Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
MSV Duisburg

MSV Duisburg

1
:
2

Halbzeitstand
0:1
Hertha BSC

Hertha BSC


Spielinfos

Anstoß: Sa. 08.01.1977 00:00, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Wedaustadion, Duisburg
MSV Duisburg   Hertha BSC
BILANZ
2 Siege 4
0 Unentschieden 0
4 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

MSV DuisburgMSV Duisburg - Vereinsnews

Gruev:
Der MSV Duisburg muss trotz einer beeindruckenden Aufholjagd in der Rückrunde den bitteren Gang in die Drittklassigkeit antreten. Die Meidericher zogen auch im Rückspiel der Relegation gegen die Kickers aus Würzburg den Kürzeren und steigen somit nach zwei Niederlagen gegen die Unterfranken das dritte Mal nach 1986 und 2013 aus der 2. Bundesliga ab. ... [weiter]
 
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga
Jubel, Tränen, Dramatik - Relegation zur 2. Liga

 
Hollerbach:
So sahen die beiden Trainer die Leistungen ihrer Teams ... ... [weiter]
 
Soriano schießt Würzburg in die 2. Liga
Würzburg hat es geschafft: Nach einem 2:1 im Relegations-Rückspiel in Duisburg buchten die Kickers das Ticket für die 2. Liga und machten den Durchmarsch von der Regionalliga in die zweithöchste deutsche Spielklasse binnen zwei Jahren perfekt. Auch beim MSV konnte sich der FWK auf eine stabile Defensive verlassen. Vorne ließ Top-Torjäger Soriano den Traum von der Zweitklassigkeit wahr werden. ... [weiter]
 
Duisburgs Keeper Schumacher geht zum KFC
Nach 16 Jahren beim MSV Duisburg verlässt Maurice Schumacher im Sommer die Zebras: Der 22-jährige Schlussmann, der beim MSV im Profiteam zu keinem Liga-Einsatz kam, schließt sich dem KFC Uerdingen an. Beim Oberligisten bekommt er einen Zweijahresvertrag. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 

Hertha BSCHertha BSC - Vereinsnews

Skjelbred will in Berlin bleiben
Die Zukunft von Per Skjelbred bei Hertha BSC ist weiter offen. Die Verantwortlichen versuchen seit Monaten, den Vertrag des Mittelfeldmannes zu verlängern, doch bislang konnte keine Einigung erzielt werden. Der 28-Jährige signalisierte gegenüber dem kicker durchaus positive Signale bezüglich eines Verbleibs in Berlin. "Ich hoffe, dass wir eine Lösung finden, mit der alle Seiten zufrieden sind. Ich will in Berlin verlängern ? daran hat sich nichts geändert", so Skjelbred, dessen Vertrag bis Sommer 2017 läuft. Einen abslösefreien Weggang des Norwegers will die Hertha natürlich vermeiden. "Unser Ziel ist immer noch, mit Per zu verlängern ? nicht, ihn zu verkaufen", sagte Manager Michael Preetz. ... [Alle Transfermeldungen]
 
kicker-Umfrage: Neuer und Mkhitaryan waren die Besten
kicker-Umfrage: Neuer und Mkhitaryan waren die Besten
kicker-Umfrage: Neuer und Mkhitaryan waren die Besten
kicker-Umfrage: Neuer und Mkhitaryan waren die Besten

 
Bestätigt: Hertha BSC holt Gersbeck zurück
Wie sich schon andeutetem, wird Hertha BSC die Ausleihe von Torhüter Marius Gersbeck nach Chemnitz vorzeitig beenden. "Wir haben uns entschieden, Marius als hochtalentierten Spieler an den Chemnitzer FC auszuleihen, um ihm dort Spielpraxis zu ermöglichen. Leider ist es nicht so gelaufen, wie wir uns das alle gewünscht hatten", erklärte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz auf der Mitgliederversammlung am Montag. Gersbeck kam beim CFC nur auf fünf Einsätze - auch bedingt durch einen Trainerwechsel bei den Sachsen. Entsprechend machen die Berliner Gebrauch von einer Rückholoption. "Wir haben eine Klausel einbauen lassen, um Marius in einem solchen Fall zurückholen zu können ? und das werden wir auch tun", kündigte Preetz an. Eine erneute Leihe steht im Raum, Preetz sagte, man strebe bei Gersbeck eine Lösung an, "bei der er Spielpraxis auf höherem Niveau erlangen kann, als das bei uns der Fall wäre. Marius hat eine höhere Qualität - am Ende nur viertklassig zu spielen, bringt ihn nicht weiter." ... [Alle Transfermeldungen]
 
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten

 
Gegenbauer bis 2020 Präsident
Der Berliner Unternehmer Werner Gegenbauer bleibt bis 2020 Präsident von Hertha BSC. Der 65-Jährige, der seit 2008 amtiert, erhielt bei der Mitgliederversammlung in der Messehalle 18 am Montagabend 911 Ja-Stimmen bei 100 Nein-Stimmen und 83 Enthaltungen. Der renommierte Spielerberater Jörg Neubauer (54) verpasste hingegen den Einzug ins Führungsgremium des Hauptstadt-Klubs deutlich. In das Präsidium müsse "mehr Sport rein", betonte Neubauer bei seiner Präsentation. "Dieses Gremium ist ideal, um mein Wissen und mein Netzwerk aus 25 Jahren Fußballgeschäft einzubringen." ... [weiter]
 
 
 
 
 
26.05.16