Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

Deutschland
1
:
3

Halbzeitstand
0:1
FC Porto

FC Porto

Portugal

Spielinfos

Anstoß: Mi. 01.11.2006 20:45, Vorrunde, 4. Spieltag - Champions League
Stadion: AOL Arena, Hamburg
Hamburger SV   FC Porto
4 Platz 3
0 Punkte 7
0,00 Punkte/Spiel 1,75
3:10 Tore 7:4
0,75:2,50 Tore/Spiel 1,75:1,00
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Gisdol will, dass seine Profis träumen
Die ersten Etappen nimmt der neue Mann mit dem angedachten Tempo. Einzelgespräche hatte Markus Gisdol ab dem Dienstag angekündigt und konstatierte Donnerstag zufrieden: "Bis zum Spiel in Berlin werde ich mit 60, 70 Prozent des Kaders gesprochen haben." Dass er sich zügig sein eigenes Bild machen wolle, war die zweite Maxime des Nachfolgers von Bruno Labbadia, und auch hier hält er Kurs. ... [weiter]
 
Golden-Boy-Kandidaten: Bundesliga neunmal vertreten
Golden-Boy-Kandidaten: Bundesliga neunmal vertreten
Golden-Boy-Kandidaten: Bundesliga neunmal vertreten
Golden-Boy-Kandidaten: Bundesliga neunmal vertreten

 
Gisdol-Premiere ohne Ekdal?
Markus Gisdol will etwas Neues vermitteln. Und macht deshalb die Türen zu. "Ab und zu", sagt der neue Coach, "muss das sein, es ist inzwischen üblich, dass Scouts der anderen Klubs die Trainingseinheiten beobachten." ... [weiter]
 
Gisdols zweiter Tag: Die HSV-Bosse gucken zu
Den zweiten Trainingstag des neuen Hoffnungsträgers wollten sich auch die Bosse nicht entgehen lassen. Als Markus Gisdol Dienstagnachmittag um 15 Uhr Hamburgs Profikader auf dem Übungsplatz neben dem Volksparkstadion versammelt hatte, schauten mit etwas Sicherheitsabstand auch Dietmar Beiersdorfer, Finanzvorstand Frank Wettstein und der Direktor Sport, Bernhard Peters zu. ... [weiter]
 
Adlers Abschiedsworte:
René Adler hat zwei Tage nach der Entlassung von Trainer Bruno Labbadia beim Hamburger SV emotionale Abschiedsworte gefunden - und deutlich gemacht, wer aus seiner Sicht die Verantwortung für die Misere trägt. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Porto - Vereinsnews

Stoke leiht auch Martins Indi aus
Nach Wilfried Bony (Manchester City) leiht Stoke City auch den niederländischen Nationalspieler Bruno Martins Indi aus. Der Innenverteidiger (24) kommt vom FC Porto zunächst für eine Saison. Die Potters sicherten sich eine Kaufoption. Die Lücke, die der Abgang von Philipp Wollscheid (VfL Wolfsburg) hinterlässt, wurde damit schnell geschlossen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Bueno kehrt nach Spanien zurück
Wirklich glücklich wurde Alberto Bueno bei seinem Intermezzo beim FC Porto nicht: Gerade einmal acht Partien absolvierte der Angreifer für den Topklub in der vergangenen Spielzeit (zwei Treffer). Deshalb versucht sich der 28-Jährige künftig wieder in bekanntem Gefilde: Der FC Granada holt Bueno leihweise für ein Jahr in La Liga zurück, in der er in der Saison 2015/16 für Rayo Vallecano in 36 Partien 17 Mal knipste. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Everton bricht für Brahimi wohl erneut seine Rekordablöse
13 Premier-League-Klubs haben diesen Sommer bereits ihre jeweilige Rekordablöse erhöht, zu ihnen gehörte auch der FC Everton, der 30 Millionen Euro für Yannick Bolasie an Crystal Palace überwies. Diese Summe werden die Toffees kurz vorTransferschluss aber wohl noch einmal steigern: Die Verpflichtung von Portos Angreifer Yacine Brahimi steht offenbar kurz vor dem Abschluss. Kostenpunkt für den 26-jährigen Algerier: knapp 41 Millionen Euro. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Martins Indi vor Wechsel zu Stoke City
Innenverteidiger Bruno Martins Indi (24) steht vor einem Wechsel in die Premier League. Stoke City wird den niederländischen Nationalspieler englischen Medienberichten zufolge für eine Saison vom FC Porto ausleihen. Der portugiesische Topklub hofft seinerseits auf eine Rückkehr von Eliaquam Mangala (25, Manchester City). ... [Alle Transfermeldungen]
 
Besiktas: Aboubakar ist der Gomez-Ersatz
Champions-League-Teilnehmer Besiktas Istanbul hat einen Nachfolger für den zum VfL Wolfsburg abgewanderten Mario Gomez (31) gefunden: Der amtierende türkische Meister verpflichtete am Sonntag den Kameruner Vincent Aboubakar (24). Der 45-malige Nationalspieler wird für ein Jahr vom FC Porto ausgeliehen und soll die Lücke schließen, die Gomez nach seiner starken Meistersaison hinterlassen hat. Die körperliche Konstitution dafür bringt Aboubakar mit. ... [Alle Transfermeldungen]
 
 
 
 
 
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 2 8
 
2 4 2 7
 
3 4 3 7
 
4 4 -7 0