Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

SG Dynamo Dresden

 - 

Hamburger SV

 

2:2 (1:2)

Hinspiel: 1:4

Nach Hin- & Rückspiel: 3:6

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 11.12.1974 00:00, Achtelfinale - Europa League
SG Dynamo Dresden   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo DresdenDynamo Dresden - Vereinsnews

Dresden plant ein
Sportlich geht es für Dynamo Dresden in dieser Saison nicht mehr um viel: Im Sachsen-Pokal im Viertelfinale ausgeschieden, im DFB-Pokal an Borussia Dortmund (0:2) im Achtelfinale gescheitert und in der 3. Liga bis auf Platz zehn zurückgefallen. Nicht nur deshalb treffen die Sachsen Vorbereitungen für die kommende Saison. Um künftig den eigenen Nachwuchs "besser zu fördern", wird die SGD die U-23-Mannschaft zur kommenden Saison abmelden. ... [weiter]
 
Talfahrt geht weiter! Bertram betrübt Dynamo
Die SG Dynamo Dresden befindet sich weiterhin im freien Fall. Das 2:3 gegen Halle war die vierte Niederlage in Folge - und die achte in den letzten neun Partien. Während es für die SGD abwärts geht, zieht der HFC als auswärtsstärkstes Team der Liga in der Tabelle an den Sachsen vorbei. ... [weiter]
 
Nemeth unter Druck: Dynamos letzte Chance?
Sechs Niederlagen aus den letzten sieben Ligaspielen. Für Dynamo Dresden hat sich das Thema direkter Wiederaufstieg scheinbar erledigt, zu schwach präsentieren sich die Sachsen seit der Winterpause. In den Fokus rückt auch Neu-Coach Peter Nemeth, der das Ruder noch nicht herumreißen konnte. Gegen Halle, das auswärtsstärkste Team der Liga, bietet sich Dynamo wohl die letzte Chance, nochmal vom Aufstieg zu träumen. ... [weiter]
 
Dresdens sportliche Talfahrt geht weiter
So langsam aber sicher kann Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga abhaken. Beim 1. FSV Mainz 05 II setzte es mit 0:1 einen weiteren Dämpfer. Mittlerweile beträgt der Rückstand auf den Tabellendritten aus Münster satte neun Zähler - bei neun ausstehenden Partien ein fast aussichtsloses Unterfangen. Der Trainerwechsel von Stefan Böger zu Peter Nemeth brachte bislang nicht den gewünschten Erfolg. ... [weiter]
 
Franzin festigt den Mainzer Aufwärtstrend
Die Zweitvertretung des 1. FSV Mainz 05 hat durch einen 1:0-Heimsieg gegen Dynamo Dresden den nächsten Erfolg im Abstiegskampf verbucht. Franzin war es, der die Rheinhessen jubeln ließ und dafür sorgte, dass die Talfahrt der Schwarz-Gelben weitergeht. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Gernandt:
Klare Worte findet HSV-Aufsichtsratsboss Karl Gernandt angesichts der prekären Lage. "Es ist 30 Sekunden vor zwölf", sagt der 54-Jährige. Auch zur Personalie des ehemaligen Mainzer Chefcoaches Thomas Tuchel, der im Falle des Klassenerhalts im Sommer Trainer beim Hamburger SV werden könnte, äußert er sich. ... [weiter]
 
Tuchel beim HSV
Der krisengebeutelte Hamburger SV befindet sich weiter auf der Suche nach einem Trainer für die neue Saison. Wunschkandidat ist der ehemalige Mainzer Coach Thomas Tuchel, das bestätigte nun auch Aufsichtsratsvorsitzender Karl Gernandt. Diese Option sei "sehr, sehr intensiv und detailliert durchdekliniert", sagte dieser in einem Interview mit dem NDR-Sportclub, betonte aber zugleich, dass Tuchel kein billiges Vergnügen sei. "Er kostet viel Geld. Ob er teuer ist, muss man rausarbeiten. Wenn er es wert ist, ist er nicht teuer". Eins scheint aber klar. Tuchel würde den HSV wohl nur in der Bundesliga betreuen. "2. Liga? Das ist schwer vorstellbar", sagte dieser in der "Zeit". Für Hamburg heißt das: Klasse halten! Das weiß auch Gernandt: "Es ist 30 Sekunden vor Zwölf. Wir müssen mit Sicherheit noch mehr als sechs Punkte holen, ansonsten weiß ich nicht, wie wir uns retten sollen." ... [Alle Transfermeldungen]
 
Jarolim macht beim Abschied das Dutzend voll
David Jarolim, der langjährige Profi des Hamburger SV, feierte bei seinem Abschiedsspiel am Samstag in der Hamburger Arena im Volkspark in einer unterhaltsamen Partie ein Torfestival: 5:7 endete das Duell, bei dem sowohl beim HSV-Allstar-Team mit dem 35-jährigen Jarolim als auch bei dem aus früheren tschechischen Profis bestehenden Jarolim-Dream-Team illustre Namen aufliefen. ... [weiter]
 
Jansen und van der Vaart müssen gehen
Wie der Vorstandsboss des Hamburger SV, Dietmar Beiersdorfer, in einem Interview auf der Website der Hanseaten bestätigte, wird das Bundesliga-Urgestein die auslaufenden Verträge von Marcell Jansen und Rafael van der Vaart nicht verlängern. Darüber hinaus forderte der 51-Jährige die Mannschaft auf, sich in den verbleibenden Spielen mit "Hingabe" gegen den drohenden Abstieg zu stemmen. ... [weiter]
 
Gespräche mit Westermann und Rajkovic vertagt
In einem Interwiew auf der Website des Hamburger SV hat Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer betont, dass es noch keinen Entschluss über eine weitere Zusammenarbeit mit Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic gebe. "Bei Heiko und Slobodan ist das [eine Vertragsverlängerung, Anm. d. Red.] aktuell noch offen, da haben wir die Entscheidung vertagt und es den Spielern genauso mitgeteilt. Die Spieler haben uns versichert, dass der Klassenerhalt des HSV für sie oberste Priorität hat und sie diesem Ziel alles unterordnen werden." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
29.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -