Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SSC Neapel

SSC Neapel

Italien
2
:
3

Halbzeitstand
0:1
Werder Bremen

Werder Bremen

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Mi. 22.11.1989 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: San Paolo, Neapel
SSC Neapel   Werder Bremen
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

SSC Neapel - Vereinsnews

Rollende Roma - auch dank Schützenkönig Dzeko
Die Roma ist im Fußballfieber! Nach dem glanzvollen Abend in der Europa League folgten im Heimspiel gegen Torino Traumtore am Fließband. Inter Mailand behauptete sich derweil im Kampf um die internationalen Startplätze bei Bologna. Vor allem Joker Gabriel Barbosa fiel ein Stein vom Herzen. Spitzenteam Neapel blieb auf Champions-League-Kurs und brachte aus Verona drei Punkte mit. Auch Milan gewann gegen Gladbachs EL-Gegner Florenz. Aus dem Keller kam ein Lebenszeichen von Pescara. ... [weiter]
 
Napoli bleibt an der Roma dran
Ein Schlenzer von Insigne brachte den SSC Neapel bei Chievo Verona auf die Siegerstraße. Meggiorini nutzte eine kurze Unaufmerksamkeit zum Ehrentreffer für die Venetier. Anschließend gab es noch Chancen auf beiden Seite, am Ende blieb es aber beim 3:1 für Napoli, das damit auf Platz drei weiter den AS Rom in Sichtweite hat. ... [zum Video]
 
Königlicher Kroos: Nationalspieler bringt Real auf Kurs
Neapels Legende Diego Maradona machte das Team vor dem Achtelfinal-Duell bei Real Madrid in der Kabine heiß. Doch der Effekt hielt nicht lange. Am Ende setzte sich die Klasse der Spanier durch. Dabei erzielte Toni Kroos seinen ersten Treffer für die Königlichen in der Königsklasse. "Ein gutes, aber kein perfektes Ergebnis", sagte der Nationalspieler danach. ... [zum Video]
 
Kroos' Premierentor bringt Real auf Kurs
Real Madrid ist den ersten Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League erfolgreich gegangen. Die Königlichen bezwangen den SSC Neapel, der durch einen Kunstschuss von Insigne früh in Führung gegangen war, angesichts eines klaren Chancenplus verdient mit 3:1 (1:1) und verschafften sich eine gute Ausgangslage für das Rückspiel. Nach einigen Großchancen löste Weltmeister Toni Kroos durch einen für ihn typischen Abschluss den Knoten. ... [weiter]
 
Modric ist froh, dass
"Wir wissen, dass die Chancen 50:50 stehen", sagt Real Madrids Trainer Zinedine Zidane vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen den SSC Neapel und ergänzte: "Wir wissen auch, dass Neapel uns Schwierigkeiten bereiten kann." Diego Maradona, der einst in Napoli zur Ikone wurde, wird sich das Spiel vor Ort anschauen, was Reals Spielmacher Luka Modric freut. Der Kroate ist aber auch froh, dass "Maradona nicht spielen" spielen wird. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Baumann sieht Zukunft für Caldirola
Bereit für die Startelf meldete sich Luca Caldirola schon vor gut zwei Wochen für die Partie in Augsburg. Werder-Trainer Alexander Nouri setzte stattdessen auf Ulisses Garcia, nahm Caldirola dann sogar eine Woche später gegen Gladbach nicht mal in den Kader. Am vergangenen Samstag durfte der 26-Jährige, der den Großteil der Hinrunde wegen eines Knöchelbruchs verpasst hatte, endlich mal wieder über 90 Minuten ran - im Drittligateam beim 1:0 über Paderborn. Zugleich stellt Manager Frank Baumann klar: Trotz auslaufenden Vertrags besitzt der Innenverteidiger an der Weser durchaus Perspektive. ... [weiter]
 
Acht Klubs, fünf Premieren
Die Elf des Tages am 21. Bundesliga-Spieltag... ... [weiter]
 
Wiedwald:
Welchen Status er nun aktuell bei Trainer Alexander Nouri innehabe, mit dieser Frage will sich Felix Wiedwald gar nicht mehr belasten: "Ich lasse das nicht an mich herankommen", sagt der 26-jährige Torwart, "bei dem, was ich hier schon durchmachen musste. Rein, raus, rein, raus - ich trainiere einfach so als ob ich spielen würde." ... [weiter]
 
Gesichtsfraktur bei Bremens Delaney
Der Schock war groß beim SV Werder, als Thomas Delaney am Samstagnachmittag in Mainz mit der Trage vom Platz transportiert werden musste. Nach einem Zusammenprall im gegnerischen Strafraum war der überragende Torschütze zum 2:0 benommen liegen geblieben. Verdacht auf Gehirnerschütterung lautete die erste Diagnose, am Sonntag folgte eine unerfreuliche Präzisierung. ... [weiter]
 
Werder: Notfalls einfach mal nach Mainz
"Dreimal ist Bremer Recht", heißt es in der Hansestadt. Dies galt auch für die Fußballer des SV Werder, die am Samstag zum dritten Mal in Serie beim 1. FSV Mainz 05 gewannen. Wie bereits in den Vorjahren war auch 2016/17 die Dienstreise zu den Rheinhessen für Verein und Trainer eine enorm wichtige. Fast schon erwartungsgemäß kehrte Werder mit drei Punkten nach Hause, wenngleich sich dieses Mal auch zwei weniger gute Nachrichten im Gepäck befanden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun