Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Werder Bremen

Werder Bremen

2
:
1

nach Verlängerung
1:1 (1:0)
Stuttgarter Kickers

Stuttgarter Kickers


Spielinfos

Anstoß: Di. 15.02.2000 20:30, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Stuttgarter Kickers
BILANZ
3 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Baumanns Antrittsgeschenk: Neuer Vertrag für Skripnik
Überzeugende Premiere als neuer Werder-Chef: Frank Baumann absolvierte seine erste Pressekonferenz mit Bravour. Dabei beantwortete der Geschäftsführer Sport sogleich die wichtigste Personalfrage. Die Entscheidung wie erwartet: Viktor Skripnik genießt das Vertrauen seines ehemaligen Mitspielers und bleibt Trainer. "Viktor ist der Richtige", betonte Baumann, der sogar von baldigen Verhandlungen mit dem Coach über eine Verlängerung des 2017 auslaufenden Vertrags sprach. ... [weiter]
 
Baumann will um Vestergaard kämpfen
"Ich gehe davon aus, dass Jannik auch in der kommenden Saison Spieler von Werder Bremen ist": Mit diesem Satz überraschte Frank Baumann die Medienvertreter auf seiner Vorstellungspressekonferenz am Freitag. Vestergaard habe seinen Wechselwunsch hinterlegt, doch noch haben sich die Vereine nicht geeinigt. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Skripnik ist der
Frank Baumann musste bei seiner offiziellen Vorstellung am Freitag eine heikle Frage klären: Bleibt Viktor Skripnik Trainer von Werder Bremen? Ja, er bleibt. Baumann, der neue starke Mann bei Werder, sprach dem Chefcoach das Vertrauen aus. ... [weiter]
 
Eberl ist sich mit Vestergaard einig
Gladbachs Sportdirektor Max Eberl geht bei der Kader-Planung sehr behutsam vor. Das nötige Kleingeld für die nächsten Wochen ist nach dem 45-Millionen-Transfer von Granit Xhaka jedenfalls in der Geldbörse. Schon seit Wochen ist bekannt (der kicker berichtete), dass Jannik Vestergaard aus Bremen kommen soll. Mit dem Spieler ist man sich bereits einig. Allerdings will Werder um den Dänen kämpfen. ... [weiter]
 
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga
Die Rekordtransfers in der Bundesliga

 
 
 
 
 

Stuttgarter KickersStuttgarter Kickers - Vereinsnews

FCM holt Müller von den Kickers
Der 1. FC Magdeburg hat Gerrit Müller von den Stuttgarter Kickers verpflichtet. 32-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt für zwei Jahre. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Stipic und Kickers trennen sich
Die Stuttgarter Kickers werden mit einem neuen Trainer den Neuanfang in der Regionalliga Südwest beginnen. Wie der Verein am Mittwochabend mitteilte, wird Tomislav Stipic den Verein verlassen. Sein Vertrag hatte ohnehin nur eine Gültigkeit für die 3. Liga. Beide Seiten seien nach intensiven Gesprächen übereingekommen, dass ein Schnitt gemacht werden müsse. ... [weiter]
 
Starostzik wechselt nach Dresden
Am Samstag rundete Dynamo Dresden mit einem 2:1-Sieg gegen Großaspach eine erfolgreiche Saison ab und feierte vor der vereinseigenen Rekordkulisse von 31.644 Zuschauern die Drittligameisterschaft sowie den Aufstieg in die 2. Liga. Nun treibt der Verein seine Planungen für die neue Saison weiter voran und konnte am Dienstag mit Hendrik Starostzik den dritten Neuzugang bekanntgeben. Der 25-jährige Innenverteidiger kommt ablösefrei von den Stuttgarter Kickers und erhält einen Zweijahresvertrag in der sächsischen Landeshauptstadt. ... [weiter]
 
Starostzik wechselt zu Dynamo Dresden
Hendrik Starostzik wechselt von den Stuttgarter Kickers zu Dynamo Dresden. Der 25-jährige Innenverteidiger wechselt ablösefrei zu den Sachsen und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Für die Stuttgarter absolvierte er in der abgelaufenen Saison 28 Ligaspiele und kommt dabei auf einen kicker-Notenschnitt von 3,21. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Kickers-Abstiegsdrama:
Als um kurz nach halb vier der Abpfiff auf der Waldau ertönte, durften die Stuttgarter Kickers trotz einer 0:1-Niederlage gegen den Chemnitzer FC noch hoffen, lagen in der Livetabelle über dem Strich. Was dann folgte, war einer der bittersten Momente in der Vereinsgeschichte. Denn Wehen Wiesbadens Treffer in der Nachspielzeit sorgte für eine Tabellenkonstellation, in der ein Tor über Klassenerhalt und Abstieg entschied. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.05.16