Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Olympique Marseille

 - 

Werder Bremen

 
Olympique Marseille

3:2 (1:0)

Hinspiel: 1:1

Nach Hin- & Rückspiel: 4:3

Werder Bremen
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Di. 03.11.1998 21:00, 2. Runde - Europa League
Olympique Marseille   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Olympique MarseilleOlympique Marseille - Vereinsnews

Bielsa sorgt für Eklat
Sieben Punkte aus vier Spielen, Platz vier in der Tabelle und nur drei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer - an sich keine so schlechte Bilanz, könnte man meinen. In Marseille hängt der Haussegen trotz des durchaus gelungenen Saisonstarts schief. Am Donnerstag sorgte OM-Coach Marcelo Bielsa nun für einen Eklat, als er öffentlich Vereinspräsident Vincent Labrune kritisierte. ... [weiter]
 
Ausschreitungen überschatten Bastia gegen Marseille
Schwere Krawalle haben am Samstagabend das Spiel zwischen dem SC Bastia und Olympique Marseille (3:3) überschattet. Wie das französische Innenministerium mitteilte, wurden rund um die Begegnung 44 Sicherheitskräfte verletzt. Demnach kam es "vor und nach dem Spiel" zu Zusammenstößen, bei denen zehn Mitglieder der Einsatzpolizei CRS und 34 Kräfte der Gendarmerie nationale verletzt wurden. So rückten die Debüts der Trainer Claude Makelele und Marcelo Bielsa sowie das rassige Spiel in den Hintergrund. ... [weiter]
 
Valbuena geht nach Moskau
Mathieu Valbuena verlässt den französischen Erstligisten Olympique Marseille und wechselt in die russische erste Liga zu Dynamo Moskau. Den Wechsel des Mittelfeldspielers der französischen Nationalmannschaft, der bei der WM in Brasilien vier Partien für die Equipe Tricolore absolvierte und ein Tor erzielte, sollen sich die Russen laut Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS rund sieben Millionen Euro kosten lassen. Valbuenas Karrierestart verlief allerdings holprig... ... [weiter]

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Aus für Dutt! Skripnik übernimmt bei Werder
Am Samstagmorgen beobachtete Robin Dutt noch das Auslaufen seiner Profis nach dem Spiel gegen den 1. FC Köln, nach der 0:1-Pleite gegen die "Geißböcke" ist der Trainer seinen Job bei Werder Bremen nun aber los. Schlusslicht, sieglos, 23 Gegentreffer in neun Spielen - die Verantwortlichen an der Weser zogen am Samstagnachmittag die Reißleine und präsentierten mit U23-Coach Viktor Skripnik auch gleich den Nachfolger. ... [weiter]
 
Dutt leitet das Samstagstraining beim SVW
"Morgen früh um 10 Uhr ist Training." So lautete am Freitagabend einer der ersten ausweichenden Kommentare von Thomas Eichin nach Spielschluss gegenüber "Sky". Bremens Geschäftsführer hatte vor dem Spiel eine klare Forderung aufgestellt ("Wir müssen endlich einen Dreier landen, damit Ruhe einkehrt"), saß nach dem Schlusspfiff am Spielfeldrand aber sichtlich geknickt da. Fassungslos, geschockt, enttäuscht. Eine klare Zusage in Richtung Trainer Robin Dutt verweigerte Eichin ebenfalls: "Wir werden noch einmal eine Nacht drüber schlafen." Die Übungseinheit am Samstag leitete Dutt jedenfalls. ... [weiter]
 
Dutts Definition von Druck
Unruhige Zeiten an der Weser: Während der Beschluss der Bremer Bürgerschaft zu den Kosten bei Polizeieinsätzen weiter für Aufruhr sorgt, steht Robin Dutt mit Werder Bremen gegen den 1. FC Köln am Freitag mit dem Rücken zur Wand. Der Druck ist enorm. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
25.10.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -