Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

VfL Wolfsburg

 
Karlsruher SC

3:4 (2:1)

VfL Wolfsburg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Fr. 28.08.1998 18:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   VfL Wolfsburg
BILANZ
1 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell
Direkt nach oben: Ein Trio im Fernduell

 
Kauczinski:
Der Karlsruher SC war eindeutig der Gewinner des vergangenen Spieltags: Die direkten Konkurrenten aus Darmstadt und Kaiserslautern patzten, der KSC fuhr bei Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig einen Dreier ein. Bei einem Zähler Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz steht auch wieder das Tor zu Liga eins sehr weit offen. Ein Sieg am kommenden Sonntag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) gegen den TSV 1860 München und die Relegation ist in trockenen Tüchern. Oder steigen die Badener vor heimischer Kulisse gar direkt auf? ... [weiter]
 
Hennings ist einmal mehr Karlsruhes Lebensversicherung
Der Karlsruher SC hat im Verfolgerduell mit Eintracht Braunschweig einen Big Point im Aufstiegskampf gelandet und gleichzeitig alle Hoffnungen der Eintracht auf die Rückkehr in die Bundesliga zunichte gemacht. Dank Rouwen Hennings gewannen defensiv eingestellte Badener mit 2:0, ganz am Ende flogen in einer spannenden Partie Peitz und Reichel vom Platz. ... [weiter]
 
Kauczinski:
Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Aue (1:3) und Darmstadt (0:1) ist die gute Ausgangsposition des Karlsruher SC dahin. Die Mannschaft von Markus Kauczinski befindet sich aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und hat den Aufstieg nicht mehr in der eigenen Hand. Am Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gastieren die Badener in Braunschweig, das zumindest noch mit einem Auge auf Rang drei schielt. Eine harte Nuss für den KSC, der wiederum auf Ausrutscher der Konkurrenz hofft. ... [weiter]
 
Yabo im Fokus dreier Bundesligisten
Karlsruhes Mittelfeldmotor Reinhold Yabo hat Begehrlichkeiten in der Bundesliga geweckt. Mit Eintracht Frankfurt, dem FC Augsburg und Hertha BSC buhlen gleich drei Erstligisten um die Dienste des 23-Jährigen, der im Sommer ablösefrei zu haben ist. Der KSC kann Yabo, der sowohl auf der Sechs als auch auf der Zehn spielte, wohl nur im Falle eines Aufstiegs halten. In 30 Ligaeinsätzen kommt der lauf- und zweikampfstarke Yabo auf fünf Tore, eine Vorlage sowie einen kicker-Notenschnitt von 3,16. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

VfL WolfsburgVfL Wolfsburg - Vereinsnews

Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus
Diese Verträge laufen im Sommer aus

 
Schürrle ist fit, aber...
Die Zeit der Eingewöhnung ist abgeschlossen. André Schürrle, Ende Januar für 32 Millionen Euro vom FC Chelsea verpflichtet, hat sich eingelebt in Wolfsburg. Jedoch: Auf den sportlichen Durchbruch muss der Nationalspieler weiter warten. Obwohl er, wie Trainer Dieter Hecking ihm bescheinigt, "in guter Verfassung" sei. Die Konkurrenz aber ist groß. Und stark. ... [weiter]
 
Conte statt Löw: Caligiuri vor Debüt für Italien
Seine starken Leistungen beim VfL Wolfsburg in dieser Saison zahlen sich aus. Daniel Caligiuri steht im vorläufigen Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft für die Länderspiele im Juni gegen Kroatien und Portugal. "Ich freue mich total, davon träumt jeder Fußballer", sagt der Flügelspezialist, der sich somit für die Squadra Azzurra und gegen den DFB entscheidet, zum kicker. Klaus Allofs' Empfehlung an Bundestrainer Löw kommt somit wohl zu spät. ... [weiter]
 
Kanonen auf Reisen...
Wenn am Samstag die Spiele angepfiffen werden, wird die Torjägerkanone schon da sein. Der kicker ist vorbereitet: Jörg Jakob hat dabei den wahrscheinlichsten Job. Der Leiter der Chefredaktion hat die 3,2 Kilogramm schwere, 43 Zentimeter lange, 25 Zentimeter breite und mit Sockel 19 Zentimeter hohe Trophäe für Alexander Meier im Gepäck, wenn er nach Frankfurt aufbricht. In München, Köln und Dortmund warten drei weitere Kanonen, die schon graviert sind. ... [weiter]
 
Dost:
Das hatte er sich anders vorgestellt. Am vergangenen Wochenende gegen Dortmund (2:1) wollte Bas Dost in der Torjägerliste zum Führenden, Frankfurts Alexander Meier (19 Treffer), aufschließen. Allerdings: Wolfsburgs Topstürmer ging gegen den BVB leer aus, verharrte bei 16 Treffern. Und benötigt nun zum Saisonabschluss in Köln mindestens drei Tore, um die kicker-Kanone doch noch zu gewinnen. "Das", so der Niederländer, "wird jetzt schwer." ... [weiter]
 
 
 
 
 
22.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -