Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Arminia Bielefeld

 - 

1. FC Nürnberg

 
Arminia Bielefeld

2:0 (0:0)

1. FC Nürnberg
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 16.10.1982 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Alm, Bielefeld
Arminia Bielefeld   1. FC Nürnberg
BILANZ
1 Siege 3
0 Unentschieden 0
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Arminia BielefeldArminia Bielefeld - Vereinsnews

Nur 19.000 fehlen noch: Dritte Liga vor neuem Zuschauerrekord
Die Dritte Liga wird am kommenden drittletzten Spieltag der laufenden Saison eine neue Bestmarke in Sachen Zuschauerzuspruch durchbrechen. 19.000 Fans fehlen der Spielklasse noch, um den Rekord aus der Saison 2012/13 zu knacken, der bei 2.342.369 Besuchern liegt. ... [weiter]
 
Breitkreuz:
Am vergangenen Samstag holte Holstein Kiel einen wichtigen Zähler bei Spitzenreiter Arminia Bielefeld. Die Elf von Trainer Karsten Neitzel blieb beim 2:2 auch im 14. Spiel in Folge ungeschlagen (10/4/0), löste als mindestens Tabellenvierter das DFB-Pokalticket für die kommende Spielzeit und verdarb der Heimelf die vorzeitige Aufstiegsparty. Einziger Wermutstropfen: Durch den 2:1-Erfolg des MSV Duisburg über Münster rutschten die "Störche" auf den dritten Rang ab. ... [weiter]
 
Lange Zeit sah Arminia Bielefeld wie der sichere Sieger aus, doch die Kieler hatten am Ende noch eine Pointe parat. Der eingewechselte Breitkreuz markierte in der 90. Minute den 2:2-Ausgleichstreffer. Somit bleibt der Abstand zwischen den beiden weiterhin bei fünf Punkten, Duisburg könnte allerdings mit einem Sieg am Sonntag die Störche überholen. ... [weiter]
 
Topspiel: Bielefelds Aufstiegsträume gegen Kiels Serie
Am Samstag (14 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen in der 3. Liga: Der Tabellenerste Arminia Bielefeld empfängt den Tabellenzweiten Holstein Kiel. Gleichzeitig trifft dabei der torgefährlichste Sturm auf die stärkste Verteidigung der Liga. Fünf Punkte trennen die beiden Teams aktuell voneinander. Sollte Bielefeld gewinnen, könnten sie tags drauf schon ihren Aufstieg in die 2. Liga feiern. Arminia-Stürmer Fabian Klos gibt vor: "Wenn wir jetzt Kiel schlagen, dann sind wir durch." ... [weiter]
 
Wolfsburg beendet Bielefelds Traum
"Das ist nicht selbstverständlich, dass man in Bielefeld gewinnt", sagte Wolfsburgs Coach Dieter Hecking, nachdem seine Mannschaft durch einen letztlich verdienten 4:0-Erfolg bei der Arminia ins DFB-Pokal-Finale gegen Borussia Dortmund eingezogen war. "Nicht grämen", forderte danach Arminia-Trainer Norbert Meier, der mit seinem Team zuvor drei Bundesligisten rausgeschmissen hatte. ... [zum Video]
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Pinola: Erst Pechvogel, dann Vorlagengeber
Der FC Ingolstadt und der 1. FC Nürnberg haben sich mit einem gerechten Unentschieden getrennt. Damit bleibt der Tabellenführer zum sechsten Mal in Serie ungeschlagen und kann sein Meisterstück am Sonntag vollenden. Die Franken waren in den ersten 45 Minuten leicht überlegen, nach Wiederbeginn forcierten die Schanzer den Druck - hatten am Ende aber Glück. ... [weiter]
 
Für Nürnbergs Weiler
Am letzten Spieltag gelang es dem 1. FC Nürnberg seine schwarze Serie von sieben Spielen ohne Dreier zu stoppen. Durch den 2:0-Heimerfolg gegen Sandhausen rangiert die Elf von Trainer René Weiler mit 38 Zählern auf dem elften Platz und sollte den Klassenerhalt so gut wie sicher haben. Deshalb können die Franken am heutigen Montag (LIVE! ab 20.15 Uhr bei kicker.de) bei Spitzenreiter FC Ingolstadt auch befreit aufspielen. Hinter dem Einsatz eines Trios steht derzeit allerdings noch ein Fragezeichen. ... [weiter]
 
Hasenhüttl:
Ralph Hasenhüttl gibt sich realistisch. "59 Punkte werden nicht reichen", sagte der Trainer des Tabellenersten FC Ingolstadt am Donnerstag. Trotz bester Aussichten auf den Sprung in die Bundesliga will sich der Coach vier Spiele vor dem Saisonende nicht zurücklehnen und am besten gleich gegen den 1. FC Nürnberg nachlegen - und aufsteigen? Spielt die Konkurrenz mit, ist das am Montag bereits möglich. Der Ausfall von Marvin Matip soll dabei keine Rolle spielen. ... [weiter]
 
Stark: Freiburg interessiert, Werder unterkühlt
"Alles ist vorstellbar", sagt Niklas Stark (20) über seine Zukunft. Der defensive Mittelfeldspieler, der die deutsche U 19 im vergangenen Sommer zum EM-Titel führte, ist noch bis 2018 an den 1. FC Nürnberg gebunden, hat aber schon zahlreiche Interessen auf sich gezogen. Wenngleich die Forderung des finanziell nicht auf Rosen gebetteten Zweitligisten - angeblich fünf bis sechs Millionen Euro - zunächst einmal abschreckend wirken. Während Werder Bremen, das Stark mehrfach beobachtet hat, momentan unterkühlt auf die Personalie reagiert, hat Bayer Leverkusen zumindest für kommende Saison bereits definitiv abgewunken. Der SC Freiburg ist dagegen wie in der Winterpause stark interessiert, allerdings nicht annähernd bereit, die FCN-Forderungen zu erfüllen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Trotz Turbulenzen: Polak hat noch lange nicht genug
Noch knapp vier Wochen. Mit dem Heimspiel gegen den VfR Aalen am Sonntag, 24. Mai, endet eine Spielzeit, die Jan Polak als "eine der turbulentesten meiner Karriere" bezeichnet. Seit stolzen 17 Jahren spielt der 34-Jährige professionell Fußball, und doch, sagt er, "weiß ich nicht, ob ich so eine Saison schon einmal erlebt habe". ... [weiter]
 
 
 
 
 
05.05.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -