Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Preußen Münster

Preußen Münster

4
:
2

nach Verlängerung
2:2 (0:1)
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: So. 19.08.2012 16:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Preußenstadion, Münster
Preußen Münster   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Preußen Münster - Vereinsnews

Steffen:
Preußen Münster hat ein Lebenszeichen gesendet und die Rote Laterne abgegeben. Einer freute sich darüber besonders: Trainer Horst Steffen. "Das kann sich sicher jeder vorstellen", sagte der 47-Jährige. ... [weiter]
 
Simulieren Sie die Saison: Wer steigt auf? Wer muss runter?
Gelingt ein Durchmarsch von Lotte nach oben? Wie schlagen sich die Absteiger SC Paderborn und FSV Frankfurt? Spielen Sie jetzt die Saison in der 3. Liga durch - im kicker-Tabellenrechner. ... [weiter]
 
Zweimal Grimaldi, zweimal Tekerci: Münster befreit sich
Preußen Münster hat sein Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen mit 4:0 gewonnen und damit die Rote Laterne abgegeben. Adriano Grimaldi und Sinan Tekerci trafen gegen wehrlose Bremer jeweils doppelt. ... [weiter]
 
Bestmarke: Fink erhöht auf 107
Bestmarke: Fink erhöht auf 107
Bestmarke: Fink erhöht auf 107
Bestmarke: Fink erhöht auf 107

 
Stark und Schleusener entscheiden Kellerduell
Der FSV Frankfurt konnte mit einem 4:1-Heimsieg über Preußen Münster den lang ersehnten ersten Saisonsieg in der 3. Liga landen. Die Hessen waren von Beginn an das bessere Team und ließen mit den Doppeltorschützen Stark und Schleusener den Gästen keine Chance. Während der FSV durch den Dreier auf Rang 18 klettert, bildet Münster weiterhin das Schlusslicht der Liga. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Argumente für Nouri - Bode hält sich bedeckt
Werder Bremen hat den so ersehnten ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen den VfL Wolfsburg feierten die Hanseaten in einem furiosen Spiel einen vielumjubelten und hochverdienten 2:1-Last-Minute-Erfolg. Vor allem die Art und Weise, wie sich die Hanseaten verkauften, gefiel und war ein starkes Argument für Interimstrainer Alexander Nouri. Nach Abpfiff gab es in der Trainerfrage dann auch klare Ansagen von Clemens Fritz und Lennart Thy. Nouri selbst gab sich betont bescheiden. ... [weiter]
 
Gebre Selassie zieht Bremen aus dem Schlamassel
Werder außer Rand und Band: Der SV feierte gegen den VfL Wolfsburg den ersten Saisonsieg, musste dabei aber eine Berg- und Talfahrt durchlaufen. Werder war über weite Strecken die gefälligere Mannschaft, geriet dann aber denkbar unglücklich in Rückstand und zog sich dennoch aus dem Schlamassel. ... [weiter]
 
Filbry bestätigt: Gisdol Trainerkandidat in Bremen
Bei Werder Bremen läuft die Trainersuche auf Hochtouren. Aktuell ist Interimscoach Alexander Nouri für die Mannschaft verantwortlich. Vor dem Spiel gegen Wolfsburg am Samstagabend bestätigte Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Werder, dass Markus Gisdol einer möglichen Kandidaten sei. ... [weiter]
 
Nouri: Keine Fitness-Diskussion
Dass seine Möglichkeiten in der Kürze der Zeit begrenzt sind, macht Werders Interimscoach Alexander Nouri vor der Partie gegen Wolfsburg am Samstagabend deutlich klar. Also setzt der 37-Jährige vor allem auf: Positives Denken und Starkreden seines gebeutelten Teams, das mit null Punkten nach vier Spielen das Tabellenende ziert. "Ich bin absolut optimistisch", betonte Nouri während der obligatorischen Pressekonferenz am Freitag, "wir haben eine top Haltung und Einstellung. Und wir werden erneut eine Mannschaft sehen, die unbedingt gewinnen will und in der jeder den anderen bedingungslos unterstützt". ... [weiter]
 
Schusters Wiedersehen, Labbadias Horrorbilanz
Schusters Wiedersehen, Labbadias Horrorbilanz
Schusters Wiedersehen, Labbadias Horrorbilanz
Schusters Wiedersehen, Labbadias Horrorbilanz