Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
- Anzeige -

Bor. Mönchengladbach

 - 

Inter Mailand

 
Bor. Mönchengladbach

0:0 (0:0)

Hinspiel: 2:4

Nach Hin- & Rückspiel: 2:4

Inter Mailand
Seite versenden

Spielinfos

Anstoß: Mi. 01.12.1971 00:00, Achtelfinale - Champions League
Stadion: Olympiastadion, Berlin
Bor. Mönchengladbach   Inter Mailand
BILANZ
0 Siege 1
1 Unentschieden 1
1 Niederlagen 0
7
6
5
4
3
2
1
1
2
3
4
5
6
7
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. MönchengladbachBor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Wo der
Er musste mit drei Fertigpizzen pro Woche auskommen und um eine Anstellung in der 4. Liga betteln - inzwischen ist André Hahn Nationalspieler und spielt beim Topklub Borussia Mönchengladbach. Der Flügelflitzer hat eine der ungewöhnlichsten Biografien in der Bundesliga - und die Kickers Offenbach, zu denen Hahn heute im Rahmen des DFB-Pokals mit den Fohlen zurückkehrt, spielen darin eine Schlüsselrolle. Die Laufbahn des 24-Jährigen in Bildern... ... [weiter]
 
Schmidt: Favres Weg als Vorbild
Am Mittwochabend wird sich Martin Schmidt in aller Ruhe das DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen den Offenbacher Kickers und Borussia Mönchengladbach (20.30 Uhr, LIVE! Bei kicker.de) ansehen. Der Trainer des 1. FSV Mainz 05 ist gespannt auf die Aufstellung der Gäste, den nächsten Gegner in der Liga. Direkte Eindrücke von den Fohlen sammeln Co-Trainer Bo Svensson und Video-Analyst Benny Weber. ... [weiter]
 
Borussia-Coach Favre warnt vor Offenbach
Auf dem Papier scheint der Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale eine Pflichtaufgabe für die Borussia. Doch Gladbachs Trainer wäre nicht Lucien Favre, hätte er sich nicht auch auf die Partie bei Regionalliga-Spitzenreiter Kickers Offenbach (Mittwoch, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) akribisch vorbereitet: "Das Niveau der vierten Liga in Deutschland ist unglaublich. Und Offenbach ist eine sehr, sehr gute Viertligamannschaft. Sie spielen gut Fußball, sind taktisch variabel, sehr gut organisiert." ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 

Inter MailandInter Mailand - Vereinsnews

Podolski-Slapstick
Es bleibt dabei: Lukas Podolski ist seit seinem Wechsel im Winter vom FC Arsenal zu Inter Mailand noch immer nicht richtig im Team angekommen. Nach einer weiteren enttäuschenden Vorstellung des deutschen Nationalspielers beim 0:1 am Sonntagabend gegen den AC Florenz hagelte es erneut Kritik. Auch sein Trainer ermahnte seinen Neueinkauf erstmals in der Öffentlichkeit. ... [weiter]
 
Erneute Kritik: Podolski
Drei Siege in Folge lassen Inter Mailand wieder ein wenig mehr vom internationalen Geschäft träumen. Doch obwohl die Stimmung bei den Nerazzurri wieder besser ist, steht Lukas Podolski in den italienischen Medien weiter im Kreuzfeuer der Kritik. "Er macht alles Mögliche falsch und trödelt vor dem Tor", schrieb die "Gazzetta dello Sport" beispielsweise. ... [weiter]
 
Für Inter ist Shaqiris Wert höher als Podolskis
Europa League, die entscheidende Phase - und Weltmeister Lukas Podolski ist nicht dabei. Der schussgewaltige Angreifer wird für Inter Mailand nicht im internationalen Wettbewerb auflaufen. Der 29-Jährige fehlt auf der Liste der Spieler, die die Nerazzurri am Dienstagabend bei der UEFA eingereicht haben. Freuen kann sich stattdessen der zweite Winter-Neuzugang im Team von Trainer Roberto Mancini: Xherdan Shaqiri, der vom FC Bayern München kam. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
04.03.15
 
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -