Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
SG Dynamo Dresden

SG Dynamo Dresden

2
:
2

Halbzeitstand
1:2
Hinspiel: 1:4
Nach Hin- & Rückspiel: 3:6
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Mi. 11.12.1974 00:00, Achtelfinale - Europa League
Stadion: Rudolf-Harbig-Stadion, Dresden
SG Dynamo Dresden   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Dynamo Dresden - Vereinsnews

DFB ermittelt gegen Frankfurt, Dresden und Magdeburg
Dass die DFB-Pokal-Partien in Dresden und Magdeburg ein Nachspiel haben werden, war abzusehen, jetzt ist es offiziell: Der DFB-Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen Dynamo Dresden, Eintracht Frankfurt und den 1. FC Magdeburg eingeleitet. ... [weiter]
 
Dynamo-Fans sorgen für geschmacklosen Eklat
In der Abneigung von RB Leipzig herrscht unter den meisten Fußballfans in Deutschland seltene Einigkeit. Und so haben in der 1. Runde des DFB-Pokals vor allem die Anhänger der Traditionsvereine Dynamo Dresden die Daumen gedrückt. Der Aufsteiger in die 2. Bundesliga wurde beim knappen Erfolg von den Fans getragen. Allerdings sorgte ein Teil der Szene für einen geschmacklosen Eklat. ... [weiter]
 
Neuhaus:
Während Dresdens Trainer Uwe Neuhaus nach der Pokalsensation gegen RB Leipzig ins Schwärmen geriet ("Das war Dynamo, wie es schöner nicht sein kann), musste Leipzigs Coach Ralph Hasenhüttl feststellen: "Im Elfmeterschießen hat dann die glücklichere Mannschaft gewonnen." Die Trainerstimmen zum Spiel. ... [zum Video]
 
Sachsen-Derby: Schwäbe wird zum Elfmeter-Helden
Das mit Hochspannung erwartete Sachsen-Derby zwischen Dynamo Dresden und RB Leipzig wurde zum ultimativen Krimi, der erst im Elfmeterschießen entschieden wurde. Zuvor waren die Roten Bullen bereits mit 2:0 davon gezogen, doch mit viel Moral und Leidenschaft kam die SGD noch einmal zurück. Nach einer torlosen Verlängerung löste dann Elbflorenz das Ticket für die 2. DFB-Pokal-Runde. Schwäbe wurde zum großen Helden. ... [weiter]
 
Lambertz:
Wenn es am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Dresden zum Pokal-Aufeinandertreffen zwischen Drittliga-Meister Dynamo und dem Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig kommt, treffen Fußball-Welten aufeinander. Auf der einen Seite der traditionsreiche Klub aus Elbflorenz, auf der anderen Seite der neureiche Emporkömmling aus Leipzig. Dynamo-Coach Uwe Neuhaus will aber gegen den scheinbar übermächtigen Gegner nicht von vornherein abschenken und sieht Chancen auf ein Weiterkommen, für Andreas "Lumpi" Lambertz geht es um mehr als den Einzug in Runde zwei. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

Halilovic: Bestätigung für Labbadia
Für Alen Halilovic selbst war es "ein fantastischer Start": Als Joker schoss der 20-jährige Offensivallrounder den HSV mit einem Traumtor zum 1:0 in Zwickau, spielte so eine erste Rate seiner 5,5-Millionen-Euro-Ablöse auf Anhieb wieder ein. "Fast schon magisch", schwärmte etwa Filip Kostic vom Auftritt seines Teamkollegen. ... [weiter]
 
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten

 
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!
Wer wird Meister? Das sagen die Trainer!

 
BVB mühelos in Trier - Retter Sané und Halilovic
Am Montag wurde die erste Pokalrunde abgeschlossen: Dortmund ließ in Trier beim 3:0 nichts anbrennen, der HSV bedankte sich bei Joker Halilovic - 1:0 in Zwickau. Sané rettete Hannover in Offenbach in der 121. Minute - und auch Sandhausen jubelte spät in Paderborn. Am kommenden Freitag nach dem Bundesliga-Auftakt wird die 2. Runde ausgelost (LIVE! bei kicker.de). ... [weiter]
 
Kostic über Halilovic:
Der Hamburger SV mühte sich in Zwickau in die 2. Runde des DFB-Pokals. Zwar agierte der Liga-Dino über weite Strecken der ersten Hälfte noch sehr dominant, aber an der Genauigkeit im Abschluss haperte es bei der Elf von Bruno Labbadia gewaltig. Das änderte sich spätestens mit der Hereinnahme von Alen Halilovic, der zu überzeugen wusste und das Spiel der Hamburger im zweiten Durchgang wiederbelebte. ... [weiter]