Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Utrecht

FC Utrecht

Niederlande
3
:
6

Halbzeitstand
0:3
Hinspiel: 1:0
Nach Hin- & Rückspiel: 4:6
Hamburger SV

Hamburger SV

Deutschland

Spielinfos

Anstoß: Mi. 30.09.1981, 1. Runde - Europa League
Stadion: Nieuw-Monnikenhuize, Arnhem
FC Utrecht   Hamburger SV
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Utrecht - Vereinsnews

Rot im Wolfsburg-Test: Braafheid schlägt Arnold
Erfolgreicher Test für den VfL Wolfsburg: Der Bundesligist setzte sich am Mittwoch gegen den niederländischen Erstligisten FC Utrecht mit 2:0 durch. Unrühmlich: Edson Braafheid, früher beim FC Bayern und bei der TSG Hoffenheim, sah nach einer schweren Tätlichkeit gegen Maximilian Arnold die Rote Karte. ... [weiter]
 
Milan siegt bei Calhanoglus Pflichtspieldebüt
Der AC Mailand hat sich mit 2:0 gegen Universitatea Craiova durchgesetzt und sich damit für die erste Hauptrunde der Europa League qualifiziert. Erstmals in einem Pflichtspiel zum Einsatz kam dabei der ehemalige Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu. Auch Bilbao, Everton und Marseille konnten das Weiterkommen feiern. Enttäuschte Gesichter gab es dagegen bei Bröndby IF, das mit seinem deutschen Trainer Alexander Zorniger in Kroatien ausgeschieden ist. Auch Bordeaux und Eindhoven scheiterten. Lediglich ein blaues Auge kassierte Zenit St. Petersburg. ... [weiter]
 
Görtler-Wechsel perfekt
Der Wechsel von Lukas Görtler vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern zum niederländischen Erstligisten FC Utrecht ist in trockenen Tüchern. Der Transfer des 23-Jährigen wurde mittlerweile von den Roten Teufeln bestätigt, weder über die Ablöse noch über die neue Vertragslaufzeit wollten sich die Pfälzer äußern. Beim Eredivisie-Klub wird der Offensivspieler auch die Möglichkeit haben sich auf internationaler Bühne zu präsentieren. Der FC Utrecht nimmt an der Qualifikation zur Europa League teil. Während seiner Zeit beim 1. FCK kam Görtler auf 43 Pflichtspiele in der 2. Liga sowie im DFB-Pokal. Dabei steuerte er zwei Tore und drei Vorlagen bei. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Görtler verlässt den 1. FC Kaiserslautern
Lukas Görtler wird den 1. FC Kaiserslautern verlassen. Das bestätigte FCK-Trainer Norbert Meier am Mittwoch. Görtler werde daher auch keine Alternative für das Spiel gegen Darmstadt am Freitag mehr darstellen. Nach kicker-Informationen wechselt der Stürmer zum FC Utrecht in die Niederlande. Ligarivale Jahn Regensburg war bis zuletzt heißer Kandidat, doch beide Parteien konnten sich am vergangenen Wochenende nicht einigen. ... [Alle Transfermeldungen]

Hamburger SV - Vereinsnews

Vom Punkt genau: Salihovic jagt das Elfer-Phänomen
Vom Punkt genau: Salihovic jagt das Elfer-Phänomen
Vom Punkt genau: Salihovic jagt das Elfer-Phänomen
Vom Punkt genau: Salihovic jagt das Elfer-Phänomen

 
Sakai erklärt seine Ito-Kritik
Markus Gisdol hätte gern mehr Ruhe um Tatsuya Ito. Doch das 20-jährige Offensivjuwel des Hamburger SV kommt dieser Tage nicht aus den Schlagzeilen. Sportlich gab es Dienstag eine Schrecksekunde, weil er dick bandagiert die Vormittagseinheit beenden musste, doch schon bald darauf gab es Entwarnung: Der Japaner hat nur eine Prellung am Schienbein davongetragen, soll nach Möglichkeit schon Mittwoch wieder mittrainieren. Beruhigt hat sich auch ein anderes Thema - die Kritik von Gotoku Sakai an der Fitness des Linksaußen. ... [weiter]
 
Ito: Erfrischend, aber zu wenig Luft
Wie schon bei seiner Startelf-Premiere gegen Werder (0:0) gehörte Linksaußen Tatsuya Ito auch beim 2:3 in Mainz zu den wenigen Positiverscheinungen des HSV. Trotz seiner sportlich erfrischenden Auftritte sorgt der junge Japaner aber auch für Missstimmung in den eigenen Reihen. ... [weiter]
 
Gisdol stärkt Mathenia - Pollersbeck keine Alternative
Trotz seiner entscheidenden Patzer in Hannover und nun in Mainz bleibt Christian Mathenia im Tor des Hamburger SV - das hat Trainer Markus Gisdol am Sonntag klargestellt. Eine Aussage deutet an, dass Julian Pollersbeck für ihn gerade ohnehin keine ernsthafte Alternative ist. ... [weiter]
 
Mavraj:
Für den Hamburger SV war das Gastspiel in Mainz (2:3) bereits die sechste Partie in Folge ohne einen Dreier. Nach einem vielversprechenden Start mit zwei Siegen zu Saisonbeginn hat sich der HSV nach acht Begegnungen endgültig im Tabellenkeller festgesetzt. Oder wie es Abwehrmann Mergim Mavraj ausdrückte: "Willkommen in der Realität." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun