Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
FSV Zwickau

FSV Zwickau

2
:
5

Halbzeitstand
0:1
VfL Bochum

VfL Bochum


Spielinfos

Anstoß: So. 30.08.1998 15:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Westsachsenstadion, Zwickau
FSV Zwickau   VfL Bochum
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FSV Zwickau - Vereinsnews

Simulieren Sie die Saison: Wer steigt auf? Wer muss runter?
Es geht wieder los: Die dritte Liga ist in die Saison 2016/17 gestartet. Wer spielt oben mit? Wer muss zittern? Rechnen Sie jetzt die 3. Liga durch - im kicker-Tabellenrechner. ... [weiter]
 
Zwickau scheitert knapp: Ziegner
Der FSV Zwickau hatte sich am Pokalabend gegen den Hamburger SV nicht so präsentiert wie gewünscht - am Ende ging die Partie mit 0:1 verloren. Nach einem individuellen Fehler nutzte HSV-Neuzugang Alen Halilovic eiskalt seine Chance und schlenzte den Ball gekonnt ins linke Toreck. Auf der Pressekonferenz im Anschluss zeigte sich FSV-Coach Torsten Ziegner enttäuscht vom mäßig umgesetzten Matchplan. ... [weiter]
 
Halilovic zeigt gleich seine ganze Klasse
Anders als noch im Vorjahr hat der Hamburger SV die 1. Runde im DFB-Pokal erfolgreich überstanden. Beim Drittliga-Aufsteiger Zwickau gewann die Mannschaft von Bruno Labbadia mit 1:0. Erst Joker Halilovic brachte die Rothosen auf die Siegerstraße, nachdem eine sehr dominante erste Hälfte noch torlos zu Ende gegangen war. Dem Neuzugang der Hamburger ist durch sein erstes Pflichtspieltor auch ein Eintrag in die Geschichtsbücher sicher. ... [weiter]
 
In den vergangenen Jahren trug der FSV Zwickau seine Heimspiele im Sportforum Sojus 31 aus. Nun bezieht der Drittligist seine neue Heimat. Am Montagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) trifft die Elf von Trainer Torsten Ziegner in der neuen Spielstätte auf den Hamburger SV. Der Coach spricht voller Vorfreude davon, "endlich wieder eine Heimat gefunden" zu haben. Und Angreifer Ronny König kündigt an: Der HSV wird sich in Zwickau strecken müssen. ... [weiter]
 
Eiskalte Wehener bestrafen unglücklichen FSV
Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim FSV Zwickau feierte Wehen Wiesbaden einen perfekten Abschluss der englischen Woche. Dabei zeigten sich die Hessen treffsicherer als ihre Kontrahenten, der FSV scheiterte in dieser Begegnung insgesamt dreimal am Aluminium. Nach torloser erster Hälfte sorgten Müller und Pezzoni für einen komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung, ehe Andrich in der Schlussphase alles klar machte. ... [weiter]
 
 
 
 
 

VfL Bochum - Vereinsnews

Bochumer Charaktertest gegen 96 - ohne Mlapa
Der VfL Bochum hat nach dem Pokal-Aus einiges gut zu machen. Um den Imageschaden möglichst gering zu halten, benötigen die Ruhrstädter ein schnelles Erfolgserlebnis. Am besten schon gegen Tabellenführer Hannover 96. ... [weiter]
 
Knöchelbruch! Dämpfer für VfL-Talent Baack
Rückschlag für VfL-Talent Tom Baack: Der Kapitän der Bochumer U 19 zog sich im A-Junioren-Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:4) einen Bruch des Innenknöchels zu. Am Donnerstag wird Baack operiert. ... [weiter]
 
Regelkunde: Was ist neu in der Saison 2016/17?
Bereits im Frühjahr hat das International Football Association Board (IFAB) das Regelbuch umgehend geändert. Einige der 95 Änderungen dienen lediglich der Beseitigung sprachlicher Ungereimtheiten. Ein paar Neuerungen werden aber wichtig. Was kam beim Runden Tisch im Sommer raus? Dreifachbestrafung, Anstoß, Testphase für den Videobeweis und Nachspielzeit - ein kurzer Überblick. ... [weiter]
 
Bochumer Blamage:
Der Pokal hat seine eigenen Gesetze - dies musste am vergangenen Sonntag auch der VfL Bochum schmerzlich erfahren. Gegen den Regionalligisten Astoria Walldorf ließ das Team von Coach Gertjan Verbeek die Einstellung vermissen, die es braucht, um gegen hochmotivierte Amateure den Einzug in die nächste Runde zu meistern. Während auf Seiten der Hausherren der größte Erfolg der Vereinsgeschichte bejubelt wurde, herrschte im Lager der Bochumer Frust ob der Art und Weise des Ausscheidens. ... [weiter]
 
Pokal-Wahnsinn: Walldorf wirft Bochum raus
Der DFB-Pokal hat eine weitere sensationelle Geschichte geschrieben: Der abgezockt auftretende Regionalligist FC-Astoria Walldorf hat sich nach 120 Minuten verdient gegen den VfL Bochum durchgesetzt. Die Kurpfälzer gingen in der regulären Spielzeit zweimal in Führung, mussten aber beide Male den Ausgleich hinnehmen. In der Verlängerung hatten die Hausherren den längeren Atem und sorgten durch zwei Joker-Tore für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. ... [weiter]