderspiel-Pause kommt für die Borussen nun reichlich ungelegen, der Schweizer hat kaum Möglichkeiten, mit seinem Team an den richtigen Stellschrauben zu drehen. Zudem wird Granit Xhaka gegen den HSV fehlen. ... [zum Video]
 
So schließt das Sommer-Transferfenster
Bis 31. August, 18 Uhr, können Spieler noch in die Bundesliga wechseln. In anderen Ligen ist die Deadline später - so endet die Wechselfrist in England erst am 1. September. Ein Überblick, wie das Sommer-Transferfenster schließt. ... [weiter]
 
Vestergaard:
"Goldköpfchen" Jannik Vestergaard nickte ein zu Bremens erstem Saisonsieg. Sein erstes Tor im Weserstadion, das den Dänen glücklich machte und die Fans jubeln ließ. Der frühere Hoffenheimer sprach nach dem 2:1 gegen Gladbach über Werders Taktik, die einstudierten Standards und seine persönliche Situation. Vestergaard, der keine Chance in der A-Nationalelf bekommt, an die Adresse des Nationaltrainers Morten Olsen: "Ich weiß nicht, was ich mehr tun kann." ... [weiter]
 
 
 
 
 
01.09.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -