Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Werder Bremen

Werder Bremen

Deutschland
4
:
0

Halbzeitstand
2:0
Hinspiel: 0:3
Nach Hin- & Rückspiel: 4:3
Olympique Lyon

Olympique Lyon

Frankreich

Spielinfos

Anstoß: Di. 07.12.1999 18:00, 3. Runde - Europa League
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Olympique Lyon
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder Bremen - Vereinsnews

Frings und Werder: Freude über Rückkehr, aber kaum Kontakt
Vor genau 20 Jahren war Bremen die erste Bundesligastation von Torsten Frings. 2001 wurde er Nationalspieler. 2002 zog es ihn nach Dortmund und 2004 nach München, bevor er 2005 zu Werder zurückkehrte, sechs Jahre blieb und zu einem Urgestein wurde. Auch seine Trainerkarriere startet Frings an der Weser. Diesen Samstag kehrt er mit Darmstadt 98 erstmals als Bundesligachefcoach dorthin zurück. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Top-Elf mit Wiedwald und einem Münchner Six-Pack
Gegen drückend überlegene Wolfsburger hielt Felix Wiedwald fast alles, was auf sein Tor kam. Der Werder-Keeper ließ den VfL verzweifeln und verdiente sich einen Platz in der Elf des Tages. Die wird nach dem 8:0 gegen den Hamburger SV natürlich dominiert von Spielern des FC Bayern - zwei schafften erstmals in dieser Saison den Sprung. ... [weiter]
 
Gnabry: Die Option der Bayern
Zehn Saisontore für Werder: Der Abstiegskandidat kann sich auf Serge Gnabry verlassen, der für sich weiter beste Werbung macht. Es bleibt das Thema an der Weser: Wie sehen die Pläne des besten Torschützen aus? Laut Geschäftsführer Frank Baumann liegen aktuell keine Anfragen vor. Baumann ist optimistisch, dass der Nationalspieler auch in der nächsten Saison für Grün-Weiß spielt. Doch trotz aller Dementis sind die Bayern mit im Spiel und besitzen die Option des Erstzugriffsrechts auf das Talent. ... [weiter]
 
Gute Karten für Wiedwald: Neuer Vertrag winkt
Die Argumente, von denen Trainer Alexander Nouri so gern spricht, sprechen für ihn: Felix Wiedwald avancierte auch beim überaus glücklichen 2:1-Sieg in Wolfsburg neben Serge Gnabry, dem zweifachen Torschützen, zum Matchwinner - wie schon in der Vorwoche beim Erfolg in Mainz. Der 26-Jährige hat Punkte gut gemacht im Duell mit dem Dauerrivalen Jaroslav Drobny und spricht dies auch deutlich an, als er zur Torwartfrage befragt wird: "Es gibt aus meiner Sicht keinen Grund, etwas zu ändern." Gute Aussichten für ihn: Ein neuer Vertrag winkt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Olympique Lyon - Vereinsnews

Lyons Traumtore - Mandjecks großes Missgeschick
Es war am Ende ein Kantersieg, den Olympique Lyon per 5:0 über den FC Metz einfuhr. Doch es hätte anders kommen können: Denn in der 1. Minute vergab Gästeakteur Mandjeck zwei Meter vor dem leeren Tor die Riesenchance und verletzt sich auch noch am Pfosten. Danach gab es OL-Traumtore durch Lacazette und Valbuena, einen Depay-Doppelpack sowie eine weitere Slapstick-Nummer der Gäste bei Ballius Eigentor zum 0:3. ... [zum Video]
 
Roma holt Grenier aus Lyon
Der AS Rom hat Clement Grenier von Olympique Lyon bis Saisonende ausgeliehen, verbunden mit einer Kaufoption. Der Mittelfeldspieler erhält die Nummer 7 bei den Giallorossi. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Fix! Lyon holt ManUniteds Depay
Dass Memphis Depay Manchester United verlassen und sich Olympique Lyon anschließen wird, war bereits ein offenes Geheimnis. Am Freitag ging der Deal nun über die Bühne. Die Franzosen bestätigten die Verpflichtung des Angreifers, der noch am Nachmittag auf einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden soll. Bereits zuvor hatte der Niederländer via seine sozialen Kanäle von dem bevorstehenden Wechsel berichtet. Depay kam im Sommer 2015 zu den Red Devils, für die er seitdem in 53 Pflichtspielen sieben Tore erzielte. Die Ablösesumme beläuft sich nach englischen Medienberichten auf rund 16 Millionen britische Pfund (rund 18,5 Millionen Euro). "Ich bin richtig heiß darauf, für OL zu spielen", sagte Depay in einer ersten Reaktion. "Ich fühle mich stark und bin bereit für die Herausforderung." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Depays Wechsel nach Lyon vor Abschluss
Der Niederländer Memphis Depay steht offenbar kurz vor dem Wechsel von Manchester United nach Frankreich zu Olympique Lyon. Nach Angaben der BBC haben sich der von José Mourinho trainierte Premier-League-Klub und der südfranzösische Verein auf eine Ablösesumme von 16 Millionen Pfund (rund 18,4 Millionen Euro) für den Offensivspieler geeinigt, die sich im Fall einer Champions-League-Qualifikation Lyons und einer Vertragsverlängerung Depays auf bis zu 21,7 Millionen Pfund (rund 25 Millionen Euro) erhöhen könnte. Der von Louis van Gaal 2015 zu den Red Devils geholte Offensivakteur kam unter Mourinho in der laufenden Saison nur achtmal zu Einsatz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
ManUnited lehnt Angebot für Depay ab
Memphis Depay (22) darf Manchester United verlassen - wenn denn der Preis stimmt. Der Mittelfeldspieler, der 2015 für rund 35 Millionen Euro von der PSV Eindhoven gekommen war, bekommt unter Trainer José Mourinho kaum Spielzeit. Nun berichten englische Medien von einem Angebot Olympique Lyons, das United aber als deutlich zu niedrig abgelehnt habe. Auch der FC Everton gilt als Interessent. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun