Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

VfL Wolfsburg

 - 

Werder Bremen

 

0:1 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 10.03.1999 20:30, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: VfL-Stadion, Wolfsburg
VfL Wolfsburg   Werder Bremen
BILANZ
0 Siege 5
1 Unentschieden 1
5 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL Wolfsburg - Vereinsnews

Real Madrid, Bayern München und Wolfsburg hießen die Gegner von Borussia Dortmund in den letzten Tagen. Das Team von Jürgen Klopp bewältigte das Mammutprogramm mit Bravour. Auch wenn im Halbfinale des DFB-Pokals am Dienstagabend eine Menge Glück dabei war: Am Ende steht der sechste Finaleinzug. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zieht schon jetzt eine positive Saisonbilanz. Lediglich der Zwist zwischen Marco Reus und Roman Weidenfeller trübte die Partystimmung. Ein Sauerstoffdefizit machte der Coach als Auslöser aus. ... [weiter]
 
Junior Malanda ist so etwas wie der Shooting-Star beim VfL Wolfsburg. Der 19 Jahre alte Belgier spielte sich zuletzt mit starken Leistungen in den Vordergrund und stand auch im DFB-Pokal-Halbfinale im Blickpunkt. Allerdings musste er beim 0:2 gegen den BVB verletzt ausgewechselt werden, am Mittwochvormittag wurde sein vorzeitiges Saisonaus bekannt: Denn der Mittelfeldspieler muss wegen eines Innenband-Teilanrisses sechs bis acht Wochen lang pausieren. ... [weiter]
 
Heute (20.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) schlägt für Wolfsburg die Stunde der Wahrheit. Der VfL will für die Überraschung sorgen, die favorisierten Dortmunder aus dem Halbfinale kegeln und zum großen DFB-Pokal-Finale nach Berlin fahren. Eine Schlüsselrolle kommt dabei der Flügelzange de Bruyne/Perisic zu. Das 30-Millionen-Duo ist in Top-Form und soll die Borussia knacken. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Werder Bremen - Vereinsnews

Nach spielerisch ansprechenden Vorträgen in Hannover (2:1) und daheim gegen Schalke (1:1), die Werder Bremen mit wichtigen Punkten im Kampf um den Klassenerhalt garnierte, schienen die Grün-Weißen auf bestem Wege, eine Saison mit vielen Aufs und Abs mit einem positiven Trend zu Ende zu bringen. Die Mainzer Lehrstunde aber belehrte den Tross der Hanseaten eines Besseren. ... [weiter]
 
Bei Werder Bremen werden die Torhüterpositionen neu besetzt. Nachdem sich Raphael Wolf als Nummer eins gegen Sebastian Mielitz durchgesetzt hat, teilte dieser mit, er werde den Verein verlassen. Und so rückt Richard Strebinger in den Fokus. Der junge Österreicher hat seinen Vertrag bis 2017 verlängert und möchte "mit Werder künftig in der Bundesliga eine gute Rolle spielen". ... [weiter]
 
Die jüngste Entwicklung, für ihn nicht gerade förderlich, hat nicht dazu geführt, dass sein Selbstvertrauen beträchtlichen Schaden genommen hat. Nils Petersen, bei Werder Bremen seit zwei Spieltagen nicht mehr erste Wahl, gibt sich wie immer und kommentierte seine vorübergehende Ausbootung mit dieser offensiven Erklärung: "Ich weiß, was ich kann. Ich ziehe mich nun nicht runter." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
19.04.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -