Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Preußen Münster

Preußen Münster

4
:
2

nach Verlängerung
2:2 (0:1)
Werder Bremen

Werder Bremen


Spielinfos

Anstoß: So. 19.08.2012 16:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Preußenstadion, Münster
Preußen Münster   Werder Bremen
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Preußen MünsterPreußen Münster - Vereinsnews

Hoffmann erleidet Riss der Patellasehne
Die Freude über den 2:0-Auswärtssieg des SC Preußen Münster war groß. Überschattet wurde der Erfolg beim SV Wehen Wiesbaden allerdings von der schweren Verletzung Philipp Hoffmanns. Der 23-Jährige war bei seinem Tor zum 1:0 mit Wiesbadens Keeper Markus Kolke zusammengestoßen und musste im Anschluss mit der Trage vom Platz gebracht werden. Eine Untersuchung am Wochenende bestätigte nun die schlimmsten Befürchtungen. ... [weiter]
 
Neue Bestmarke: Fink stockt auf 100 auf!
Neue Bestmarke: Fink stockt auf 100 auf!
Neue Bestmarke: Fink stockt auf 100 auf!
Neue Bestmarke: Fink stockt auf 100 auf!

 
Patellasehnenriss? Hoffmann droht langer Ausfall
Erstmals seit Anfang Februar hat der SC Preußen Münster wieder ein Auswärtsspiel gewonnen. 2:0 setzte sich die Elf von Trainer Horst Steffen am Freitagabend beim SV Wehen Wiesbaden durch. Trotz aller Erleichterung über den Sieg wollte richtige Freude jedoch nicht aufkommen. Der Grund: Philipp Hoffmann erzielte zwar in der 23. Minute das 1:0 für die Gäste - zog sich dabei aber eine schwere Knieverletzung zu und droht nun lange auszufallen. ... [weiter]
 
Hoffmann: Matchwinner und Pechvogel
Gleich zwei Serien rissen bei der Partie zwischen Wehen Wiesbaden und Preußen Münster: Die stark abstiegsbedrohten Hessen kassierten bei der 0:2-Niederlage nach zuvor drei Heimspielen wieder einen Gegentreffer - und obendrein eine bittere Pleite im Kampf gegen den Abstieg. Die Adlerträger siegten nach einem Negativ-Lauf von sechs Auswärtspartien ohne Dreier wieder auf fremdem Geläuf und sprangen in die obere Hälfte. ... [weiter]
 
Fix! Rizzi wechselt nach Münster
Hartnäckige Gerüchte hielten sich seit längerer Zeit, nun ist der Wechsel von Michele Rizzi zum SC Preußen Münster offiziell unter Dach und Fach. Der torgefährliche Mittelfeldspieler hatte seinen Abschied in Großaspach bereits angekündigt und damit eine Vertragsverlängerung ausgeschlossen. Nun gab sein neuer Arbeitgeber den Transfer bekannt. Rizzi folgt damit seinem Teamkollege Tobias Rühle, dessen Wechsel zum Ligakonkurrenten schon seit Mitte April feststand. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Restprogramm im Keller
Hannover 96 hat es nicht geschafft und steht als erster Absteiger fest: Wer muss die Niedersachsen beim Gang ins Unterhaus begleiten? Anwärter gibt es viele. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ... ... [weiter]
 
Skripnik:
Der Gewinner des 32. Spieltags heißt Werder Bremen! Am ungewöhnlichen Wochentag, dem ersten Bundesliga-Montagabendspiel seit 2000, überrollte der SVW den direkten Konkurrenten Stuttgart mit 6:2 und katapultierte sich mit dem enorm wichtigen Dreier über den Strich. Angepeitscht von einer lautstarken Kulisse spielten sich die Grün-Weißen am Ende sogar in einen Rausch, was bei den Beteiligten für strahlende Gesichter sorgte. ... [weiter]
 
Rekordmann Gerd Müller - Thomas Müller nahe der 100
Rekordmann Gerd Müller - Thomas Müller nahe der 100
Rekordmann Gerd Müller - Thomas Müller nahe der 100
Rekordmann Gerd Müller - Thomas Müller nahe der 100

 
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle
Torreiche Legionäre: Pizarro übertrumpft sie alle

 
Bartels & Co. schießen VfB ab
Im ersten Montagabendspiel seit über 16 Jahren begegneten sich Bremen und Stuttgart zu einem Abstiegskrimi - das Treffen der beiden schlechtesten Defensivreihen der Bundesliga. Diesen Fakt stellte vor allem der VfB unter Beweis, denn die Schwaben ließen sich von leidenschaftlich kämpfenden Werderanern überwalzen. Der SVW kletterte durch einen 6:2-Erfolg ans rettende Ufer - Stuttgart stürzte hingegen auf einen direkten Abstiegsrang. ... [weiter]
 
 
 
 
 
03.05.16