Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

1. FC Kaiserslautern

 - 

FC Barcelona

 
1. FC Kaiserslautern

3:1 (1:0)

Hinspiel: 0:2

Nach Hin- & Rückspiel: 3:3

FC Barcelona
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 06.11.1991 00:00, Achtelfinale - Champions League
1. FC Kaiserslautern   FC Barcelona
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

1. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern - Vereinsnews

Zimmer setzt auf Schulterschluss mit den Fans
Obwohl Kaiserslautern am Montagabend mit 1:0 gegen Paderborn gewann und damit weiter unbesiegt blieb, kam es zum Bruch mit den Fans. Das Publikum hatte seinen FCK zur Halbzeitpause trotz Führung mit einem gellenden Pfeifkonzert in die Katakomben geschickt, da es mit der Leistung der Mannschaft nicht einverstanden war. Am Freitag in Heidenheim (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnte es zur Versöhnung kommen. Darauf setzt nicht nur Jean Zimmer. ... [weiter]
 
Przybylko:
Das Versprechen von Kacper Przybylko steht: "Am Freitag in Heidenheim mache ich es besser." Kaiserslauterns Torjäger hätte beim glücklichen 1:0-Heimsieg gegen Bundesligaabtsieger SC Paderborn in den letzten acht Minuten noch für klare Verhältnisse sorgen müssen. Lobenswert: Der Stürmer suchte die Schuld für seine schwachen Abschlüsse nicht bei anderen, sondern bei sich: "Ich muss nicht nur eine Chance verwerten, sondern ich muss zwei Dinger reinmachen." ... [weiter]
 
Löwe platzt nach dem Arbeitssieg der Kragen
Das Positive vorneweg: Der 1. FC Kaiserslautern rangiert nach dem Umbruch im vergangenen Jahr nach vier Spieltagen mit acht Punkten auf Rang vier. Der Start darf als geglückt bezeichnet werden, und wird es auch von den Beteiligten. Nur die Fans haben offenbar etwas dagegen - und zwar gegen die Spielweise. Die lautstarken Pfiffe zur Pause beim 1:0 gegen Paderborn sorgten bei Kapitän Chris Löwe und Trainer Kosta Runjaic für emotionale Gefühlsausbrüche. ... [weiter]
 
Löwe ist das eine Mal zur Stelle
Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der neuen Zweitliga-Saison ungeschlagen. Mit dem 1:0 gegen den SC Paderborn gelang den Pfälzern der zweite Dreier (zwei Remis), mit dem der Sprung auf Rang vier glückte. Allerdings bot das Spiel auch viel Schatten: Zumeist drückte der insgesamt viel zu ideenarme SCP, während bei den "Roten Teufeln" im Angriff auf Sparflamme gekocht wurde und immerhin die Defensive solide stand. ... [weiter]
 
Runjaic plant mit Zimmer und Heubach
Wenn irgendwie möglich, will Trainer Kosta Runjaic im Heimspiel des 1.FC Kaiserslautern gegen den angeschlagenen SC Paderborn (Montag, 20.15 Uhr LIVE! bei kicker.de) personell nicht viel ändern nach dem 2:2 bei Union Berlin. Das setzt voraus, dass die beiden angeschlagenen Abwehrspieler Jean Zimmer und Tim Heubach grünes Licht für ihr Mitwirken geben können. ... [weiter]
 
 
 
 
 

FC BarcelonaFC Barcelona - Vereinsnews

Real dünnt Kader aus - Atletico rüstet weiter auf
Der 2. Spieltag der Primera Division steht an: Dabei haben der FC Barcelona (gegen Malaga) und Real Madrid (gegen Aufsteiger Betis) erstmals Heimspiele, während Atletico gleich zum Kracher nach Sevilla reist. Übergeordnet bestimmten aber Transferaktivitäten die Woche der spanischen Teams. Real Madrid wurde einige Bankdrücker los, Atletico verstärkt sich weiter, Sevilla landete einen Coup und Valencia holte einen Otamendi-Nachfolger. ... [weiter]
 
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr
Tore, Titel und Rekorde: Messis Traumjahr

 
Bayer gegen Messi, Rüdiger und einen Bayern-Bezwinger
Bayer Leverkusen, das als letzter deutscher Klub den Einzug in die Gruppenphase dank eines 3:0 im Rückspiel gegen Lazio Rom am Mittwoch realisierte, erwischte bei der Auslosung am Donnerstag eine interessante Gruppe. Neben Titelverteidiger FC Barcelona muss Bayer erneut nach Rom reisen, nun aber zur stärker einzuschätzenden Roma. Deutlich machbarer wirkt da schon der dritte Gruppengegner, BATE Baryssau aus Weißrussland. ... [weiter]
 
Star Messi im feinen Zwirn:
Die Letzten werden die Ersten sein. Verboten fast, ein Wort wie "Letzter" zu nutzen, wenn es um Lionel Messi geht. Aber bei der Gala zu Europas Fußballer des Jahres im Grimaldi-Forum von Monte Carlo war der Superstar zunächst durchgereicht worden, saß genau eine Reihe hinter seinem ewigen Konkurrenten Cristiano Ronaldo, gar zwei hinter seinem Klub-Kollegen Luis Suarez. Alle drei hofften sie auf die Auszeichnung 2015. ... [weiter]
 
Messi ist Europas Fußballer des Jahres 2015
Vor einem Jahr schaffte er es nicht einmal unter die besten Drei - diesen Donnerstag wurde Lionel Messi vom FC Barcelona aber wieder zum Fußballer des Jahres in Europa gekürt. 54 Journalisten aus den Mitgliedsländern der UEFA sahen den Argentinier deutlich vor dessen zwei schärfsten Konkurrenten: dem amtierenden Weltfußballer und einem Vereinskollegen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
28.08.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -