Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Slavia Prag

 - 

Hamburger SV

 
Slavia Prag

3:1 (2:1)

Hinspiel: 1:4

Nach Hin- & Rückspiel: 4:5

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 27.11.1968 00:00, 2. Runde - Europa League
Slavia Prag   Hamburger SV
BILANZ
1 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Holt Arnesen Rudnevs zu PAOK?
Ein Wechsel von Artjoms Rudnevs (27) noch in dieser Transferperiode war nach einem Gespräch mit HSV-Trainer Bruno Labbadia schon nicht mehr ausgeschlossen - nun wird er konkret. Wie der Hamburger SV mitteilte, befindet sich der lettischen Angreifer in Griechenland, um sich "vor Ort ein Bild von PAOK Saloniki zu machen". Sportchef bei PAOK ist der ehemalige HSV-Manager Frank Arnesen, der Rudnevs 2012 zum HSV geholt hatte. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Marcelo Diaz'
Es war nur ein Test, Bruno Labbadia konnte daher Schmunzeln. "Den einen oder anderen ungewohnten Fehlpass hatte er drin", sagte Hamburgs Trainer nach dem 2:1 gegen Hellas Verona am Samstag über Marcelo Diaz. Dessen eigentliches Markenzeichen ist: Passsicherheit. Sein großer Nachteil aktuell: Der Chilene ist nach dem Triumph bei der Copa America erst eine Woche im Mannschaftstraining und körperlich derzeit weit hinter den anderen. ... [weiter]
 
Gouaida vor Wechsel zu 1860
1860 München verhandelt derzeit mit dem Hamburger SV über ein Leihgeschäft. Objekt der Begierde ist Mohamed Gouaida (22), der auf der linken Außenbahn wirbeln soll. Die Gespräche sind weit fortgeschritten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Völler contra Jansen:
"Wer sowas macht, hat den Fußball nie geliebt" - Rudi Völler kritisierte Marcell Jansen im "Sportstudio" am Samstagabend für sein frühes Karriere-Ende im Alter von 29 Jahren. Der frühere Nationalspieler wehrte sich gegen die Kritik und meldete sich am Sonntag noch einmal zu Wort. ... [weiter]
 
Labbadia - keine Sorgen um Keeper Adler
Die Geschichte des Hamburger SV ist ihm geläufig. Natürlich wusste Ivica Olic, dass ihm etwas Besonderes gelungen ist. Sein Ausgleichstreffer beim 2:1-Testspielsieg gegen Hellas Verona am Samstag war das erste HSV-Tor im neuen alten Volksparkstadion. "Klar", sagt der Kroate, "es bedeutet mir etwas, den ersten Treffer seit der Namensänderung unseres Stadion erzielt zu haben." Im Blickpunkt stand neben Olic auch Torhüter René Adler. ... [weiter]
 
 
 
 
 
04.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -