Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

-
:
-

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg


Spielinfos

Anstoß: Mi. 19.12.2018, 16. Spieltag - Bundesliga
Bor. Mönchengladbach   1. FC Nürnberg
7 Platz 10
7 Punkte 5
1,75 Punkte/Spiel 1,25
7:6 Tore 4:3
1,75:1,50 Tore/Spiel 1,00:0,75
BILANZ
26 Siege 23
9 Unentschieden 9
23 Niederlagen 26
35
30
25
20
15
10
5
5
10
15
20
25
30
35
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gesamt
Heim
Auswärts

Bor. Mönchengladbach - Vereinsnews

Hecking warnt:
Nach einem starken Saisonstart folgte in Berlin die Ernüchterung für Borussia Mönchengladbach. Vor dem dritten schweren Heimspiel warnt Trainer Dieter Hecking deshalb eindringlich. ... [zum Video]
 
Raffael ist raus, Hoffnung auf Lang
Die Hoffnungen auf ein baldiges Comeback haben sich zerschlagen. Feingeist Raffael wird Borussia Mönchengladbach auch am Mittwoch (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen Eintracht Frankfurt nicht zur Verfügung stehen und auch am Samstag in Wolfsburg wegen hartnäckiger Wadenbeschwerden weiter fehlen. Dafür zeichnet sich der erste Einsatz eines interessanten Sommer-Einkaufs ab. ... [weiter]
 
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern

 
Weiter geht's: Rechnen Sie die Bundesliga durch!
Die Bundesliga-Saison 2018/19 ist noch jung, einige Erkenntnisse lassen sich aber schon ziehen: Der FC Bayern München gibt sich bislang keinerlei Blöße und grüßt schon wieder von ganz oben. Wer bleibt dem Meister auf den Fersen? Und kommen die Teams, die schlecht gestartet sind, so langsam mal in die Gänge - zum Beispiel der noch sieg- und punktlose FC Schalke 04? Rechnen Sie die weiteren Spieltage durch - oder gleich die ganze Spielzeit. ... [weiter]
 
Weltmeister Kramer und die Null
Die Arbeitszeit des Weltmeisters in der neuen Saison sieht äußerst dürftig aus. In fünf Pflichtspielen gerade mal eine knappe halbe Stunde beim Heimspiel gegen Schalke, ansonsten gab es für Christoph Kramer nur Platz auf der Auswechselbank. Äußerst ungewöhnlich für den ansonsten stets gesetzten Mittelfeldspieler. Aber angesichts der großen Konkurrenz durchaus nachvollziehbar. ... [weiter]
 
 
 
 
 

1. FC Nürnberg - Vereinsnews

Highlight BVB: Margreitter sieht
Nach vier Jahren Zweitliga-Dürre ist der Durst auf die großen Stadien dieser Republik groß beim 1. FC Nürnberg. "Jede Woche, jedes Spiel ist etwas Besonderes", sagt Sportvorstand Andreas Bornemann, "Dortmund mit dieser Kulisse, der gelben Wand, ist aber sicher ein Highlight." Am Mittwochabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wollen die Franken dort versuchen, den Champions-League-Teilnehmer zu ärgern. ... [weiter]
 
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern
Bremens Serie - Lieblingsgegner für BVB und Bayern

 
Weiter geht's: Rechnen Sie die Bundesliga durch!
Die Bundesliga-Saison 2018/19 ist noch jung, einige Erkenntnisse lassen sich aber schon ziehen: Der FC Bayern München gibt sich bislang keinerlei Blöße und grüßt schon wieder von ganz oben. Wer bleibt dem Meister auf den Fersen? Und kommen die Teams, die schlecht gestartet sind, so langsam mal in die Gänge - zum Beispiel der noch sieg- und punktlose FC Schalke 04? Rechnen Sie die weiteren Spieltage durch - oder gleich die ganze Spielzeit. ... [weiter]
 
Köllner: Keine Autogramm-Fahrt zum BVB
Den Fans des 1. FC Nürnberg empfiehlt Michael Köllner während des Trips nach Dortmund einen Abstecher ins DFB-Museum. "Ich kann jedem nur raten, dort deutsche Fußballgeschichte zu erleben", sagt Nürnbergs Trainer vor dem Gastspiel des Aufsteigers bei Borussia Dortmund am Mittwochabend. Ob der Club seiner ruhmreichen Historie dort ein weiteres Kapitel hinzufügen kann, ist freilich offen. ... [weiter]
 
Petrak:
Es war einer jener Momente, die den Fußball so schön machen. Jubelnd lagen sich die Fans des 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion in den Armen, als Mikael Ishak den Ball in der 26. Minute ins Tor befördert hatte. Emotionen pur. Doch der Video-Assistent killte die Glücksgefüjhle, in diesem Fall zurecht, weil Virgil Misidjan zuvor im Abseits gestanden hatte. "Manchmal nervt das", sagte Ondrej Petrak hinterher. Der Tscheche war vor Wochenfrist "Opfer" des Videobeweises geworden, als sein vermeintlicher Ausgleich in Bremen (Endstand 1:1) annulliert worden war. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine