Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Juventus Turin

 - 

Hamburger SV

 
Juventus Turin

2:0 (2:0)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 05.03.1975 00:00, Viertelfinale - Europa League
Juventus Turin   Hamburger SV
BILANZ
2 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Juventus TurinJuventus Turin - Vereinsnews

Haftstrafe für Moggi aufgehoben
Das Oberste Gericht in Rom hat die Haftstrafe gegen Luciano Moggi (77) im Zuge der Aufarbeitung des Wettskandals "Calciopoli" aufgehoben. Nach mehrstündiger Beratung entschied das Gericht am späten Montagabend in letzter Instanz, die Vorwürfe gegen den ehemaligen Sportdirektor von Juventus Turin seien verjährt. Moggi war beschuldigt worden, er habe Spiele verschoben und Schiedsrichter bestochen. ... [weiter]
 
Nedved bestätigt:
Paul Pogba zählt zu den größten Talenten des Weltfußballs und steht folglich auf dem Wunschzettel zahlreicher Topklubs. Nun bestätigte Pavel Nedved, Direktor bei Juventus Turin, dass Paris St. Germain um den Mittelfeldspieler wirbt. Nähere Informationen wollte der ehemalige tschechische Weltklasse-Spieler nicht geben, allerdings bestätigte er auch, dass neben PSG auch Real Madrid und der FC Barcelona Interesse an Pogba haben. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Juve bangt - Saison-Aus für Pogba?
Der Party im Achtelfinale der Champions League bei Borussia Dortmund folgte der Kater bei Juventus Turin. Denn am Donnerstag wurde bekannt, dass Paul Pogba eine lange Pause einlegen muss. Womöglich droht dem französischen Nationalspieler gar das Saison-Aus. Von 50 Tagen Pause ist die Rede. ... [weiter]
 
BVB-Aus gegen Juve - Das Ende einer Ära?
Sang- und Klanglos schied Borussia Dortmund aus der Champions League aus. Das 0:3 gegen Juventus Turin war ein neuer Tiefpunkt einer verkorksten Saison. Vier Jahre lang begeisterte der BVB mit seinem Fußball ganz Europa. Doch nun ist es für mindestens ein Jahr vorbei mit rauschenden Champions-League-Nächten und fetten Millionen-Einnahmen. Es ist eine Zäsur. Vielleicht sogar das Ende einer Ära. ... [zum Video]
 
Juve eine Nummer zu groß - Dortmund ohne Chance
Die Hoffnung auf das Viertelfinale der Champions League war bei Borussia Dortmund vor dem Spiel gegen Juventus Turin groß, doch bereits nach drei Minuten zeigten die Gäste aus Italien ihre Klasse und zerstörten die Träume des BVB. Die Dortmunder taten sich das gesamte Spiel über schwer, erspielten sich fast keine Torchance. "Wer nicht schießt, kann nicht treffen", sagte Trainer Jürgen Klopp nach der Partie und beklagte fehlende Konsequenz im Abschluss. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Mauer Start - HSV mit Knäbel remis in Osnabrück
Auch im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Peter Knäbel bleibt der HSV torlos. Beim Testkick gegen den Drittligisten VfL Osnabrück kam der Bundesliga-Dino am Donnerstagabend nicht über ein 0:0 hinaus. Vor etwa 4.500 Zuschauern in Niedersachsen blieben die Hamburger in der ersten Halbzeit harmlos, die Offensivabteilung brachte kaum etwas zustande. ... [weiter]
 
Auf einen Blick: Das Restprogramm im Keller
Sieben Punkte trennen den Elften Mainz vom Letzten Stuttgart acht Spieltage vor Schluss. Acht Klubs sind noch im Abstiegskampf involviert - und alle haben den Klassenerhalt noch selbst in der Hand: Es stehen zahlreiche direkte Duelle aus. Das Keller-Restprogramm auf einen Blick. ... [weiter]
 
Hermann soll Knäbel beim HSV assistieren
Leverkusen, Nürnberg, Bayern, Schalke - und nun wohl Hamburg: Peter Hermann steht vor dem nächsten Co-Trainerjob. Er soll Peter Knäbel assistierten, den der HSV für die letzten acht Saisonspiele zum Trainer ernannt hat. ... [weiter]
 
VfB beschäftigt sich nicht mehr mit Tuchel
Ob Schalke oder Leipzig, Hamburg oder Stuttgart - seit seinem Ausstieg in Mainz ist Thomas Tuchel in aller Munde. Aktuell scheint sein Weg zum HSV zu führen. Der VfB, sein früherer Arbeitgeber, befasst sich mit dem Thema Tuchel dagegen derzeit nicht mehr. ... [weiter]
 
Beister beißt sich zurück und braucht Spielpraxis
Zwei Monate hat er nun schon keine Beschwerden mehr, zuletzt bekam er immerhin einen Kurzeinsatz gegen Hertha BSC. Aber Maxi Beister will mehr - er kämpft für eine Rückkehr in die Hamburger Startelf. "Ich bin jetzt seit zwei Monaten beschwerdefrei und fühle mich gut", sagt der 24-Jährige, der lange wegen eines Meniskusschadens ausgefallen war. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -