Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Alemannia Aachen

Alemannia Aachen

0
:
3

Halbzeitstand
0:2
Hamburger SV

Hamburger SV


Spielinfos

Anstoß: Sa. 05.12.1981 00:00, 3. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Tivoli (alt), Aachen
Alemannia Aachen   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln
Balotelli & Co: Das sind die verrücktesten Fußball-Klauseln

 
Aachen startet mit Dreier in die Rückrunde
Vor 4.100 Zuschauern gelang Alemannia Aachen am Dienstagabend ein 4:0 gegen die Sportfreunde Siegen. Die Aachener dominierten die Partie und gingen als verdienter Sieger vom Platz. Mann des Tages war der Doppeltorschütze Florian Rüter. Dank des Dreiers arbeitete sich die Alemannia auf Rang vier der Regionalliga West vor. ... [weiter]
 
Fortunas Effektivität schlägt Aachens Abschluss-Schwäche
Fortuna Köln zieht dank eines Treffers von Markus Pazurek ins Viertelfinale des Mittelrheinpokals ein. Über die gesamten 90 Minuten hatte die Alemannia zwar ein Chancenplus, scheiterte aber letztendlich an sich selbst. Bei einem Propheter-Freistoß kam zudem auch noch Aluminium-Pech hinzu. ... [zum Video]
 
Rüters Tor, Kilics Impulse: Aachen beendet Negativserie
21.100 Zuschauer begaben sich am Samstag zum Aachener Tivoli - teilweise um Alemannia Aachen bei der Partie gegen die Reserve des 1. FC Köln zu unterstützen, aber auch, um gegen das marode Kernkraftwerk im belgischen Tihange zu protestieren. Vor dieser Kulisse gelang den Aachenern ein 3:2-Sieg. Damit ist die Negativserie von vier Spielen ohne Sieg für die Elf von Fuat Kilic beendet. Die neuen Impulse des Trainers wirkten sich entsprechend aus. ... [weiter]
 
Alemannia Aachen hatte dem Spitzenspiel in der Regionalliga West gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach entgegengefiebert. Über 7000 Zuschauer fanden sich am Tivoli ein - und dann war die Partie doch schon nach 24 Minuten gelaufen. "Ernüchternd" befand Jerome Propheter. Coach Fuat Kilic zog aber trotzdem noch Positives aus der 2:4-Niederlage. ... [weiter]
 
 

Hamburger SV - Vereinsnews

HSV-Aufsichtsrat beschäftigt sich mit Bruchhagen
Der Hamburger SV feierte im dreizehnten Anlauf seinen ersten Saisonsieg - 2:0 in Darmstadt. Sportlich bescherte dies dem HSV den 17. Tabellenplatz - seit dem achten Spieltag standen die Hanseaten am Tabellenende. Doch Ruhe kehrt beim Bundesliga-Dinosaurier deswegen nicht ein: Wie die Bild-Zeitung berichtet soll der Aufsichtsrat Gespräche mit Heribert Bruchhagen als Nachfolger für Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer führen. ... [weiter]
 
Die 20 Spätzünder der Bundesliga
Die 20 Spätzünder der Bundesliga
Die 20 Spätzünder der Bundesliga
Die 20 Spätzünder der Bundesliga

 
Beiersdorfer erklärt aktuellen Verzicht auf neuen HSV-Sportchef
Dietmar Beiersdorfer hat sich entschieden, dass es vorerst keinen neuen Sportchef geben wird. Drei Wochen vor dem Ende der Hinrunde würde eine solche Entscheidung "eher Unruhe als Ruhe" bringen. "Ich habe entschieden, dass es das beste ist für den Klub", so der HSV-Boss, der vorerst wieder in Doppelfunktion tätig wird. ... [zum Video]
 
Die Erleichterung - Hamburg feiert den ersten Saisonsieg
Beim Hamburger SV hat der Auswärtssieg bei Darmstadt 98 für eine Aufhellung der Stimmung und Erleichterung gesorgt. Erster Dreier der Saison, nicht mehr Tabellenletzter. Coach Markus Gisdol war zufrieden und sprach von einem verdienten Erfolg, kündigte aber an: "Wir werden nicht nachlassen." Der Coach sieht sein Team erst am Anfang. ... [zum Video]
 
Beiersdorfer bleibt in der Doppel-Rolle
Zumindest die Schreckensszenarien sind nicht mehr ganz so konkret. Vor wenigen Wochen noch schien der HSV ohne den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze auf den Winter zu zu stolpern, nach drei Partien ohne Niederlage und dem lang ersehnten ersten Saisonsieg in Darmstadt ist der Bundesliga-Dino zumindest wieder mitten im Geschehen - und als 17. Nur noch einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt. Grund genug für Dietmar Beiersdorfer, die Personalplanungen voranzutreiben. Mit ihm in der Hauptrolle. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun