Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

- Anzeige -
Bayer 04 Leverkusen
1
:
0

Halbzeitstand
0:0
Hertha BSC
 

Bayer 04 Leverkusen

Hertha BSC

 

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.11.1992 15:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Ulrich-Haberland-Stadion, Leverkusen
Bayer 04 Leverkusen   Hertha BSC
BILANZ
3 Siege 0
1 Unentschieden 1
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bayer 04 LeverkusenBayer 04 Leverkusen - Vereinsnews

Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten
Rekordmann Müller - Pizarro überholt Kirsten

 
Schmidt und der
Eine kleine Anleihe nahm sich Roger Schmidt vor dem Spiel beim FC Bayern beim scheidenden Kollegen Pep Guardiola. Zwar nicht "super super super" muss er sein, aber ein "super Tag" soll es dann schon werden am Samstag, denn den brauche man, um die Bayern zu schlagen. Bis auf die Langzeitverletzten Lars Bender und Charles Aranguiz - der in dieser Woche erstmals seit seinem Achillessehnenriss im September wieder auf dem Rasen trainierte, allerdings individuell - stehen dem Trainer alle Spieler zur Verfügung: "Es ist angerichtet", so Schmidt. ... [weiter]
 
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern
Siegertypen und Rekordspielern

 
Calhanoglu und der Gradmesser FC Bayern
Kann man diese Spiele vergleichen? Kann man Lehren für das Kräftemessen mit dem Spitzenreiter ziehen, wenn man vorher gegen den Tabellenletzten gespielt hat? Kevin Kampl denkt positiv und deshalb tut er es: "Wir müssen gegen die Bayern da weiter machen, wo wir gegen Hannover aufgehört haben", fordert der Leverkusener Mittelfeldspieler auf dem hauseigenen TV-Sender, "wir haben eine positive Stimmung in der Mannschaft und wenn wir einen guten Tag erwischen, dann können wir was mitnehmen." Kampl mahnt allerdings auch: "Jeder von uns braucht Top-Form." Auch Hakan Calhanoglu. ... [weiter]
 
Kruse:
Weg aus Stuttgart, zurück nach Leverkusen - mit dem Blitz-Ende der Ausleihe von Robbie Kruse dürften sowohl der VfB als auch Kruse zufrieden sein. Das Geschäft, ursprünglich gedacht, um dem meist auf der rechten Außenbahn aktiven Mittelfeldspieler Spielpraxis und Stuttgart eine Offensivoption zu verschaffen, dürfte bei nur drei Einwechselungen und einem kicker-Notenschnitt von 4,5 in die Kategorie "Fehlgriff" fallen. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott
Piszczek, Ramos & Co. - Zwischen Hauptstadt und Ruhrpott

 
Bobic:
Nach seiner erfolgreichen Stuttgarter Zeit wechselte Fredi Bobic 1999 zu Borussia Dortmund, das er im Winter 2001/02 wieder verließ. Von 2003 bis 2005 spielte er dann für Hertha BSC. In 110 Bundesligaspielen für Berlin und den BVB, erzielte der jetzt 44-Jährige 25 Tore. Vor dem Topspiel zwischen seinen Ex-Klubs spricht Bobic über die starke Entwicklung der Teams, die beiden Trainer Dardai und Tuchel sowie den Top-Torjäger Aubameyang. ... [weiter]
 
Grünes Licht: Haraguchi für Dortmund bereit
Hertha BSC kann am Samstag im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf Genki Haraguchi zählen. Der japanische Flügelspieler steht im 18er-Aufgebot für die Partie, die Hertha am späten Freitagnachmittag bekannt gab. Obendrein kehrt neben Valentin Stocker noch ein weiterer Akteur in den Kader der Hauptstädter zurück, jedoch muss sich dieser mit einem Sitzplatz auf der Bank begnügen. ... [weiter]
 
Veränderungen und ein Traum: Ein Jahr Trainer Dardai
Veränderungen und ein Traum: Ein Jahr Trainer Dardai
Veränderungen und ein Traum: Ein Jahr Trainer Dardai
Veränderungen und ein Traum: Ein Jahr Trainer Dardai

 
Dardai: Gegen Dortmund nicht mit Fünferkette
Am heutigen Freitag ist Pal Dardai genau ein Jahr bei Hertha BSC als Trainer im Amt. In dieser Zeit haben die Berliner den wundersamen Aufstieg vom Abstiegskandidaten zum Champions-League-Aspiranten hingelegt. "Ich versuche, der Pal zu bleiben, der ich bin", sagte der Hertha-Trainer, dem der Spielplan zum Jubiläum ein Duell mit dem Tabellenzweiten Dortmund beschert. Davor verspricht der Ungar: "Wir werden offensiv auftreten und nicht mit Fünferkette." ... [zum Video]
 
 
 
 
 
06.02.16
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -