Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Eintracht Frankfurt

 - 

SSC Neapel

 

1:0 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Do. 24.11.1994 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   SSC Neapel
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Mit der Spielersuche tun sich die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt sehr schwer, seit Wochen suchen sie nach "drei bis vier Neuen für die Offensive" (Sportdirektor Bruno Hübner). Von außen betrachtet ist die Perspektive der Eintracht alles andere als gut. Intern wird das offensichtlich anders betrachtet, denn am Mittwoch signalisierte Leistungsträger Kevin Trapp (24) die Bereitschaft zu Gesprächen über eine Vertragsverlängerung. ... [weiter]
 
Die Offensive ist die große Baustelle bei Eintracht Frankfurt. Drei bis vier neue Akteure sollen für diesen Bereich noch kommen, doch nach Vorstandsboss Heribert Bruchhagen am Vortag kam auch Sportdirektor Bruno Hübner am Dienstag ohne eine der ersehnten personellen Verstärkungen ins Trainingslager nach Donaueschingen. ... [weiter]
 
Das Gerangel um einen Transfer von Stefan Aigner (26) von Eintracht Frankfurt zu Hannover 96 belastet das Verhältnis der beiden Vereine. Kaum ein Tag vergeht, dass nicht Sportdirektor Dirk Dufner oder Präsident Martin Kind öffentlich äußern, sich mit dem Spieler über einen Wechsel einig zu sein, lediglich die Zusage der Eintracht stehe noch aus. Einem Wechsel hat Frankfurt nun einen Riegel vorgeschoben. Doch in Hannover wird weiter gehofft. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

SSC Neapel - Vereinsnews

Vor 14 Monaten noch Zweitliga-Abstiegskampf, am Sonntag vielleicht schon Weltmeister: Dass Christoph Kramer (23) Interessenten weckt, ist da kein Wunder. Jetzt hat der SSC Neapel die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach als Wunschspieler auserkoren - ein Transfer ist aber so gut wie ausgeschlossen. ... [weiter]
 
Wie das Sportgericht der Serie A am Mittwoch entschied, muss der SSC Neapel wegen der Fan-Ausschreitungen beim Finale der Coppa Italia (3:1 gegen den AC Florenz) zwei Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten. Zudem wurden beide Klubs mit Geldstrafen belegt. ... [weiter]
 
Das Finale der Coppa Italia zwischen Florenz und Neapel sollte ein rein sportlicher Höhepunkt zwischen zwei aufstrebenden italienischen Vereinen werden. Doch es kam anders: Die Partie begann mit einer Verspätung von rund 45 Minuten. Warum? Weil es am Stadtrand von Rom und im Umfeld des Stadio Olimpico zu heftigen Auseinandersetzungen kam. Gespielt wurde letztlich doch noch, und hier konnte sich der SSC durchsetzen, gewann den Pokal damit erneut nach 2012. Gerade die starke Anfangsphase spielte dem Team von Rafael Benitez in die Karten. ... [weiter]
 
23.07.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -