Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

2
:
1

Halbzeitstand
1:1
Eintracht Trier

Eintracht Trier


Spielinfos

Anstoß: Sa. 10.10.1981 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Eintracht Trier
BILANZ
3 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 3
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Schipplock vergibt den großen Schritt
Ganz und gar erledigt ist die Aufgabe noch immer nicht. Hamburgs Notelf - der an der Hüfte verletzte René Adler war Ausfall Nummer sechs - kam der direkten Rettung mit der Nullnummer in Mainz zwar einen weiteren kleinen Schritt näher, noch aber droht theoretisch zumindest der Relegationsplatz. "Das 0:0 ist ein Punkt Richtung Klassenerhalt", sagt Lewis Holtby und fordert: "Jetzt müssen wir im kleinen Derby gegen Wolfsburg den Sack zumachen." Weil genau das am Samstag mal wieder nicht gelang. ... [weiter]
 
Restprogramm im Keller
Hannover 96 hat es nicht geschafft und steht als erster Absteiger fest: Wer muss die Niedersachsen beim Gang ins Unterhaus begleiten? Anwärter gibt es viele. Das Restprogramm der Abstiegskandidaten ... ... [weiter]
 
Mutig in Mainz: Der HSV ist dennoch nicht durch
Der 1. FSV Mainz 05 und der Hamburger SV haben sich in einem intensiven Kampfspiel, in der beide Seiten kaum Hochkaräter hatten, mit einem torlosen Remis getrennt. Beide Teams bringt der Punkt in der Saisonplanung eigentlich nicht weiter: Die Nullfünfer, denen in den letzten acht Spielen nur ein Sieg gelang, büßten Platz sechs ein. Der HSV verpasste es, den Klassenerhalt wasserfest zu machen. ... [weiter]
 
Diese Bundesliga-Verträge laufen aus
Diese Bundesliga-Verträge laufen aus
Diese Bundesliga-Verträge laufen aus
Diese Bundesliga-Verträge laufen aus

 
Bahoui - darf der Schwede endlich ran?
Festgelegt hat sich Bruno Labbadia noch nicht, und doch rückt eine Bundesliga-Startelf-Premiere in die Nähe: Nabil Bahoui steht am Samstag in Mainz vor seinem Debüt in der Hamburger Anfangsformation, da der Coach insbesondere im Offensivbereich wichtige Ausfälle verkraften muss. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht TrierEintracht Trier - Vereinsnews

Trier zwischen Lust und Zuschauerfrust
Bei Eintracht Trier läuft es aus sportlicher Sicht wie am Schnürchen. Allerdings wurde der 4:0-Sieg am Freitagabend einmal mehr von Ausschreitungen der Zuschauer getrübt. Der Verein reagierte mit einer Stellungnahme. ... [weiter]
 
Rubecks Warnung berechtigt: 1:2 gegen Hoffenheim
Im heimischen Moselstadion war Eintracht Trier zuletzt eine Macht: Der 1:0-Arbeitssieg gegen den Bahlinger SC am Wochenende war der fünfte Heimsieg in Folge - alle ohne Gegentor. Am Dienstagabend sollte im Nachholspiel des 21. Spieltags eigentlich Nummer sechs folgen, doch gegen die Mannschaft der Stunde, die U 23 der TSG Hoffenheim, ging dieses Vorhaben daneben. ... [weiter]
 
Rubeck:
Es war ein enttäuschender Ostersonntag für Eintracht Trier. Durch das 0:3 auf dem Betzenberg gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern verpasste die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck den Sprung auf den zweiten Platz in der Regionalliga Südwest. Der Coach fand nach der verdienten Niederlage deutliche Worte. Er kritisierte nicht nur sein Team, sondern rätselte auch über die Ursachen. Indes gab der SVE für die kommende Spielzeit die nächste Verpflichtung bekannt. ... [weiter]
 
Duell der Gegensätze: Trier empfängt Walldorf
Nur drei Tage nach dem 1:1-Unentschieden gegen die SpVgg Neckarelz gastiert Astoria Walldorf am Dienstag (19 Uhr) im Moselstadion. Nach dem späten Ausgleichstreffer setzt die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck zur Wiedergutmachung an und will die drei Punkte an der Mosel behalten. Gäste-Coach Matthias Born hofft dagegen auf Astorstädter Tore gegen den Trend. ... [weiter]
 
Rubeck erwartet Wiedergutmachung
Neun Spiele blieb Trier in der Regionalliga Südwest ungeschlagen. Ausgerechnet im Spitzenspiel gegen Waldhof Mannheim setzte es allerdings am 20. Spieltag die erste Auswärtsniederlage der Saison. Ein herber Dämpfer im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze, denn der ehemalige Zweitligist verlor nicht nur die Tabellenführung an die Mannheimer, sondern fiel gar auf Platz drei zurück. Gegen Homburg hat sich die Mannschaft von Trainer Peter Rubeck nun Wiedergutmachung auf die Fahnen geschrieben. ... [weiter]
 
 
 
01.05.16