Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

0
:
0

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 03.11.1990 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Waldstadion, Frankfurt
Eintracht Frankfurt   1. FC Nürnberg
BILANZ
1 Siege 3
2 Unentschieden 2
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Eintracht Frankfurt - Vereinsnews

Regelkunde: Was ist neu in der Saison 2016/17?
Bereits im Frühjahr hat das International Football Association Board (IFAB) das Regelbuch umgehend geändert. Einige der 95 Änderungen dienen lediglich der Beseitigung sprachlicher Ungereimtheiten. Ein paar Neuerungen werden aber wichtig. Was kam beim Runden Tisch im Sommer raus? Dreifachbestrafung, Anstoß, Testphase für den Videobeweis und Nachspielzeit - ein kurzer Überblick. ... [weiter]
 
Die 18 Gewinner der Vorbereitung
Die 18 Gewinner der Vorbereitung
Die 18 Gewinner der Vorbereitung
Die 18 Gewinner der Vorbereitung

 
Meier:
Am Dienstag um 17 Uhr trommelte Niko Kovac seine Mannschaft zur ersten Trainingseinheit der Woche zusammen. Noch nicht mitmachen konnten die Offensivspieler Ante Rebic und Haris Seferovic, die bereits im Pokal zwangsweise aussetzen mussten. Derweil betont Kapitän Alex Meier, dass man sich angesichts des schwachen Auftritts in Magdeburg nicht verrückt machen lassen sollte. ... [weiter]
 
Eintracht Frankfurt muss sich nach den Ausschreitungen in Magdeburg auf harte Sanktionen gefasst machen. Wegen des Fehlverhaltens von Chaoten in der Fankurve musste der Klub schon in der vergangenen Saison 175.000 Euro Strafe zahlen - mehr als jeder andere Verein in Deutschland. Hinzu kamen ein Zuschauerteilausschluss gegen Stuttgart, ein Gästefanverbot in Darmstadt, zudem ist am Samstag im Heimspiel gegen Schalke 04 einer der Stehplatzblöcke (Block 40) gesperrt. Kaum vorstellbar ist, dass die Hessen nun erneut mit einem blauen Auge davonkommen. ... [weiter]
 
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten
Zwei Stellen noch offen: Die Kapitäne der Bundesligisten

 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Regelkunde: Was ist neu in der Saison 2016/17?
Bereits im Frühjahr hat das International Football Association Board (IFAB) das Regelbuch umgehend geändert. Einige der 95 Änderungen dienen lediglich der Beseitigung sprachlicher Ungereimtheiten. Ein paar Neuerungen werden aber wichtig. Was kam beim Runden Tisch im Sommer raus? Dreifachbestrafung, Anstoß, Testphase für den Videobeweis und Nachspielzeit - ein kurzer Überblick. ... [weiter]
 
Vom FCA zum FCN: Club leiht Parker aus
Der 1. FC Nürnberg hat sich wie angekündigt für die Offensive verstärkt. Die Franken sicherten sich für ein Jahr auf Leihbasis die Dienste von Shawn Parker vom FC Augsburg. Der 23-Jährige kommt mit der Empfehlung von 35 Erstliga-Einsätzen in die Noris und kann vorne variabel eingesetzt werden. ... [weiter]
 
Kölner Viktoria laut Antwerpen gleichauf
Beinahe wäre der Kölner Viktoria der große Coup gelungen: In der ersten Runde des DFB-Pokals musste der favorisierte 1. FC Nürnberg aufgrund einer engagierten Leistung der Hausherren bis zuletzt um den Einzug in die nächste Runde bangen. Erst im Elfmeterschießen fiel die Entscheidung zum 6:5-Endstand. Auf der anschließenden Pressekonferenz zeigte sich Kölns Coach Marco Antwerpen zufrieden - und sah sein Team auf Augenhöhe. ... [weiter]
 
FCN: Neues, altes Kleid - Schwartz sieht Aufwärtstrend
Durchatmen war angesagt beim 1. FC Nürnberg, als Keeper Raphael Schäfer den siebten Elfmeter von Viktoria Köln parierte und seinem Team somit den Weg in die 2. Pokalrunde ebnete. Das 7:6 nach Elfmeterschießen beim Regionalligisten ersparte den Profis eine Blamage, gleichzeitig wirkt sich das Weiterkommen wohltuend auf die angespannte Finanzlage aus - eine Einnahme war im konservativ gehaltenen Etatplan nicht einkalkuliert worden. ... [weiter]
 
Elfer-Drama - Club dank Schäfer in Runde zwei
Der 1. FC Nürnberg hat die zweite Runde des DFB-Pokals erst im Nachsitzen erreicht. Gegen den tapfer kämpfenden Regionalligisten Viktoria Köln setzte sich der Altmeister mit 6:5 nach Elfmeterschießen durch. Über 120 Minuten war der Club die tonangebende Mannschaft, ohne jedoch sonderlich viel gefährliche Aktionen herausspielen zu können. Am Ende war Holzweiler der Unglücksrabe, der mit seinem Strafstoß an FCN-Keeper Schäfer scheiterte. ... [weiter]