Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
VfL Bochum

VfL Bochum

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


Spielinfos

Anstoß: Di. 27.10.1998 19:30, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Ruhrstadion, Bochum
VfL Bochum   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
1 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

VfL Bochum - Vereinsnews

Verbeek angefressen:
Der VfL Bochum hat auch im zehnten Zweitliga-Duell gegen den Club gepunktet (8/2/0) und ist nach dem 1:0 in Nürnberg auf dem besten Weg, den Klassenerhalt frühzeitig perfekt zu machen. Klingt nach einem perfekten Sonntag, doch Trainer Gertjan Verbeek sieht das etwas differenzierter. ... [weiter]
 
Quaschner sorgt für Bochumer Effizienz
Nürnberg setzte seine Negativserie gegen Angstgegner Bochum fort, verlor unglücklich mit 0:1 und wartet nunmehr seit zehn Spielen gegen den VfL auf einen Sieg (0/2/8). Nach gemächlichem Beginn verpasste der Club die Führung, die Gäste zeigten noch vor der Pause mehr Effizienz. Auch Nürnberger Einbahnstraßenfußball Richtung Gästetor brachte im zweiten Durchgang nicht den gewünschten Ertrag. ... [weiter]
 
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby
Angstgegner, Torspektakel und Frankenderby

 
15 Jahre nach Kahn: Diese Keeper trafen in der Bundesliga
15 Jahre nach Kahn: Diese Keeper trafen in der Bundesliga
15 Jahre nach Kahn: Diese Keeper trafen in der Bundesliga
15 Jahre nach Kahn: Diese Keeper trafen in der Bundesliga

 
Bastians:
Nach zuletzt nur einem Sieg und nur sieben Punkten aus neun Spielen hat der VfL Bochum mit dem 2:1 gegen Würzburg dem Negativtrend Einhalt geboten. Durch die Unentschieden des Quartetts im Keller vergrößerten die Westfalen den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf acht Zähler. Nach der Partie war kollektives Aufatmen angesagt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Hand? Keine Hand? Nur eine radikale Regeländerung hilft!
Die 60. Minute in Ingolstadt erhitzt die Gemüter. Das 1:0 der Gladbacher beim FCI durch Lars Stindl lässt viel Spielraum zu. Den Treffer zu geben, war regelkonform. Doch selbst DFB-Schiedsrichter-Boss Lutz-Michael Fröhlich sprach von einem "strafbaren Handspiel". Der Ausweg aus diesem Dilemma kann nur in einer radikalen Regeländerung liegen. Ein Kommentar von Jörg Jakob (Leiter kicker-Chefredaktion). ... [weiter]
 
Stindls Tor regulär? Für Fröhlich
Das mit der Hand erzielte Tor von Gladbachs Lars Stindl beim 2:0 in Ingolstadt schlägt weiterhin hohe Wellen. Inzwischen hat sich DFB-Schiedsrichterboss Lutz-Michael Fröhlich zu Wort gemeldet. Auch auf die Frage, ob Referee Christian Dingert den Spieler zu der Szene hätte befragen müssen, ging er ein. ... [weiter]
 
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer
So lange laufen die Verträge der Bundesliga-Trainer

 
Drmic und der lange Weg zurück
In den Diskussionen rund um das Handtor von Lars Stindl beim 2:0-Sieg in Ingolstadt ging eine Borussen-Personalie beinahe unter. Josip Drmic machte nach langer Verletzungspause seinen nächsten Schritt, der Stürmer gehörte am Sonntag erstmals wieder zur Startelf der Fohlen in der Bundesliga. ... [weiter]
 
Umfrage: Sollten Handtore grundsätzlich aberkannt werden?
Lars Stindls Tor gegen Ingolstadt hat für neue Regel-Diskussionen gesorgt: Sollten Tore auch nach unabsichtlichem Handspiel nicht zählen dürfen? Wir wollen's wissen! ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun