Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Borussia Dortmund

 - 

Eintracht Braunschweig

 
Borussia Dortmund

6:0 (2:0)

Eintracht Braunschweig
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.08.1988 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Westfalenstadion, Dortmund
Borussia Dortmund   Eintracht Braunschweig
BILANZ
2 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Borussia DortmundBorussia Dortmund - Vereinsnews

Dortmunds Fußball-Oper putzt sich raus
Deutschlands größte Fußball-Oper putzt sich heraus. Vier Millionen Euro investiert Borussia Dortmund in Sanierung und Modernisierung seines Stadions an der Strobelallee. Das berichten die Ruhr Nachrichten (Dienstagausgabe). Allein 100.000 Euro verschlingt im Signal Iduna Park eine Kapazitätserweiterung. ... [weiter]
 
Kirch muss verletzt pausieren
Borussia Dortmund muss in den nächsten Wochen auf Oliver Kirch verzichten. ... [weiter]
 
Blaszczykowski meldet sich zurück
Neben Adrian Ramos feierte auch Jakub Blaszczykowski am Samstag in Wuppertal sein Comeback. Der Pole wirkte im Test gegen Betis Sevilla (2:0) nach fast dreiwöchiger Verletzungspause eine Halbzeit lang mit und meldete sich anschließend fit für weitere Einsätze. ... [weiter]
 
Watzke:
Hans-Joachim Watzke stellt Dortmunds neuem Trainer Thomas Tuchel nach den ersten Vorbereitungswochen ein sehr gutes Zeugnis aus. "Selbst unsere Neugier ist wieder geweckt. Jeder fährt die Antennen wieder mehr aus, auch wir. Wenn ich sehe, wie akribisch Tuchel sein Training vorbereitet und welchen Aufwand er betreibt, nötigt mir das Respekt ab", sagte der BVB-Boss im Interview mit dem kicker (Montagausgabe). "Wir hatten seinen Namen schon seit 2009 immer im Hinterkopf." ... [weiter]
 
Borussia Dortmund muss weiter auf Neven Subotic verzichten. Wie Trainer Thomas Tuchel nach dem Testspiel gegen Betis Sevilla erklärte, unternahm der Innenverteidiger unter der Woche einen erfolglosen Trainingsversuch. Bessere Nachrichten gibt es dafür von BVB-Außenverteidiger Erik Durm. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht BraunschweigEintracht Braunschweig - Vereinsnews

Lieberknechts Formel:
Viel Kritik war auf Eintracht Braunschweig nach dem überraschenden 1:3 gegen Sandhausen vor heimischer Kulisse eingeprasselt. Dem Frust beim Auftakt folgte nun das erste Erfolgserlebnis, nach dem schweren Gastspiel auf dem Betzenberg hatten die Niedersachsen mit einer Nullnummer bei der Heimreise den ersten Zähler im Gepäck. Einher gingen Erleichterung und eine wichtige Erkenntnis. ... [weiter]
 
Ademi und Halfar haben den Sieg auf dem Fuß
Der 1. FC Kaiserslautern bleibt ungeschlagen, Eintracht Braunschweig wartet weiter auf den ersten Sieg. Auf dem Betzenberg trennten sich die beiden Traditionsvereine mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Während die Pfälzer in Durchgang eins überlegen waren, hatten die Niedersachsen nach Wiederbeginn zwei erstklassige Chancen zum Sieg, ließen diese aber aus. ... [weiter]
 
Lieberknecht fordert Konzentration
Eintracht Braunschweig und Coach Torsten Lieberknecht haben die 1:3-Auftaktpleite gegen Sandhausen aufgearbeitet. Auf die Löwen wartet nun am Freitag (20.30 Uhr/LIVE! bei kicker.de) die schwere Aufgabe auf dem Betzenberg gegen den 1. FC Kaiserslautern, der seinerseits mit einem 3:1-Erfolg beim MSV Duisburg startete. "Ich unterstütze die Mannschaft voll und ganz und will, dass sie positiv ins nächste Spiel geht", hofft der 41-Jährige auf eine Leistungssteigerung. ... [weiter]
 
Lieberknecht:
Gegen den SV Sandhausen setzte es am Sonntag gleich zum Start eine herbe Pleite. Mit 1:3 verlor Eintracht Braunschweig vor eigener Kulisse sein Auftaktspiel und offenbarte Fehler in sämtlichen Mannschaftsteilen. Lediglich die Verpflichtung von Schwedens U-21-Europameister Joseph Baffo (22), der die Niederlage bereits auf der Tribüne verfolgte, gibt Hoffnung. ... [weiter]
 
Lieberknecht über Berggreen:
Durch die Verpflichtung von Sven Schipplock ist der Poker um Emil Berggreen (22) zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Braunschweig etwas abgekühlt. Trotzdem hatte Peter Knäbel, der direkter Profifußball der Hanseaten, zuletzt gesagt, es denkbar, "dass auch Berggreen auf unserem Radar bleibt, wenn wir noch Spieler abgeben". Darauf antwortete Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht am Sonntag mehr als deutlich: "Sinnlos, sie sollen kapieren, dass sie den Radar ausstellen können." ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
05.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -