Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

Hansa Rostock

 - 

FC Barcelona

 

1:0 (0:0)

Hinspiel: 0:3

Nach Hin- & Rückspiel: 1:3

FC Barcelona
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 02.10.1991 00:00, 1. Runde - Champions League
Hansa Rostock   FC Barcelona
BILANZ
1 Siege 1
0 Unentschieden 0
1 Niederlagen 1
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Hansa RostockHansa Rostock - Vereinsnews

Dahlmann warnt vor großem finanziellen Loch
Hansa Rostock befindet sich in einer Krise und das nicht nur in sportlicher Hinsicht. Auch finanziell läuft es nicht rund bei dem ehemalige DDR-Meister. Allerdings ist das von Vereinsboss Michael Dahlmann prognostizierte Minus von rund einer Million Euro eine Folge der sportlichen Misere. Zudem stecken die Hanseaten nach ihrer ersten Niederlage seit vier Spieltagen in Cottbus (0:1) wieder mitten im Abstiegssumpf - Rostock trennt als Tabellen-17. lediglich ein Zähler von den Abstiegsplätzen. ... [weiter]
 
Vollmann:
Vor der Länderspielpause gelang dem FC Hansa Rostock mit dem 4:1-Triumph gegen den VfB Stuttgart II ein kleiner Befreiungsschlag im Tabellenkeller. Am Samstag (LIVE! ab 14 Uhr bei kicker.de) soll nun bei Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus der zweite Dreier in Folge her, um den Abstand auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Hansa-Coach Peter Vollmann muss dabei aller Voraussicht nach auf Sascha Schünemann und definitiv auf seinen gesperrten Top-Torjäger Marcel Ziemer verzichten. ... [weiter]
 
Klein:
Der Abwärtstrend von Hansa Rostock konnte zuletzt durch einen 4:1-Heimerfolg gegen VfB Stuttgart II gestoppt werden. Allerdings befindet sich die Mannschaft von Peter Vollmann weiterhin mitten im Abstiegskampf, einen Zähler beträgt der Abstand nur auf einen direkten Abstiegsplatz. Um unten raus zu kommen und in Zukunft eventuell mal wieder Bundesliga spielen zu können, haben die Hanseaten nun einen neuen Mann verpflichtet. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

FC BarcelonaFC Barcelona - Vereinsnews

Real Madrid ändert das Logo - Mustafi muss Messi stoppen
Vor dem 13. Spieltag der Primera Division gibt es zwar wenig sportliche Probleme bei Real Madrid und dem FC Barcelona, dafür aber umso mehr Trubel hinter den Kulissen. Im Zentrum der Kritik: Real-Präsident Perez, der das Wappen ändern ließ, sowie Barça-Sportdirektor Zubizarreta, dessen Transferpolitik zerpflückt wird. Dabei haben beide Mannschaften am Wochenende schwere Auswärtsspiele vor der Brust. Eine schwierige Aufgabe steht Shkodran Mustafi bevor, während Reals Sami Khedira immer noch nicht fit ist.... [weiter]
 
Ikone Raul - umkreist von
Der 5. Spieltag der Champions League zeigte einmal mehr klar auf, welche beiden Fußballer ihren Sport prägen und in Zukunft wohl noch dominieren werden: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo. Die neueste Marken: "La Pulga" überholte mit seinem Dreierpack in der ewigen Torjäger-Rangliste der Champions League am Dienstag Raul, ehe "CR7" mit seinem Tor in Basel am Mittwoch mit der Real-Legende gleichzog. Unfassbare Werte hat der Portugiese ebenfalls im Gepäck, während der Argentinier von der Weltpresse triumphal gefeiert wird. ... [weiter]
 
Ter Stegen:
In der Liga nach wie vor auf der Bank, in der Champions League gesetzt: Marc-André ter Stegen traf am Dienstagabend mit dem FC Barcelona auf APOEL Nikosia (4:0). Zuvor sprach der Torhüter im exklusiven kicker-Interview über den Wechsel zu Barça, über die Situation, nur in der Königsklasse ran zu dürfen und seine Ambitionen in der deutschen Nationalmannschaft. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
28.11.14
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -