Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Olympique Marseille

 - 

Werder Bremen

 
Olympique Marseille

3:2 (1:0)

Hinspiel: 1:1

Nach Hin- & Rückspiel: 4:3

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 03.11.1998 21:00, 2. Runde - Europa League
Olympique Marseille   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Olympique MarseilleOlympique Marseille - Vereinsnews

Bielsa sorgt für Eklat
Sieben Punkte aus vier Spielen, Platz vier in der Tabelle und nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer - an sich keine so schlechte Bilanz, könnte man meinen. In Marseille hängt der Haussegen trotz des durchaus gelungenen Saisonstarts schief. Am Donnerstag sorgte OM-Coach Marcelo Bielsa nun für einen Eklat, als er öffentlich Vereinspräsident Vincent Labrune kritisierte. ... [weiter]
 
Ausschreitungen überschatten Bastia gegen Marseille
Schwere Krawalle haben am Samstagabend das Spiel zwischen dem SC Bastia und Olympique Marseille (3:3) überschattet. Wie das französische Innenministerium mitteilte, wurden rund um die Begegnung 44 Sicherheitskräfte verletzt. Demnach kam es "vor und nach dem Spiel" zu Zusammenstößen, bei denen zehn Mitglieder der Einsatzpolizei CRS und 34 Kräfte der Gendarmerie nationale verletzt wurden. So rückten die Debüts der Trainer Claude Makelele und Marcelo Bielsa sowie das rassige Spiel in den Hintergrund. ... [weiter]

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Lemke sieht sich als
Nur vier Tage nach seinem Rücktritt als Chef des Aufsichtsrats von Werder Bremen hat sich Willi Lemke in der "Zeit" zu Wort gemeldet und die Kritik an seiner Arbeit als unangemessen bezeichnet. "Die Reaktion vieler Menschen enttäuscht mich", sagte der 68-Jährige: "Es wird offensichtlich ein Bauernopfer gesucht." Geschäftsführer Thomas Eichin wollte die Aussagen gegenüber kicker.de nicht kommentieren. ... [weiter]
 
Werder schöpft Mut:
Zurück in die Erfolgsspur: Werder Bremen durfte beim Debüt von Dutt-Nachfolger Viktor Skripnik endlich das erhoffte Erfolgserlebnis nach neun sieglosen Spielen in der Bundesliga feiern. Beim 2:0 im Pokal beim FC Chemnitz sahen die Beteiligten "gute Ansätze" - auch der Manager setzte einen neuen Impuls. Gelingt so nun auch die Wende in der Liga? ... [weiter]
 
Skripnik:
Wie Marco Bode, neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats, vor dem Pokalspiel in Chemnitz betonte hatte, ist bei den Bremern spätestens nach dem enttäuschenden 0:1 gegen Köln der Gedanke gereift, einen neuen Impuls setzen zu müssen. Der Schritt hieß: Weg von Robin Dutt, hin zur internen Lösung mit Viktor Skripnik und Co-Trainer Torsten Frings. Die erste Arbeitsprobe des neuen Duos bestach mit all dem, was Werder-Fans sehen wollen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.10.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -