Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

Deutschland
2
:
3

Halbzeitstand
1:1
Hinspiel: 1:0
Nach Hin- & Rückspiel: 3:3
Werder Bremen

Werder Bremen

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Do. 07.05.2009 20:45, Halbfinale - Europa League
Stadion: HSH-Nordbank-Arena, Hamburg
Hamburger SV   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Gisdol:
Wie so oft wurde der Hamburger SV beim FC Bayern empfindlich abgewatscht. "Das schmerzt", kommentierte Markus Gisdol die 0:8-Klatsche beim Rekordmeister, die der HSV-Coach schnell abhaken will: "Es hat uns bisher ausgezeichnet, Rückschläge schnell zu verkraften und wieder in die Spur zu finden." ... [zum Video]
 
Adlers neuerliche Klage:
Am Ende hieß es 0:8, in Worten: Null zu Acht. Einmal mehr erlebte der Hamburger SV in München ein Debakel. Nach dem Spiel flüchtete sich Torwart René Adler in eine überspitzte Analyse - und Abwehrmann Mergim Mavraj kreidete der eigenen Mannschaft den Versuch an, Fußball zu spielen. ... [weiter]
 
HSV in München: Acht Klatschen, zwei Siege
HSV in München: Acht Klatschen, zwei Siege
HSV in München: Acht Klatschen, zwei Siege
HSV in München: Acht Klatschen, zwei Siege

 
Bayern-Gala mit überragendem Lewandowski
Der FC Bayern hat den Hamburger SV einmal mehr in der Allianz-Arena in sämtliche Einzelteile zerlegt. Gegen die Hanseaten gewannen die Münchner am Samstagnachmittag mit 8:0. Der HSV spielte eine Viertelstunde lang ordentlich mit, dann nahm das Unheil seinen Lauf - mit einem herausragenden Lewandowski. ... [weiter]
 
HSV gegen Bayern - oder: Die Zahlen des Schreckens
Mit breiter Brust wollen sie antreten, die Hamburger. Sieben Punkte aus den vergangenen drei Ligaspielen, dazu das Weiterkommen im DFB-Pokal - der HSV hat sein Selbstvertrauen zuletzt gehörig aufpoliert. Blöd nur, dass die Hanseaten ausgerechnet nun zum FC Bayern müssen. Die Statistik macht wenig Hoffnung auf den Ausbau der kleinen Serie. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Gute Karten für Wiedwald: Neuer Vertrag winkt
Die Argumente, von denen Trainer Alexander Nouri so gern spricht, sprechen für ihn: Felix Wiedwald avancierte auch beim überaus glücklichen 2:1-Sieg in Wolfsburg neben Serge Gnabry, dem zweifachen Torschützen, zum Matchwinner - wie schon in der Vorwoche beim Erfolg in Mainz. Der 26-Jährige hat Punkte gut gemacht im Duell mit dem Dauerrivalen Jaroslav Drobny und spricht dies auch deutlich an, als er zur Torwartfrage befragt wird: "Es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, etwas zu ändern." Gute Aussichten für ihn: Ein neuer Vertrag winkt. ... [weiter]
 
Bauer:
Sieg im Sechs-Punkte-Spiel beim Nordrivalen VfL Wolfsburg, der zweite Sieg in Folge nach dem katastrophalen Fehlstart ins neue Jahr mit vier Pleiten: Werder Bremen ist wieder in der Spur. Nach dem glücklichen 2:1-Erfolg in der Autostadt will Robert Bauer zwar noch nicht von einem Befreiungsschlag sprechen, doch der Defensivallrounder unterstreicht die Bedeutung dieses Erfolgserlebnisses und formuliert die Lehren im Abstiegskampf: "Allein durch Schönspielerei gewinnt man keine Punkte." Bauer im Frage- und Antwortspiel nach dem Sieg in Wolfsburg. ... [weiter]
 
Gnabry:
Der SV Werder Bremen hat sich mit viel Kampf und Leidenschaft beim VfL Wolfsburg 2:1 durchgesetzt. Dabei hatten die Hanseaten allerdings auch das nötige Glück auf ihrer Seite, denn die Wölfe ließen eine Vielzahl von Chancen aus. Doppeltorschütze und Matchwinner Serge Gnabry glaubt trotzdem daran, dass der zweite Auswärtssieg in Folge seiner Mannschaft einen Schub geben kann. ... [weiter]
 
Zehn Fakten und Geschichten zu Wolfsburg gegen Bremen
Zehn Fakten und Geschichten zu Wolfsburg gegen Bremen
Zehn Fakten und Geschichten zu Wolfsburg gegen Bremen
Zehn Fakten und Geschichten zu Wolfsburg gegen Bremen

 
Doppelter Gnabry bestraft Wolfsburger Chancenwucher
Der SV Werder Bremen hat den zweiten Auswärtssieg in Serie eingefahren und den VfL Wolfsburg mit 2:1 besiegt. Dem SVW reichten dabei zwei Tore von Gnabry im ersten Durchgang. Wolfsburg konnte zwar zwei Minuten nach dem 0:2 durch Mayoral wieder verkürzen, verpasste es in der Folge jedoch, eine der zahlreichen Chancen zu nutzen. So blieb es am Ende beim knappen Sieg der Gäste, wodurch diese mindestens vorübergehend die Abstiegsränge verließen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun