Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Werder Bremen

Werder Bremen

2
:
3

Halbzeitstand
2:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


Spielinfos

Anstoß: Sa. 23.09.1978 00:00, 2. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Weser-Stadion, Bremen
Werder Bremen   Eintracht Frankfurt
BILANZ
1 Siege 3
1 Unentschieden 1
3 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Werder BremenWerder Bremen - Vereinsnews

Junuzovic: Erhaben über alle Zweifel
Zumindest ein klein bisschen fühlt sich Zlatko Junuzovic von der Frage doch in die Defensive gedrängt: Welche Rolle es für ihn im Abstiegskampf aktuell spiele, dass sein bis 2018 datierter Vertrag bei Werder nicht für die Zweite Liga gilt? Das Arbeitspapier, so der Österreicher freundlich aber bestimmt, sei "Privatsache, das kommentiere ich nicht". Um schließlich doch anzufügen: "Man muss sich nur mal die Spiele anschauen. Dann sieht man ja, ob ich alles gebe oder nicht." ... [weiter]
 
Öztunali vertritt Yatabaré
So etwas kommt selten vor: Viktor Skripnik, sonst recht zurückhaltend, was Personalfragen anbelangt, gestattete einen Einblick in seine taktischen Überlegungen. Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel in Köln legte sich der Werder-Traner fest, wer den verletzten Sambou Yatabaré (Muskelbündelriss am Oberschenkel) vertreten wird am Samstag: "Er ist der richtige Kandidat." ... [weiter]
 
Frühzeitige Anreise: Werder bricht zeitig auf
Der SV Werder Bremen wird bereits am Donnerstagnachmittag nach Köln reisen, wo am Samstag (15.30 Uhr) die nächsten drei Punkte im erbitterten Bundesliga-Abstiegskampf eingefahren werden sollen. Wie bereits in der Vorwoche mit dem Kurztrainingslager in Verden wollen die Grün-Weißen die frühzeitige Anreise in die Domstadt nutzen, um sich optimal auf das wichtige Auswärtsspiel gegen den "Effzeh" vorzubereiten. ... [weiter]
 
Trainerwechsel im Endspurt: Was bringt's?
Trainerwechsel im Endspurt: Was bringt's?
Trainerwechsel im Endspurt: Was bringt's?
Trainerwechsel im Endspurt: Was bringt's?

 
Ujah erwartet
Auch wenn Werder die drei Punkte zu diesem Zeitpunkt natürlich schon sicher hatte: Anthony Ujahs Tor zum 6:2 gegen Stuttgart war ein ganz besonderes. Zum einen begeisterte der Kunststoß aus dem linken Fußgelenk ins lange Eck ob seiner technischen Raffinesse. Zum anderen beeindruckte Ujahs Selbstvertrauen, das für einen Treffer dieser Kategorie zwingend vonnöten ist und nicht zuletzt sein Umgang mit der Jokerrolle, die ihn tatsächlich als vielzitierten "Musterprofi" auszeichnet. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Eintracht FrankfurtEintracht Frankfurt - Vereinsnews

Kovac baut auf den Trend und Castaignos
Zwei Siege im Rücken, einen Brocken vor der Brust: Für Eintracht Frankfurt geht das Projekt Klassenerhalt gegen Borussia Dortmund am Samstag in die vorletzte Runde. Trainer Niko Kovac setzt auf eine kompakte Defensive - und einen wieder genesenen Stürmer. ... [weiter]
 
Frankfurt entscheidet zwischen Sobotzik und Bobic
Nicht nur sportlich geht es bei Eintracht Frankfurt heiß zur Sache. Hinter den Kulissen suchen die Hessen nach einem Nachfolger für den scheidenden Sportvorstand Heribert Bruchhagen. Neben Fredi Bobic ist nach kicker-Recherchen Ex-Profi Thomas Sobotzik der zweite Kandidat. ... [weiter]
 
Eintrachts Flum ist wieder happy
Fünf Monate nach dem Trainingsunfall schoss Johannes Flum in dieser Woche die ersten Tore - im Training. Für ein Comeback in dieser Saison kommen sie allerdings zu spät. Unterdessen bekräftigte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner, mit dem leidgeprüften Defensivallrounder über einen neuen Vertrag reden zu wollen. ... [weiter]
 
Hradecky sorgt für eine Schrecksekunde
Als das Trainingsspiel begann, war Eintracht-Keeper Lukas Hradecky bereits in der Kabine und ließ sich behandeln. Am Mittwoch knickte der Finne im Torwarttraining um. "Für das Spiel gegen Dortmund ist es kein Problem", gibt Trainer Niko Kovac Entwarnung. Zu früh kommt die Partie am Samstag für Alex Meier, doch am letzten Spieltag in Bremen könnte der Kapitän sein Comeback feiern. ... [weiter]
 
Ohne Zambrano, mit Fünferkette
Eintracht Frankfurt bangt vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Borussia Dortmund um Abwehrchef Carlos Zambrano. Trainer Niko Kovac will gegen den BVB auf eine Fünferkette in der Abwehr setzen, ähnlich wie unlängst beim 0:1 in München. ... [weiter]
 
 
 
 
 
06.05.16