Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Eintracht Trier

Eintracht Trier

1
:
2

nach Verlängerung
1:1 (1:0)
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Di. 25.10.2011 20:30, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Moselstadion, Trier
Eintracht Trier   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht TrierEintracht Trier - Vereinsnews

Triers Lienhard verlängert bis 2018
Pünktlich zum Beginn der Restrunde sicherte sich Eintracht Trier die Dienste von Trainer Peter Rubeck und Mittelfeldspieler Patrick Lienhard für zwei weitere Jahre. Beide Verträge wurden vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Rubeck wird ab Sommer auch Vollzeit für die Eintracht arbeiten und sich voll und ganz auf den aktuellen Tabellenführer konzentrieren. ... [weiter]
 
Vereinsloser Riedel soll Triers Defensive verstärken
Pünktlich zum Trainingsbeginn am Dienstag hat Eintracht Trier einen zweiten Neuzugang verpflichtet. Neben Simon Maurer spielt nun auch Florian Riedel in der Restrunde für die Eintracht. Der 25-jährige Abwehrspieler war nach Auflösung seines Vertrages im Sommer 2015 beim 1. FC Kaiserslautern vereinslos gewesen. Regionalligist Trier hofft von Riedels Erfahrung profitieren zu können. ... [weiter]
 
Riedel heuert in Trier an
Eintracht Trier, Tabellenführer der Regionalliga Südwest, hat den rechten Außenverteidiger Florian Riedel verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2017 ausgestattet. Der 25-Jährige war zuletzt vereinslos, davor trug er das Trikot des 1. FC Kaiserslautern. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Rubeck lockt Maurer nach Trier
Eintracht Trier hat das Jahr in der Regionalliga Südwest als Spitzenreiter abgeschlossen und darf sich entsprechend Hoffnungen machen, an der Aufstiegsrunde zur 3. Liga teilzunehmen. Doch wo auch immer in der nächsten Saison gespielt wird, am Kader bastelt der Verein bereits und präsentierte nun auch schon den ersten Neuzugang für den Sommer. Vom Ligakonkurrenten FK Pirmasens kommt Simon Maurer. ... [weiter]
 
Telch unterschreibt und hofft auf die Medaille
Eintracht Trier auf dem Höhenflug, Christian Telch auf dem Höhenflug: Der 27-jährige Mittelfeldspieler der Moselstädter hatte mit vier zum Teil sehenswerten Treffern in den vergangenen Wochen großen Anteil am Aufwind beim ehemaligen Zweitligisten. Ein Tor war dabei besonders schön und rückte auch in den Fokus der Sportschau. ... [weiter]
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Notnagel Cleber - dieses Mal vertritt er Djourou
Sonntag sind seine Dienste wieder gefragt. Dieses Mal als Aushilfe für den Kapitän. Hamburgs Brasilianer Cleber kennt das schon: Wann immer einer beiden gesetzten Innenverteidiger, Emir Spahic oder Johan Djourou, aussetzen müssen, springt der Modellathlet aus Südamerika ein. Zufrieden ist er mit dieser Rolle nicht, ausfüllen muss er sie dennoch. "Abfinden sollte sich niemand damit, auf der Bank zu sitzen", sagt Bruno Labbadia. Versprechungen kann er Cleber dennoch keine machen. ... [weiter]
 
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten
11:1, 12:0, 3:1 - Die höchsten Siege der Bundesligisten

 
Bundesligisten für Pokal-Reform und Neuverteilung der TV-Gelder
Dem deutschen Profi-Fußball könnten tiefgreifende Veränderungen bevorstehen. Bei einem Treffen von 16 Bundesligisten wurden Reformen vor allem beim DFB-Pokal, der Verteilung der Fernsehgelder und der Neuorganisation des DFB angeregt. Der Ligaverband DFL erklärte in einer Stellungnahme am Freitag, es habe sich nur um einen "unverbindlichen Gedankenaustausch" gehandelt - ohne "konkrete Handlungsaufträge oder gar Entscheidungen". ... [weiter]
 
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume
Eine starke Aushilfe und zwei Albträume

 
Entscheidung über Ekdal-Comeback fällt am Samstag
Nur zwei Siege aus den letzten sechs Ligapartien. Der Hamburger SV steht so schlecht da wie vor einem Jahr. Mit Borussia Mönchengladbach kommt nun ein Team, an das zumindest Bruno Labbadia gute Erinnerungen hat. Hoffnung macht zudem die neue Konkurrenzsituation, besonders im Sturm registriert der HSV-Coach viele Duelle. Ob allerdings Albin Ekdal gegen Gladbach zu seinem Comeback kommt, wird sich erst am Samstag entscheiden. ... [weiter]
 
 
 
 
 
12.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -