Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Karlsruher SC

 - 

Stuttgarter Kickers

 
Karlsruher SC

2:1 (0:0)

Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.08.1988 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Wildparkstadion, Karlsruhe
Karlsruher SC   Stuttgarter Kickers
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Karlsruher SCKarlsruher SC - Vereinsnews

Kauczinski lässt am Umschaltspiel arbeiten
Den Sprung in die Aufstiegsränge haben die Karlsruher am Sonntag beim torlosen Remis im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern verpasst. Doch schon am Ostersonntag nehmen Trainer Markus Kauczinski und seine Schützlinge einen neuen Anlauf. Die Zeit der Länderspielpause will der Coach nutzen, um am Umschaltspiel der Badener arbeiten zu lassen. ... [weiter]
 
0:0: Zimmer trifft die Latte - Sippel hält grandios
Im Spitzenspiel um den Aufstieg zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. FC Kaiserslautern gab es eine gerechte Punkteteilung. Es war ein verhaltenes Derby, das nicht wirklich durch Tempo und Offensivaktionen auffiel. Zimmers Schuss an die Latte und Guldes Kopfball, den Sippel in der Schlussminute stark parierte, stellten die besten Chancen beim sonst höhepunktarmen 0:0 dar. ... [weiter]
 
Karl:
In Derbys geht's heiß her. Insbesondere in solchen Partien braucht man robuste Spieler, die keinem Zweikampf aus dem Weg gehen und körperlich Zeichen setzen. Dabei darf es ruhig auch mal etwas rustikaler zugehen. Bei der vor allem spielerisch überzeugenden, jungen Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern verkörpert Markus Karl dieses Element. Der Routinier freut sich nun sehr auf die Partie am Sonntag beim Karlsruher SC (13.30 Uhr LIVE! bei kicker.de). ... [weiter]
 
Gordon:
Seit sieben Partien ist der Karlsruher SC ungeschlagen, am Sonntag (LIVE! ab 13.30 bei kicker.de) steht das Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern an. "Sicher ist das ein wichtiges Spiel", sagt Markus Kauczinski. Gleichwohl betont der Trainer: "Auch nach diesem Spiel ist keine Vorentscheidung gefallen." Abwehrmann Daniel Gordon gibt da schon forschere Töne von sich und spricht offen vom Aufstieg ins Oberhaus. ... [weiter]
 
Gelingt dem KSC auch die nächste
Gerade rechtzeitig hat der Karlsruher SC nach drei Unentschieden in Folge die Kurve bekommen und beim 3:1 bei Spitzenreiter FC Ingolstadt einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Die Kauczinski-Schützlinge stellten damit Tuchfühlung auf Platz zwei und drei her, auf denen die punktgleichen Konkurrenten Darmstadt und Kaiserslautern liegen - Letzteren planen die Badener beim Derby am Sonntag zu überflügeln. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Stuttgarter KickersStuttgarter Kickers - Vereinsnews

Zeyer verhandelt aussichtsreich mit Stein und Co.
Die Stuttgarter Kickers liegen nach dem jüngsten 2:1-Auswärtserfolg bei der SpVgg Unterhaching weiter gut im Aufstiegsrennen. Unabhängig von der Ligazugehörigkeit in der kommenden Spielzeit arbeitet Stuttgarts Sportdirektor Michael Zeyer jetzt schon an der Kaderplanung für 2015/16 und führt aussichtsreiche Vertragsgespräche. ... [weiter]
 
Stürmer-Ikone und Aufstiegstrainer
Trainerlegende Horst Buhtz ist am Sonntagfrüh im Alter von 91 Jahren gestorben. Als Trainer feierte er dank taktischen Innovationen vor allem Aufstiegserfolge. Zudem gewann er mit Besiktas Istanbul den türkischen Pokal und entdeckte bei den Stuttgarter Kickers den jungen Jürgen Klinsmann für den Profi-Fußball. ... [weiter]
 
Stein hält die Kickers weiter im Aufstiegsrennen
Die Stuttgarter Kickers haben ihre Aufstiegsambitionen unterstrichen: Bei der SpVgg Unterhaching erarbeiteten sich die Schwaben nach einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie einen 2:1-Sieg und haben die 2. Liga fest im Visier. Die Hachinger hingegen verabschieden sich mit einer erneuten Niederlage in die Länderspielpause, nach welcher sie um den Klassenerhalt kämpfen müssen. ... [weiter]
 
Kickers-Coach Steffen übt unverhohlen Kritik
Rückschlag für die Stuttgarter Kickers: Die Schwaben verloren nach einer ganz schwachen Leistung an der Bremer Brücke gegen den VfL Osnabrück mit 1:4. Die Schützlinge von Coach Horst Steffen mussten die Konkurrenz aus Münster und Duisburg vorbeiziehen lassen und sind nun nur noch Fünfter. Bei aller Kritik blickt der Trainer optimistisch nach vorne. ... [weiter]
 
Lila-weiße Party: Willers will's als Erster wissen
Seit Mitte Dezember - sieben Partien in Folge - war der VfL Osnabrück ohne Sieg. Dann kamen die Stuttgarter Kickers an die Bremer Brücke und wurden beim imposanten 4:1 der Hausherren zum Spielball entfesselter Niedersachsen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
27.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -