Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Grasshopper Club Zürich

 - 

VfB Stuttgart

 
Grasshopper Club Zürich

0:2 (0:1)

VfB Stuttgart
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 28.11.1979 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: Hardturm, Zürich
Grasshopper Club Zürich   VfB Stuttgart
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Grasshopper Club ZürichGrasshopper Club Zürich - Vereinsnews

GC verlängert mit Derbyheld Kamberi
Der Grasshopper Club Zürich hat seinen Derby-Helden Florian Kamberi (20) mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet. Das Sturmjuwel hat in dieser Saison fünf Spiele für die Hoppers bestritten. Im Derby gegen den FCZ hat Kamberi in der Nachspielzeit den 3:2-Siegtreffer erzielt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bielefeld holt Davari und hält Mast
Nach der Rückkehr von Alexander Schwolow zum SC Freiburg hat sich Arminia Bielefeld auf der Torhüterposition komplett neu aufgestellt: Einen Tag nach der Verpflichtung von Wolfgang Hesl (Fürth) nahm der Zweitliga-Aufsteiger mit Daniel Davari einen weiteren erfahrenen Schlussmann unter Vertrag. Indes hat die Arminia Dennis Mast fest unter Vertrag genommen. ... [weiter]
 
GC holt Mall für Davari
Der Grasshopper Club Zürich hat auf den Weggang von Schlussmann Daniel Davari zu Arminia Bielefeld prompt reagiert und Joel Mall vom Schweizer Erstliga-Aufsteiger FC Aarau verpflichtet. Der 24-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Freiburg verpflichtet Abrashi
Der SC Freiburg treibt die Personalplanungen nach dem Abstieg in die 2. Liga weiter voran. Am Mittwoch präsentierte der Sportclub mit Amir Abrashi den vierten Neuzugang für die neue Saison. Der 25-jährige Albaner wechselt ablösefrei vom Schweizer Grasshopper-Club Zürich in den Breisgau und soll dort das zentrale Mittelfeld als Sechser oder Achter verstärken. ... [weiter]

VfB StuttgartVfB Stuttgart - Vereinsnews

Déjà Vu für Harnik
Diesmal durchlief er so ziemlich die gleiche Hölle wie am 12. April gegen Bremen. Und doch war alles anders. Martin Harnik hat diese Art gebrauchten Tag bereits in der vergangenen Rückrunde erlebt. Als er gegen Werder ebenfalls mehrere hundertprozentige Torchancen vergab und zum Buhmann des gesamten Stadions aufstieg. Sogar mit Gelb-Rot flog der Offensivmann kurz vor dem Abpfiff vom Platz. Doch am Ende hatte seine Mannschaft trotzdem mit einem tröstenden 3:2 die Partie gewonnen. Diesmal stand ein ernüchterndes 1:4 gegen Frankfurt auf der Anzeigetafel. ... [weiter]
 
Perfekt! Hertha schlägt bei Ibisevic zu
Wenige Stunden vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat Hertha BSC Berlin noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Von Ligakonkurrent Stuttgart wechselt Angreifer Vedad Ibisevic in die Hauptstadt und kostet die Hertha gar keine Ablöse - obwohl der 31-Jährige noch bis 2017 beim VfB unter Vertrag gestanden hätte. ... [weiter]
 
Zornigers Negativrekord beim unreifen VfB
Wieder mehr vom Spiel gehabt, wieder keine Punkte eingefahren: Es war das alte Lied beim VfB Stuttgart. Am Ende setzte es gegen vor dem Tor effektives Eintracht Frankfurt ein herbes 1:4. Die Pleite stellt einen Negativrekord dar, dementsprechend bedient zeigte sich Trainer Alexander Zorniger, der besonders auf seine Hintermannschaft schimpfte. Diese stellte sich bei den Gegentoren einmal mehr nicht gut an. ... [weiter]
 
Eiskalte SGE bestraft Stuttgarts Sünden
Drei Spiele, null Punkte: Die Talfahrt des VfB Stuttgart geht weiter, gegen Eintracht Frankfurt setzte es ein bitteres 1:4. Die SGE zeigte sich eiskalt und profitierte von einigen Fehlern des VfB, darunter einer vergebenen Riesenchance von Harnik und einem von Tyton, der hierfür Rot sah, verursachten Foulelfmeter. Die Eintracht beendete ihre Sieglosserie in der Fremde auch dank Doppelpacker Castaignos. ... [weiter]
 
Kuba ins Ländle?
Auf der Zielgeraden der Sommertransferperiode bahnt sich in Stuttgart noch ein spektakulärer Wechsel an. Wie polnische Medien einhellig berichten, steht der VfB in Verhandlungen mit Borussia Dortmund. Es geht um Jakub Blaszczykowski. Dass der Pole einem Wechsel nicht abgeneigt gegenüber steht, das ist schon länger bekannt, allerdings verfügt "Kuba" beim BVB über einen gut dotierten Dreijahresvertrag. Das könnte sich als großes Problem herausstellen, da die Schwaben diesbezüglich mit den Westfalen nicht mithalten können und die Borussen dem VfB in diesem Punkt sehr weit entgegenkommen müssten.Genau das dürfte dann aber zu einem unlösbaren Problem werden: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat zuletzt wiederholt darauf hingewiesen, dass sein Verein zu keinerlei Zugeständnissen bei anteiliger Gehaltsübernahme oder Ablösesummen bereit ist. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
30.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -