Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

1. FC Köln

 - 

Karlsruher SC

 
1. FC Köln

2:1 (1:0)

Karlsruher SC
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 08.03.1995 18:00, Viertelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Müngersdorfer Stadion, Köln
1. FC Köln   Karlsruher SC
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Köln1. FC Köln - Vereinsnews

Stöger:
Der 1. FC Köln ist die langweiligste Mannschaft der Bundesliga - geht man allein nach den Toren: In den ersten sechs Spielen des Aufsteigers fielen insgesamt nur fünf, das gab es in der Liga-Historie noch nie. Trainer Peter Stöger hat ein Offensivproblem, das er auch mit überraschenden Personalentscheidungen zu bekämpfen versucht. Folgt jetzt der Aha-Effekt? Oder bringen zwei Rückkehrer den erhofften Schwung? ... [weiter]
 
Stöger:
Drei Gegentore nach sechs Partien - eigentlich eine klasse Sache für einen Aufsteiger. Doch beim 1. FC Köln hat die Sache einen kleinen Haken: In der Tabelle sind die "Geißböcke" mit einem negativem Torverhältnis notiert. Nur zwei Treffer, beide dazu auswärts, am Samstag gegen den FC Bayern kam beim 0:2 kein weiterer dazu. Die anhaltende Torflaute nahm FC-Trainer Peter Stöger, zumindest äußerlich, mit Humor. ... [weiter]
 
Stöger:
Am Samstag kommt der deutsche Meister Bayern München zum Traditionsduell ins Kölner RheinEnergieStadion. Während der Aufsteiger in Hannover (0:1) seine erste Niederlage nach der Rückkehr ins Oberhaus einstecken musste, erklomm der FC Bayern erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze. Auf die Domstädter wartet daher keine leichte Aufgabe. Dessen ist sich Trainer Peter Stöger bewusst. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Todt:
Beim KSC bemühten sich die Verantwortlichen, die zweite Niederlage in Serie nicht zu groß zu reden. "Über das Wort Krise lachen wir uns kaputt. Das war ein Dämpfer gegen zwei Topteams und die Niederlage gegen Ingolstadt war vermeidbar", erklärte Sportdirektor Jens Todt locker abwehrend. Seine Profis hingegen haderten - teils mit sich, teils mit äußeren Umständen. ... [weiter]
 
Veh: Dem VfB hat noch keiner abgesagt
Seit Mittwoch ist Fredi Bobic nicht mehr Sportvorstand des VfB Stuttgart, doch auch zwei Tage später bleibt sein Name natürlich noch Thema im "Ländle" - die Frage nach einem Nachfolger ist schließlich noch unbeantwortet. Während KSC-Sportdirektor Jens Todt Gespräche mit dem VfB dementierte, verriet Armin Veh, wer schon abgesagt habe: keiner. ... [weiter]
 
Yabo und Yamada machen Spaß
Am Mittwoch steht für den KSC ein schwieriges Auswärtsspiel bei Aufsteiger RB Leipzig an. Allerdings wird es ohne viel Unterstützung aus Baden stattfinden: Aus Protest gegen die zunehmende Kommerzialisierung im Profifußball werden bis zu 3000 Anhänger das Spiel am Mittwoch nur im Klubhaus verfolgen, lediglich 56 Fans treten die Reise nach Sachsen an. Unterdessen bereiten Reinhold Yabo und Hiroki Yamada Zuschauern und Trainer Spaß. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
30.09.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -