Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Hamburger SV
2
:
1

Halbzeitstand
0:0
Hinspiel: 1:1
Nach Hin- & Rückspiel: 3:2
PSV Eindhoven
 

Hamburger SV

PSV Eindhoven

 

Spielinfos

Anstoß: Mi. 05.11.1980 00:00, 2. Runde - Europa League
Hamburger SV   PSV Eindhoven
BILANZ
2 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Labbadia wirft Ilicevic aus dem Kader
Denkpause für Ivo Ilicevic: Weil er Michael Gregoritsch am Donnerstag im Training einen Kopfstoß verpasst hatte, gehört der Mittelfeldspieler nicht zum Kader des Hamburger SV für das Heimspiel gegen den 1. FC Köln am Sonntag. ... [weiter]
 
Gelingt dem HSV die Wende ausgerechnet zu Hause?
Lewis Holtby hatte die Vorgabe für die anstehenden Aufgaben unmittelbar nach dem desillusionierenden 1:2 in Stuttgart formuliert. "Jetzt müssen wir die beiden Heimspiele gegen Köln und Gladbach unbedingt gewinnen." Zwei Heimsiege in Folge? Ausgerechnet der HSV, der bislang im gesamten Saisonverlauf erst zwei Dreier im Volksparkstadion eingefahren hat? ... [weiter]
 
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern

 
Nach dem Eklat: Labbadia zur Ilicevic-Kopfnuss
Mit seinen Spielformen wollte Bruno Labbadia beim HSV am Donnerstag Emotionen ins Training bringen - zwei Spieler schossen über das Ziel hinaus. Nach einem rüden Foul von Michael Gregoritsch an Ivo Ilicevic leistete dieser sich eine Kopfnuss gegen den Österreicher. "Das passiert einfach mal", kommentierte Labbadia hinterher. Verharmlosen wolle man den Vorfall beim HSV zwar nicht, Konsequenzen hat Ilicevic aber auch nicht zu befürchten. ... [zum Video]
 
Emotionen hatte sich Bruno Labbadia ausdrücklich gewünscht und die Trainingseinheit am Donnerstag auf Wettbewerbe ausgerichtet. Ivo Ilicevic und Michael Gregoritsch aber haben die Botschaft von Hamburgs Trainer überinterpretiert. Mit Folgen: Gregoritsch holte Ilicevic zunächst rüde von den Beinen, dann revanchierte sich dieser mit einem Kopfstoß. ... [weiter]
 
 
 
 
 

PSV EindhovenPSV Eindhoven - Vereinsnews

Van Nistelrooy verlässt KNVB
Der ehemalige HSV-Profi Ruud van Nistelrooy (39) verlässt den Trainerstab der niederländischen Nationalmannschaft und wird im Sommer zur PSV Eindhoven in die Ehrendivision wechseln. Der Vertrag des einstigen Torjägers beim königlich-niederländischen Verband KNVB läuft am 30. Juni aus. In Eindhoven wird sich van Nistelrooy als Nachwuchscoach speziell um die Offensivkräfte kümmern. Der 70-malige Nationalstürmer der Elftal stand 2010/2011 beim Hamburger SV unter Vertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Wandervogel van Ginkel landet in Eindhoven
Wirklich lange hält es Marco van Ginkel bei keinem Verein aus: Der 23-Jährige, der im Sommer 2013 aus Arnheim zum FC Chelsea gewechselt war, geht auf Leihbasis zurück in seine niederländische Heimat zur PSV Eindhoven. Im vergangenen Jahr war der Mittelfeldmann an den AC Mailand ausgeliehen, in der laufenden Saison schnürte er für Stoke City seine Fußballschuhe - und kam dort immerhin auf 21 Einsätze. In den Niederlanden hat van Ginkel gute Chancen auf den Meistertitel, PSV grüßt aktuell vom Platz an der Sonne. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Konkurrenz für den VfB: PSV buhlt um Usami
Wie die japanische Sportzeitung Sports Nippon berichtet, hat der VfB Stuttgart im Buhlen um Takashi Usami ernstzunehmende Konkurrenz bekommen. Die PSV Eindhoven aus der niederländischen Ehrendivision hat Interesse angemeldet und soll bereits ein Angebot für den Mann abgegeben haben, der zwischen 2011 und 2013 für den FC Bayern und die TSG Hoffenheim spielte. Für Usami, mit 19 Toren drittbester Angreifer der abgelaufenen J-League-Saison, soll zudem ein Angebot von Olympique Marseille vorliegen. Dennoch scheint der Klub aus den Niederlanden gute Karten zu haben, da Usami gerne in der Champions League spielen würde - und dort ist PSV im Achtelfinale noch vertreten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
PSV: Später Weckruf bringt Achtelfinale
PSV Eindhoven hat das Achtelfinale der Champions League als Zweiter der Gruppe B erreicht. Die Niederländer gewannen in einer schwachen Partie gegen ZSKA Moskau mit 2:1. Dabei entwickelte sich ein Elfmeter gegen PSV als Weckruf für die Elf von Phillip Cocu. Moskau belegt den letzten Platz und ist damit international nicht mehr vertreten. ... [weiter]
 
Lingard vergibt die Riesenchance zum Sieg
Am fünften Spieltag der Champions-League-Gruppenphase trennten sich Manchester United und PSV Eindhoven mit einem torlosen Remis. In der Staffel B ist damit im Kampf ums Weiterkommen noch alles offen. Das dürfte vor allem die Engländer ärgern, die mit einem Sieg das Achtelfinal-Ticket hätten lösen können. Doch dafür haben die Red Devils zu viele Torchancen versiebt. ... [weiter]
 
 
 
06.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -