Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hamburger SV

 - 

Werder Bremen

 

i.E. 1:3

Seite versenden

Hamburger SV
Werder Bremen
1.
15.
30.
45.


46.
60.
75.
90.











91.
105.

106.
120.

Spielinfos

Anstoß: Mi. 22.04.2009 20:30, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: HSH-Nordbank-Arena, Hamburg
Hamburger SV   Werder Bremen
BILANZ
3 Siege 4
1 Unentschieden 1
4 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

RasenBallsport Leipzig steht vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga - doch was passiert dann? Der Fall des Red-Bull-Firmenteams fordert die Liga zu einer Präzedenzentscheidung heraus. Nach dem DFL-Erstbeschluss muss der Klub drei Bedingungen erfüllen, um die Zweitliga-Lizenz zu erhalten. ... [weiter]
 
1727 Bundesliga-Partien hat der Hamburger SV auf seinem Konto und damit die meisten im deutschen Oberhaus. Die Spiele 1728, 1729 und 1730 werden zeigen, ob die Hanseaten auch in der nächsten Saison den Status als Bundesliga-Dino beibehalten können. Mirko Slomka - bereits der dritte HSV-Trainer in dieser Spielzeit - glaubt, dass in seinem Team nun "jeder begriffen hat, worum es geht". In Augsburg wird sich dies am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zeigen. ... [weiter]
 
Der Dino vor dem Absturz. Dem Hamburger SV, seit 1963 ununterbrochen in der Bundesliga am Start, droht erstmals die Zweitklassigkeit. Die sportliche Misere, das große Finanzloch - der Traditionsklub stand zweifellos schon mal besser da als heute. Jetzt wird bereits der Relegationsplatz als Ziel für die restlichen drei Spiele der Saison ausgeben. Oliver Kreuzer ist der Mann, der dieses Ziel ausgibt - und er nimmt im großen kicker-Interview Stellung. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Die Zweitvertretung des SV Werder Bremen musste den Sieg im Nachholspiel gegen den SV Eichede (3:0) teuer bezahlen. Mittelfeldspieler Julian von Haacke musste bereits in der neunten Minute mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden. Diese Verletzung bestätigte sich am Dienstag. ... [weiter]
 
Die Elf des Tages am 31. Bundesliga-Spieltag... ... [weiter]
 
Die Freude über den 3:1-Heimsieg gegen Hoffenheim am Samstag wurde bei Werder Bremen durch eine ganz kuriose Spielszene getrübt. In der 62. Minute setzte Philipp Bargfrede gegen Sebastian Rudy die Sense an - holte aber nur seinen Kapitän Clemens Fritz von den Beinen. Kurz darauf musste der 33-Jährige verletzungsbedingt runter, er wird dem SVW wegen einer Knieverletzung voraussichtlich zwei Wochen fehlen. "Plötzlich habe ich nicht den Ball, sondern ihn weggeräumt. Das tut mir leid", bedauert Bargfrede. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
25.04.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -