Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Stuttgarter Kickers

 - 

Hamburger SV

 
Stuttgarter Kickers

n.V. 4:3

Hamburger SV
Seite versenden

Stuttgarter Kickers
Hamburger SV
1.
15.
30.
45.










46.
60.
75.
90.







91.
105.

106.
120.

Spielinfos

Anstoß: Sa. 09.09.2006 15:30, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Gazi-Stadion auf der Waldau, Stuttgart
Stuttgarter Kickers   Hamburger SV
BILANZ
1 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Stuttgarter KickersStuttgarter Kickers - Vereinsnews

Sorianos Einsatz am Freitag fraglich
Nach einem guten Saisonstart liegen die Stuttgarter Kickers derzeit auf dem sechsten Tabellenplatz. Ein Grund dafür ist die mangelhafte Punktausbeute in der Fremde. In fünf Spielen holte Horst Steffens Elf lediglich vier Punkte. Nun droht für die Partie am Freitag (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) gegen den VfL Osnabrück zudem Offensivspieler Elia Soriano auszufallen. Gegen die "Lila-Weißen" gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. ... [weiter]
 
Zeyer:
In der Auswärtstabelle liegen die Stuttgarter Kickers mit nur vier Zählern auf dem viertletzten Rang. Klar, dass Michael Zeyer mit dieser Ausbeute nicht glücklich ist. Trotzdem sagt der Sportdirektor der Schwaben: "Grundsätzlich haben wir auswärts die überzeugendsten Spiele gemacht. Nur hatten wir das Momentum nicht für uns. Aber das wird sich ändern." Trotzdem dürften Zeyer und Co. froh sein, dass nun zwei Partien vor eigenem Publikum auf dem Spielplan stehen. ... [weiter]
 
Abwehrmann Fennell übernimmt Verantwortung
Durch den 2:0-Heimsieg gegen Drittliga-Aufsteiger Fortuna Köln gelang den Stuttgarter Kickers der erneute Sprung an die Tabellenspitze in der 3. Liga. Dies war zugleich der vierte Sieg im vierten Heimspiel für die Schwaben. In der Elf von Trainer Horst Steffen machte besonders Royal-Dominique Fennell ein starkes Spiel. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) treffen die Kickers im Topspiel auswärts auf den Viertplatzierten, den MSV Duisburg. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Zinnbauers Ansage:
Das Medieninteresse war enorm, als Josef "Joe" Zinnbauer am Mittwoch erstmals als Cheftrainer des Hamburger SV vor die Presse trat. Ein Blitzlichtgewitter empfing den Mann, der im blauen Trainingsanzug mit den Initialen "JZ" seine ersten Statements zu seinem neuen Job, seiner neuen Mannschaft und - vor allem - zu seiner eigenen Person und seinen Zielen beim Bundesliga-Schlusslicht abgab. ... [weiter]
 
Der Schnitt musste jetzt kommen
Den perfekten Zeitpunkt für den Neubeginn hatte Dietmar Beiersdorfer unverschuldet verpasst. Der Schnitt musste jetzt, noch vor dem Bayern-Spiel, kommen, Mirko Slomka war nicht mehr vermittelbar. Joe Zinnbauers Beförderung ist mutig, aber nicht waghalsig - zumal es eine Vorgeschichte gibt. Ein Kommentar von Sebastian Wolff. ... [weiter]
 
Die Bewährungs-Chance: Zinnbauer folgt auf Slomka
Die Spötter dürfen behaupten, Dietmar Beiersdorfer hätte sich den Zusatz durchaus sparen können. "Bis auf weiteres", erklärte Hamburgs Klubboss, sei Josef Zinnbauer neuer Cheftrainer des HSV. Bis auf Weiteres - das hatte zuletzt für alle Vorgänger des 44-Jährigen gegolten. Nun auch für Zinnbauer. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
19.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -