Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

FC Schalke 04

 - 

Borussia Dortmund

 
FC Schalke 04

2:3 (0:0)

Borussia Dortmund
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.12.1988 00:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Parkstadion, Gelsenkirchen
FC Schalke 04   Borussia Dortmund
BILANZ
3 Siege 2
1 Unentschieden 1
2 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

FC Schalke 04FC Schalke 04 - Vereinsnews

Gutes Debüt von di Santo gegen Porto
Zwei richtige Debüts und ein halbes: Beim 0:0 im Test des FC Schalke 04 gegen den FC Porto am Montagabend in Gütersloh trugen Franco di Santo und Sascha Riether erstmals das Trikot der Königsblauen, beide Zugänge standen sogar in der Startelf. Eingewechselt wurde Sidney Sam beim ersten Auftritt nach seiner Begnadigung. ... [weiter]
 
Draxler bleibt auf Schalke
Das Thema Julian Draxler zu Juventus Turin scheint vorbei. Wie Schalkes Sportdirektor Horst Held am Rande des Testspiels gegen den FC Porto (0:0) bestätigte, haben die Knappen das Angebot der Italiener abgelehnt. "Wir haben das Angebot geprüft, es kam für uns nicht in Frage", meinte Heldt. Nachbessern kann Juve nicht, denn die Schalker möchten einen Schlussstrich und keine unendliche Geschichte haben. S04-Coach André Breitenreiter freut sich jedenfalls, "dass Julian bei uns bleibt". ... [Alle Transfermeldungen]
 
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga
Von van Buyten bis De Bruyne: Die Belgier in der Bundesliga

 
Di Santo: Ausstiegsklausel auch auf Schalke
Franco di Santo hat sich auch beim FC Schalke 04 eine Ausstiegsklausel in seinen Vertrag fixieren lassen. Diese dürfte mindestens bei 30 Millionen Euro liegen und ist damit deutlich höher taxiert als jene sechs Millionen Euro, die dem Argentinier den Ausstieg bei Werder Bremen ermöglichten. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Draxler würde wechseln - noch kein Angebot von Juve
Noch ist die Personalie Julian Draxler (21) relativ klar: "Bisher haben wir weder eine Anfrage noch ein Angebot erhalten", sagte Schalke-Manager Horst Heldt über das Werben von Juventus Turin dem kicker. Aber das kann sich schnell ändern, zumal sich Draxler vorstellen kann, seinen Jugendverein zu verlassen: Im Verlauf der Rückserie reifte in ihm der Wunsch, etwas Neues zu wagen, am liebsten im Ausland. Das weiß auch Juventus, das mindestens 30 Millionen Euro für den Weltmeister auf den Tisch legen müsste. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Tuchel: Lerneffekt aus der Premiere oder Deja-vu?
Am Donnerstagabend (LIVE! ab 21.05 Uhr bei kicker.de) ist Borussia Dortmund in der Europa-League-Qualifikation gefordert: Die Schwarz-Gelben treten in Klagenfurt gegen den österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC an. Für Thomas Tuchel ist es das erste Pflichtspiel an der Seitenlinie des BVB - und zugleich die Rückkehr nach Europa nach vierjähriger Abstinenz. An seine ersten beiden und zugleich letzten internationalen Auftritte hat der Coach böse Erinnerungen. ... [weiter]
 
Wolfsberg und Kühbauer: Mit Demut zum Coup?
Für den Wolfsberger AC ist es das Spiel des Jahres: Wenn die Österreicher am Donnerstag (LIVE! ab 21.05 Uhr bei kicker.de) auf Borussia Dortmund treffen, gehen sie als klarer Außenseiter in die Partie. Die Elf von Trainer Dietmar Kühbauer kann nur gewinnen: Erfahrung, haufenweise Geld, Ruhm und Ehre. Im Vorfeld der Begegnung mit dem BVB übt sich Wolfsberg in Demut - der Schlüssel zur großen Überraschung? ... [weiter]
 
Roman oder Roman? Tuchel schürt den Zweikampf
Sieben Tests liegen in dieser Vorbereitungsphase mittlerweile hinter Borussia Dortmund. Und noch immer herrscht Rätselraten, wer bei den Westfalen in der nächsten Saison als Nummer 1 an den Start geht. Sicher ist nur: Der BVB-Torwart wird Roman heißen. Bürki oder Weidenfeller. ... [weiter]
 
Reus:
Borussia Dortmund scheint sich in ansprechender Frühform zu befinden. Am Samstag bezwangen die Westfalen im Rahmen des Trainingslagers in St. Gallen Juventus Turin mit 2:0, Marco Reus trug sich dabei in die Torschützenliste ein. Doch am Donnerstag wird's schon richtig ernst: Der BVB muss in der Europa League gegen den Wolfsberger AC aus Österreich ran. "Wir müssen uns qualifizieren - ohne Wenn und Aber", sagt Reus klipp und klar. ... [zum Video]
 
Hummels:
Vor dem Pflichtspielstart in der Europa League gegen den Wolfsberger AC prangert Mats Hummels die devote Haltung vieler Bundesligisten vor dem FC Bayern an. "In Deutschland agieren zu viele Vereine zu ängstlich gegen die Bayern, sowohl verbal als auch sportlich", sagte Dortmunds Nationalspieler im Interview mit dem kicker (Montag-Ausgabe). "Sie täten gut daran, das zu lassen." ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.07.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -