Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hannover 96

Hannover 96

3
:
1

Halbzeitstand
1:1
SC Freiburg

SC Freiburg


Spielinfos

Anstoß: Sa. 24.08.1985 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Niedersachsenstadion, Hannover
Hannover 96   SC Freiburg
BILANZ
1 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hannover 96 - Vereinsnews

Neues Urteil: 60.000 Euro Strafe für Hannover
Für das Fehlverhalten einiger seiner Anhänger war Hannover 96 vor knapp zwei Wochen vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Strafe von 48.000 Euro verurteilt worden. Die Niedersachsen gingen allerdings in Berufung - und müssen nun eine noch höhere Strafe zahlen. ... [weiter]
 
2:1! Karaman bestraft tapfere Dresdener postwendend
Dynamo Dresden hat es am Sonntagnachmittag verpasst, seine durchwachsene Heimbilanz aufzupolieren: Trotz einer couragierten wie überzeugenden Vorstellung mussten sich die Sachsen am Ende Hannover 96 geschlagen geben. Beim 1:2 überzeugten die Hausherren vor allem im ersten Abschnitt, ließen aber zu viele Chancen liegen. Nach dem Wechsel reichte auch der verdiente Ausgleichstreffer nicht, um Zählbares mitzunehmen. ... [weiter]
 
Vor dem schweren Gang von Hannover 96 am Sonntag zu Dynamo nach Dresden wartetet der Aufstiegsanwärter mit einer positiven Personalie auf: Philipp Tschauner wird über die laufende Saison hinaus für die Niedersachsen spielen. Der Stammtorwart des Zweitligisten hat am Samstag einen neuen Vertrag unterschrieben. ... [weiter]
 
96: Torwart Tschauner verlängert
Hannover 96 vermeldet die Vertragsverlängerung mit Stammtorwart Philipp Tschauner, macht jedoch keine Angaben über die genaue Laufzeit des neuen Arbeitspapiers. Tschauner war im Sommer 2015 vom FC St. Pauli an die Leine geholt worden. Der 31-jährige Franke kann auf 171 Zweitliga-Einsätze und sogar ein Tor verweisen: In der Saison 2012/13 traf er am 27. Spieltag für die Kiez-Kicker in der Schlussphase zum 2:2-Ausgleich gegen Paderborn per Kopf ins Netz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Hannover: Stendels Reaktion auf Kinds Kritik
Eine Grippewelle beeinträchtigt bei Hannover 96 die Vorbereitung auf die Partie bei Dynamo Dresden. Drei Akteure liegen flach, einer steht definitiv nicht zur Verfügung. Unterdessen reagiert der Trainer verschnupft auf das Murren über die gezeigten Leistungen und bricht eine Lanze für seine Mannschaft. ... [weiter]
 
 
 
 
 

SC Freiburg - Vereinsnews

Frantz:
Normalerweise ist Mike Frantz unter Trainer Christian Streich gesetzt. Seine Präsenz im Mittelfeld, seine Ausstrahlung, seinen Einsatz, seine Zweikampfstärke, seine Erfahrung, genauso seine Führungsqualitäten braucht der SC Freiburg. Beim 2:2 in Hamburg saß der Vizekapitän allerdings vorerst auf der Bank. Eine Vorsichtsmaßnahme, aufgrund eines grippalen Infekts. ... [weiter]
 
Grifos großes Lob an
Beim 2:2 in Hamburg glänzte der Freiburger Topjoker Nils Petersen in ungewohnter Rolle - nicht als Vollstrecker, sondern als Vorlagengeber. Er bereitete die Tore von Maximilian Philipp und von Vincenzo Grifo vor, jeweils im Doppelpass mit dem Torschützen. "Ich freue mich, dass ich mal was zurückgeben konnte, gerade auch noch an Milli und Vince, die sonst die Vorbereiter für mich sind", sagte Petersen. Außerdem war es für ihn der erste Punktgewinn bei einem Startelf-Einsatz. ... [weiter]
 
Acht Klubs, fünf Premieren
Die Elf des Tages am 21. Bundesliga-Spieltag... ... [weiter]
 
Schwolow:
Aufsteiger Freiburg bleibt weiter stabil. In Hamburg egalisierte die Mannschaft von Trainer Christian Streich zwei Rückstände und hätte das Spiel aufgrund einer über weite Strecken spielerischen Überlegenheit auch gewinnen können. Am Ende musste sie sich doch bei Alexander Schwolow bedanken, dass sie nicht plötzlich noch als Verlierer vom Feld geht. Der SC-Torwart parierte den von Marc Torrejon an Aaron Hunt verursachten und vom Gefoulten geschossenen Elfmeter. Danach stellte sich Schwolow den Fragen der Medienvertreter. ... [weiter]
 
Hunt trifft und vergibt den Sieg
Der Hamburger SV hatte zuletzt drei Pflichtspiele in Folge ohne ein Gegentor gewonnen. Am 21. Spieltag im Heimspiel gegen den SC Freiburg konnte der Bundesliga-Dino daran nicht mehr ganz anknüpfen: Nach personellen Hiobsbotschaften fing sich der HSV zunächst das 1000. Bundesliga-Heimgegentor, ehe auch aufgrund eines verschossenen Elfmeters nicht mehr als ein 2:2 heraussprang. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun