Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

2
:
0

nach Verlängerung
0:0 (0:0)
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach


Spielinfos

Anstoß: Sa. 15.02.1969 15:30, Achtelfinale - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Bor. Mönchengladbach
BILANZ
2 Siege 1
2 Unentschieden 2
1 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SVHamburger SV - Vereinsnews

TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten

 
Bei Klassenerhalt: Kommt Ilicevic zur Eintracht?
Heute Abend kämpft Eintracht Frankfurt im Relegations-Rückspiel beim 1. FC Nürnberg um den Klassenerhalt. Sollte dieser gelingen, könnte Ivo Ilicevic zu den Hessen kommen. Der Abgang des Deutsch-Kroaten vom Hamburger SV ist bereits beschlossene Sache, die Eintracht bemühte sich bereits unter dem alten Coach Armin Veh um den Flügelspieler. Allerdings ist noch nicht bekannt, was der neue Trainer Niko Kovac von Ilicevic hält. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Gregoritsch trifft beim HSV-Test
Jetzt hat auch der Hamburger SV ganz offiziell Sommerpause. Doch zuvor stand am Sonntagnachmittag noch ein Testspiel gegen Anker Wismar auf dem Programm. Das Team von Bruno Labbadia gewann 2:0. ... [weiter]
 
18 Klubs, 18 Topwerte
18 Klubs, 18 Topwerte
18 Klubs, 18 Topwerte
18 Klubs, 18 Topwerte

 
Ostrzolek erlebt höchst seltene Gefühle
Der Hamburger SV hat auch im dritten Spiel seiner Saisonabschluss-Tour einen klaren Sieg eingefahren. Gegen eine Cuxhavener Stadtauswahl setzte sich das Team von Trainer Bruno Labbadia mit 8:1 (2:0) durch. Der 20 Jahre alte Angreifer Batuhan Altintas (61., 77., 84.) war mit drei Toren erfolgreichster Schütze des Abends. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten
TV-Gelder 2016/17: Bayern kriegt am meisten, Leipzig am wenigsten

 
Bundesligist Gladbach eröffnet neue CFC-Arena
Nach der mit 55 Punkten und Platz sechs erfolgreich abgeschlossenen Drittligasaison kann sich der Chemnitzer FC nun über zwei weitere erfolgreiche Abschlüsse freuen: Einerseits wird in den kommenden Wochen das Heimstadion an der Gellertstraße nach zweijährigem Umbau fertiggestellt und mit einem prominenten Gast eröffnet, andererseits hat mit Kevin Tittel ein Nachwuchstorhüter seinen Kontrakt verlängert. ... [weiter]
 
Kehrt Kramer nach Mönchengladbach zurück?
Borussia Mönchengladbach wird Kapitän Granit Xhaka an den FC Arsenal verlieren. Für die defensive Schaltzentrale ist also Ersatz notwendig, genügend Geld sollte allerdings vorhanden sein, die Gunners werden über 40 Millionen Euro überweisen. Die Fohlen denken nun über eine Rückholaktion von Christoph Kramer nach. Der Weltmeister spielte bereits zwei Jahre auf Leihbasis für die Borussia und reifte während dieser Zeit zu einem Klasse-Mittelfeldmann. Nach einer für alle Beteiligten enttäuschenden Saison bei Bayer Leverkusen würde der Klub seinem Eigengewächs wohl keine Steine in den Weg legen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Eberl einigt sich mit Werder über Vestergaard-Wechsel
Borussia Mönchengladbachs Suche nach einem Innenverteidiger scheint beendet. Nach konkreten Gesprächen von Max Eberl und Geschäftsführer Stephan Schippers in Bremen ist klar, dass Jannik Vestergaard von Werder zur Borussia wechselt. Im Gespräch sind rund zehn Millionen Euro Ablöse. Der 1,99 Meter lange Däne, der vor eineinhalb Jahren für 2,5 Millionen Euro von Hoffenheim nach Bremen ging, gilt trotz seiner erst 23 Jahre als sehr erfahren und absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Ligaspiele für Werder (kicker-Notenschnitt: 3,33). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Xhaka in London angekommen
Der Wechsel von Granit Xhaka zum FC Arsenal rückt immer näher. Bereits vor Tagen hatte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl bestätigt, dass es konkretes Interesse eines anderen Klubs am Kapitän gebe. Dabei handelte es sich um den FC Arsenal, der sich die Dienste von Xhaka einiges kosten lässt. Eine Ablösesumme von 45 Millionen Euro plus Bonuszahlungen steht im Raum. Sicher ist: Xhaka reiste bereits nach London, um sich dort einem Medizincheck zu unterziehen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
24.05.16