Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

3
:
1

Halbzeitstand
2:0
Alemannia Aachen

Alemannia Aachen


Spielinfos

Anstoß: Sa. 06.05.1967 16:00, Halbfinale - DFB-Pokal
Stadion: Volksparkstadion (alt), Hamburg
Hamburger SV   Alemannia Aachen
BILANZ
2 Siege 0
0 Unentschieden 0
0 Niederlagen 2
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Beiersdorfer:
Der Boss hat den ersten Teil seines Parts erfüllt. Für knapp 26 Millionen Euro hat Dietmar Beiersdorfer mit den von Klaus-Michael Kühne bereitgestellten Mitteln Hamburgs Kaderumbau vorangetrieben, jetzt verfolgt der 52-jährige Franke mit gewisser Gelassenheit die Trainingsarbeit im Hotel Klosterpforte. Für den defensiven Bereich fahndet er noch nach Personal, betont aber auch: "Wir haben jetzt keinen großen Druck, noch etwas machen zu müssen. Für den Zeitpunkt der Vorbereitung steht die Mannschaft gut da, jetzt hat die Arbeit auf dem Platz Priorität." ... [weiter]
 
Geburtstagskind Ekdal hat Wünsche
Mit den Erinnerungen an seine Kindheit konnte das Ständchen der Kollegen nicht mithalten. "Als Kind", verrät Albin Ekdal, "haben mich meine Eltern zum Geburtstag geweckt und mir Frühstück ans Bett gebracht." Zum 27. sang am Donnerstag im Hotel Klosterpforte die HSV-Belegschaft vor dem Mittagessen "Happy Birthday", im Mittelpunkt aber stehen ohnehin nicht die Geschenke, sondern die Geburtstags-Wünsche des Schweden. "Ich hoffe auf eine Saison mit weniger Verletzungen und einer besseren Platzierung." ... [weiter]
 
Labbadias Freude über Holtby
Die erste Einheit auf dem Trainingsplatz in der Klosterpforte dauerte rund zwei Stunden und war für Hamburgs Profis ein Vorgeschmack auf das, was sie während des Aufenthalts in Marienfeld erwartet: intensive Tage, auf und neben dem Platz. Für den Mittwochabend hatte Bruno Labbadia zudem noch eine Videoanalyse angesetzt. "Es ist wichtig, dass gerade auch die neuen Spieler schnell verinnerlichen, wie wir spielen wollen." ... [weiter]
 
Kostic genießt die Euphorie
Die Euphorie, die allein seine Verpflichtung ausgelöst hatte, bekam Filip Kostic am eigenen Leib zu spüren. Rund 800 Anhänger hatten sich Dienstagmorgen zur ersten Einheit des mit 14 Millionen Euro teuersten HSV-Einkaufs der Vereinsgeschichte am Trainingsplatz neben dem Volksparkstadion eingefunden, umlagerten den Serben danach für Foto-und Autogrammwünsche. ... [weiter]
 
Hamburg: Pure Vorfreude auf Kostic
Dass es am Ende mit der Unterschrift bis in den frühen Abend hinein dauerte, konnte der Vorfreude keinen Abbruch tun: Sonntagabend hatte Filip Kostic seinen Medizincheck bestanden, weil noch Kleinigkeiten zu klären waren, fand die Vertragsunterzeichnung aber erst Montag um kurz vor 17 Uhr statt. Seitdem ist es auch offiziell: Der Serbe wird mit 14 Millionen Euro Ablöse zum teuersten HSV-Profi aller Zeiten und bindet sich für fünf Jahre. ... [weiter]
 
 
 
 
 

Alemannia Aachen - Vereinsnews

Aachen: Kilic bekommt Wunschkandidat Hammel
Noch vor wenigen Tagen hatte Alemannia Aachens Trainer Fuat Kilic auf die Verpflichtung eines weiteren Stürmers gedrängt, nun hat ihm der Verein seinen Wunsch erfüllt. Von Eintracht Trier kommt der 23-jährige Daniel Hammel, der in der vergangenen Saison mit elf Toren der torgefährlichste Spieler seiner Mannschaft war. Der 1,91 Meter große Angreifer erhält einen Zweijahresvertrag beim ehemaligen Bundesligisten. ... [weiter]
 
Aachen: Stürmer soll kommen, Vrzogic gehen
Nach überstandener Insolvenz im Jahr 2014 präsentierte man am Aachener Tivoli einen ambitionierten Plan: Unter dem Motto "Team 2018" sollte die Alemannia spätestens zur Saison 2018/19 den Aufstieg in die Dritte Liga realisieren. Das Halbzeit-Fazit: Die finanzielle Lage des West-Regionalligisten verhindert die für die Umsetzung des Ziels erforderliche Aufrüstung des Kaders, für einen neuen Stürmer - der ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Fuat Kilic steht - muss zunächst ein Abnehmer für Defensivspieler David Vrzogic gefunden werden. ... [weiter]
 
RL West eröffnet mit Wuppertal gegen Viktoria
Ab dem 29. Juli rollt in der Regionalliga West wieder der Ball. Ab 19 Uhr findet an diesem Freitag das Eröffnungsspiel der Saison 2016/17 statt: Aufsteiger Wuppertaler SV trifft auf Viktoria Köln. Einen Tag später finden die weiteren Begegnungen des 1. Spieltags statt. Dabei kommt es gleich zu zwei Duell von zweiten Mannschaften: Gladbach empfängt Schalke 04, der 1. FC Köln trifft auf Borussia Dortmund. ... [weiter]
 
Frankfurt: Vier für Vrabec
Der FSV Frankfurt macht weiterhin Nägel mit Köpfen auf dem Transfermarkt: Am Montagabend vermeldete der Zweitliga-Absteiger via Vereinswebsite gleich vier weitere Neuzugänge. Seit der Vorstellung des neuen Trainers Roland Vrabec vor zehn Tagen haben die Frankfurter damit bereits zehn neue Spieler für die kommende Drittliga-Saison verpflichtet. ... [weiter]
 
Stürmer Engelbrecht wechselt nach Steinbach
Regionalligist TSV Steinbach kann kurz vor dem Trainingsauftakt zur Saison 2016/17 den dritten Neuzugang vermelden. Offensivspieler Daniel Engelbrecht (25) kommt aus Aachen und verstärkt ab sofort den Kader der Mittelhessen. ... [weiter]
 
 
 
29.07.16