Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

1
:
3

Halbzeitstand
0:1
FC Porto

FC Porto


Spielinfos

Anstoß: Mi. 01.11.2006 20:45, Vorrunde, 4. Spieltag - Champions League
Stadion: AOL Arena, Hamburg
Hamburger SV   FC Porto
4 Platz 3
0 Punkte 7
0,00 Punkte/Spiel 1,75
3:10 Tore 7:4
0,75:2,50 Tore/Spiel 1,75:1,00
BILANZ
0 Siege 2
0 Unentschieden 0
2 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hamburger SV - Vereinsnews

Spahic-Verletzung beim Kostic-Debüt
Die Trikotnummer von Filip Kostic hatte gewisse Symbolik - sie war ebenso ohne Aussagekraft wie der Auftritt des HSV in Bochum. Mit der 33 war Hamburgs Rekordeinkauf Freitagabend aufgelaufen, sie ist jedoch nur vorläufig. Eine passende hat der Serbe noch nicht gefunden. Und viel Passendes lief auch bei der Elf von Bruno Labbadia nicht zusammen gegen einen Zweitligisten, der eine Woche vorm Punktspielstart steht. Die Konsequenz: eine verdiente 0:1-Niederlage. ... [weiter]
 
Beiersdorfer:
Der Boss hat den ersten Teil seines Parts erfüllt. Für knapp 26 Millionen Euro hat Dietmar Beiersdorfer mit den von Klaus-Michael Kühne bereitgestellten Mitteln Hamburgs Kaderumbau vorangetrieben, jetzt verfolgt der 52-jährige Franke mit gewisser Gelassenheit die Trainingsarbeit im Hotel Klosterpforte. Für den defensiven Bereich fahndet er noch nach Personal, betont aber auch: "Wir haben jetzt keinen großen Druck, noch etwas machen zu müssen. Für den Zeitpunkt der Vorbereitung steht die Mannschaft gut da, jetzt hat die Arbeit auf dem Platz Priorität." ... [weiter]
 
Geburtstagskind Ekdal hat Wünsche
Mit den Erinnerungen an seine Kindheit konnte das Ständchen der Kollegen nicht mithalten. "Als Kind", verrät Albin Ekdal, "haben mich meine Eltern zum Geburtstag geweckt und mir Frühstück ans Bett gebracht." Zum 27. sang am Donnerstag im Hotel Klosterpforte die HSV-Belegschaft vor dem Mittagessen "Happy Birthday", im Mittelpunkt aber stehen ohnehin nicht die Geschenke, sondern die Geburtstags-Wünsche des Schweden. "Ich hoffe auf eine Saison mit weniger Verletzungen und einer besseren Platzierung." ... [weiter]
 
Labbadias Freude über Holtby
Die erste Einheit auf dem Trainingsplatz in der Klosterpforte dauerte rund zwei Stunden und war für Hamburgs Profis ein Vorgeschmack auf das, was sie während des Aufenthalts in Marienfeld erwartet: intensive Tage, auf und neben dem Platz. Für den Mittwochabend hatte Bruno Labbadia zudem noch eine Videoanalyse angesetzt. "Es ist wichtig, dass gerade auch die neuen Spieler schnell verinnerlichen, wie wir spielen wollen." ... [weiter]
 
Kostic genießt die Euphorie
Die Euphorie, die allein seine Verpflichtung ausgelöst hatte, bekam Filip Kostic am eigenen Leib zu spüren. Rund 800 Anhänger hatten sich Dienstagmorgen zur ersten Einheit des mit 14 Millionen Euro teuersten HSV-Einkaufs der Vereinsgeschichte am Trainingsplatz neben dem Volksparkstadion eingefunden, umlagerten den Serben danach für Foto-und Autogrammwünsche. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC Porto - Vereinsnews

Bayer bleibt unbesiegt - 1:1 gegen Porto
Auch das vierte Testspiel überstand Bayer Leverkusen ohne Niederlage, tat sich allerdings gegen teilweise überharte Portugiesen lange Zeit schwer. Am Ende hieß es 1:1 gegen den FC Porto. Bei Bayer spielten nur Özcan, Henrichs und Kampl komplett durch, Vladlen Yurchenko verletzte sich leicht, den Ausgleichstreffer zum Endstand markierte Chicharito. "Ein guter Test. Wir wurden gefordert, wollten das Spiel unbedingt gewinnen", zog Bayer-Trainer Roger Schmidt ein positives Fazit. ... [weiter]
 
Bayers da Costa wird operiert
Leverkusens Verteidiger Danny da Costa muss unters Messer. Der 23-Jährige wird am Donnerstag operiert und fällt demnach in den kommenden Wochen aus. Wie Bayer mitteilt, handelt es sich aber um einen planmäßigen Eingriff. Am Mittwochabend bestreitet die Werkself noch ein Testspiel gegen den FC Porto, ehe es tags darauf ins Trainingslager nach Österreich geht. ... [weiter]
 
Martinez: Portos Interesse an Rückholaktion
Jackson Martinez hat ganz offensichtlich genug vom Abenteuer China, dabei war der Kolumbianer erst im Februar 2016 für 42 Millionen Euro von Atletico Madrid zu Guangzhou Evergrande gewechselt. Nun aber soll es den Angreifer zurück nach Europa ziehen, die portugiesische Zeitung "O Jogo" berichtet, dass auch Jacksons Ex-Klub FC Porto interessiert sei. Problem: Der Sturmtank hat im Reich der Mitte einen Vierjahresvertrag unterzeichnet, eine Rückholaktion würde die Portugiesen rund 30 Millionen Euro kosten. Und ob Jackson überhaupt in die portugiesische Liga wechseln mag oder sich lieber in einer großen europäischen Liga beweisen will, ist ohnehin offen. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Der
Der FC Porto hat mit Nuno Espirito Santo einen neuen Trainer verpflichtet und ihn mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Am Mittwoch verkündete der Verein, dass der 42-Jährige auf José Peseiro folgen soll. Von diesem hatte sich der 27-malige portugiesische Meister nach einer enttäuschenden Saison getrennt. Dieser hatte erst im Januar bei den "Drachen" angefangen. Espirito Santo, was übersetzt "Heiliger Geist" heißt, war zuletzt vereinslos. Bis Ende 2015 hatte er den FC Valencia trainiert. Als aktiver Spieler allerdings trug er sechs Jahre das Porto-Trikot, unter anderem gewann der ehemalige Torwart mit dem Verein 2004 die Champions League. ... [Alle Transfermeldungen]
 
Porto entlässt Peseiro
Der FC Porto hat seinen Trainer José Peseiro entlassen. Der Coach kam erst im Januar und trat die Nachfolge von Julen Lopetegui, doch so wirklich war dieses Engagement nicht von Erfolg gekrönt. Porto wartet seit drei Jahren auf einen Titel und wurde in der Liga hinter Benfica und Sporting Lissabon nur Dritter. ... [Alle Transfermeldungen]
 
29.07.16
 

Tabelle

Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 4 2 8
 
2 4 2 7
 
3 4 3 7
 
4 4 -7 0