Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Preußen Münster

 - 

Hamburger SV

 
Preußen Münster

0:4 (0:1)

Hamburger SV
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Sa. 07.09.1974 00:00, 1. Runde - DFB-Pokal
Stadion: Preußenstadion, Münster
Preußen Münster   Hamburger SV
BILANZ
0 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Preußen MünsterPreußen Münster - Vereinsnews

Münster erstmals Ligaprimus
Seit fünf Spielen ist Preußen Münster mittlerweile ungeschlagen. Durch den 2:0-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching sprang die Mannschaft von Ralf Loose erstmals in dieser Saison auf Rang eins. Die Westfalen sind bereits der sechste Verein, der sich in dieser Saison Spitzenreiter der 3. Liga nennen darf. Doch in Münster gibt man nicht viel auf diese Momentaufnahme nach 18 Spieltagen. ... [weiter]
 
Loose:
Drittligist Preußen Münster blieb zuletzt viermal in Folge ungeschlagen und steht derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz der 3. Liga. Mit einem Sieg am kommenden Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) könnten die Westfalen den Spieltag erstmals in dieser Saison als Spitzenreiter beenden. Die Vorzeichen dafür sind geteilt: Einerseits gewann die Elf von Ralf Loose die vergangenen fünf Heimpartien, andererseits plagen den Coach im Moment große Personalprobleme. ... [weiter]
 
3000 Euro Geldstrafe für Münster
Der SC Preußen Münster wird zur Kasse gebeten. Wegen des wiederholten unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Verein erneut mit einer Geldstrafe belegt. Diesmal in Höhe von 3000 Euro. Das Urteil ist bereits rechtskräftig. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

Djourou:
Gewinnt der Hamburger SV in dieser Saison, dann gewinnt er zu Null. Auch weil sich die Innenverteidigung stabilisiert hat, wähnen sich die Hanseaten im Aufwind - der Sieg im Nordderby soll nur der Anfang gewesen sein. Das Restprogramm bis zum Winter ist in der Tat vielversprechend. Jetzt soll gelingen, was seit April 2013 nicht mehr geklappt hat. ... [weiter]
 
Zinnbauers Träume machen sich bezahlt
Manchmal hilft es, aus Träumen die richtigen Schlüsse zu ziehen. So bei Hamburgs Coach Joe Zinnbauer, der nach der Nacht(un)ruhe von Samstag auf Sonntag seine ursprünglich geplante Startelf gegen Werder Bremen noch einmal umstellte und nur einen Youngster brachte. Mit Erfolg. Debütant Mohamed Gouaida machte seine Sache gut, der eingewechselte Asthon-Phillip Götz bereitete das Führungstor vor. Und sorgte so maßgeblich dafür, dass Zinnbauer seinen Schlaf nachholen konnte. ... [weiter]
 
Van der Vaart als Sechser?
Joe Zinnbauer betont gern und häufig, dass die Vergabe der vermeintlichen Startelf-Leibchen beim Trainingssiel nur bedingte Aussagekraft hat über seine tatsächliche Nominierung für die Anfangsformation. "Da kann sich immer noch was ändern", sagt Hamburgs Trainer. Den einen oder anderen Rückschluss auf Sonntag aber ließ das Freitagstraining doch zu. Gleich zwei U 23-Talente haben zumindest Chancen auf einen Einsatz im Derby gegen Werder. Oder nutzte der Coach den dichten Hamburger Nebel zur Verschleierungstaktik? ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
25.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -