Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

3
:
2

Halbzeitstand
1:0
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt


BORUSSIA DORTMUND
EINTRACHT FRANKFURT
15.
30.
45.






60.
75.
90.













       
Borussia Dortmund
3
:
2

Eintracht Frankfurt
19:54

Batshuayi hat sich den Ball geschnappt! Aytekin pfeift ab - und der Dortmunder Sieg ist besiegelt. Nach Blums Ausgleichstor hatte Sekunden vor Schluss Batshuayi das letzte Wort. Durch das 3:2 rückt der BVB wieder auf einen Punkt an Revier-Rivale Schalke 04 ran.


 
Schlusspfiff

 
Borussia Dortmund
3
:
2

Eintracht Frankfurt
19:52
90.+4
3:2 Batshuayi (Linksschuss, Piszczek)

Die Südtribüne steht Kopf! Piszczek hebt das Leder mutmaßlich ein letztes Mal in den Strafraum, wo Batshuayi nicht eng genug bewacht wird. Da Costa hebt deutlich das Abseits auf - und der Belgier nagelt das Leder unter den Querbalken. 3:2, das dürfte es gewesen sein!


BALLKONTAKTE
16
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
3,46km


 
Borussia Dortmund
2
:
2

Eintracht Frankfurt
19:49
90.+1
2:2 D. Blum (Linksschuss, da Costa)

Das gibt's doch nicht: De Guzman leitet über rechts ein, findet da Costa. Dessen flache wie scharfe Hereingabe findet am zweiten Pfosten den nächsten Joker - Blum drückt die Kugel über die Linie. 2:2!


BALLKONTAKTE
10
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
1,92km


 
19:48
90.+1

Die Nachspielzeit ist angebrochen. Bringt der BVB das über die Zeit?


 
19:47
89.

Bürki klatscht euphorisch mit Schmelzer ab, der am zweiten Pfosten vor da Costa geklärt hatte.


 
19:45
88.
Gelbe Karte: Bürki (Borussia Dortmund)

Zeitspiel von Bürki - Aytekin ahndet das sofort.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
43%
LAUFLEISTUNG
4,71km


 
19:45
87.
Spielerwechsel: Sokratis für Reus (Borussia Dortmund)

Sokratis kommt, Reus wird mit Standing Ovations gefeiert.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
10,13km


 
19:43
85.

Nach dem Standard schließt Reus wuchtig mit links ab, Hradecky ist im Nachfassen da. Sekunden später wäre Toprak da gewesen.


 
19:42
84.

Batshuayi hat auf links viel Platz, tanzt im Strafraum mit Abraham. Am Ende wird das Leder abgefälscht - Ecke.


 
19:42
84.

Wolf geht mit Schmerzen zu Boden, Kovac spricht mit Schürrle.


 
19:41
83.

Boateng steckt fein auf Wolf durch, dessen Hereingabe von der Grundlinie aber sichere Beute für Bürki ist.


 
19:40
82.

Tolle Übersicht von Reus, der auf links Schürrle mitnimmt. Die Hereingabe des Weltmeisters wird aber geblockt - und dann nimmt Hradecky die Kugel auf.


 
19:39
82.

Schmelzer verzieht den Freistoß von rechts - die Kugel landet ohne Gefahr im Toraus.


 
19:37
79.
Spielerwechsel: D. Blum für Salcedo (Eintracht Frankfurt)

Blum kommt rein und bringt auch neue taktische Vorgaben an die Kollegen mit. Salcedo hat Feierabend.


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
66%
LAUFLEISTUNG
8,75km


 
19:36
78.

Verrückte 125 Sekunden im Signal-Iduna-Park. Reicht das jetzt für einen BVB-Sieg?


 
Borussia Dortmund
2
:
1

Eintracht Frankfurt
19:34
77.
2:1 Batshuayi (Rechtsschuss, C. Pulisic)

Das nennt man mal eine prompte Antwort! Pulisic findet Batshuayi, der sofort zurückgibt. Und der US-Amerikaner beweist Übersicht, legt sofort zur Chelsea-Leihgabe zurück. Frei im Strafraum lässt sich der Belgier das nicht nehmen - und schweißt links unten ein. 2:1!


BALLKONTAKTE
16
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
3,46km


 
Borussia Dortmund
1
:
1

Eintracht Frankfurt
19:32
75.
1:1 Jovic (Kopfball, de Guzman)

Und der Standard wird ziemlich teuer! De Guzman hebt die Kugel erneut mit viel Schnitt in die Mitte und findet diesmal Jovic, für den sich kein BVB-Verteidiger verantwortlich fühlt. Der Joker bedankt sich und nickt wuchtig links unten ein. 1:1!


BALLKONTAKTE
12
PASSQUOTE
100%
LAUFLEISTUNG
3,15km


 
19:32
74.

Reus fährt Boateng von hinten in die Parade. Freistoß in halbrechter Position.


 
19:30
72.

Boateng will am gegnerischen Strafraum an Piszczek vorbei, doch nach einem leichten Rempler geht er schon zu Boden. Kein Pfiff - und auch keine Beschwerde.


 
19:29
71.

Auch Frankfurt macht gerade nicht mehr besonders viel, das Spiel ist ein wenig eingeschlafen.


 
19:26
68.

Reus blockt geschickt den Ball und leitet damit einen eigenen Konter ein. Am Ende misslingt ihm aber der Rückpass auf Pulisic.


 
19:25
67.
Spielerwechsel: Jovic für Haller (Eintracht Frankfurt)

Wechsel bei den Gästen: Der heute blasse Haller verlässt den Platz, Jovic kommt rein.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
67%
LAUFLEISTUNG
7,87km


 
19:24
67.

Pulisic schlägt rechts an der Grundlinie einige Haken und flankt dann in die Mitte - auf den Kopf von Abraham. Chance dahin.


 
19:23
66.

81.360 Zuschauer sind heute übrigens gekommen, der Signal-Iduna-Park ist ausverkauft.


 
19:23
65.

Joker de Guzman probiert sich im gegnerischen Strafraum an einem Scherenschlag, der aber nicht belohnt wird.


 
19:22
64.

Stöger fährt aus der Haut und schreit lautstark Anweisungen auf den Platz. Die aktuelle Phase kann ihm nicht gefallen.


 
19:20
62.
Spielerwechsel: Batshuayi für Philipp (Borussia Dortmund)

Philipp hat sich aufgerieben, Batshuayi übernimmt.


BALLKONTAKTE
27
PASSQUOTE
73%
LAUFLEISTUNG
7,45km


 
19:19
61.

Bei den Hausherren macht sich Batshuayi bereit. Kann er auch als Joker überzeugen?


 
19:17
59.

Boateng kommt gefährlich im Dortmunder Strafraum zum Schuss, wird zwar geblockt, bekommt aber die Ecke. Anschließend geht er ein paar Schritte in Richtung der eigenen Fans und fordert sie zu mehr Enthusiasmus auf. Den bekommt er auch sofort. Die Ecke bringt dann nichts ein.


 
19:17
59.

Wolf setzt sich auf rechts gegen Castro durch, doch seine Hereingabe ist zu ungenau.


 
19:15
57.

Auf der anderen Seite haben die Frankfurter die nächste Halbchance, doch Chandler zielt meterweit über den Kasten von Bürki.


 
19:14
56.

Die BVB-Fans beweisen Gespür für die Situation und feuern ihre Mannschaft nun noch lautstärker an.


 
19:13
56.

Da Costa unterläuft ein Stockfehler, doch die Gastgeber können das nicht nutzen. Der Pass von Reus zu Philipp ist zu ungenau.


 
19:13
55.

Die SGE kombiniert schön über rechts, bis de Guzman ein ganz schwacher Pass unterläuft. Seitenaus.


 
19:12
54.

Das könnten lange 36 Minuten für die Gastgeber werden. Frankfurt hat gerade klar das Momentum.


 
19:11
53.

Die Gäste greifen nun extrem früh an, das schmeckt den Westfalen nicht wirklich.


 
19:10
52.

De Guzmans Standard ist wieder gefährlich, doch Bürki ist mit einer Faust da.


 
19:09
51.

Den wacheren Eindruck nach dem Wechsel macht dennoch der Gast. Da Costas Hereingabe in Richtung Boateng ist brandgefährlich. Mit etwas Glück und dem Knie klärt Piszczek zur Ecke.


 
19:08
50.

Die Hereingabe hat viel Schnitt, Russ klärt zur Ecke.


 
19:08
50.

Nach der kleinen Frankfurter Drangphase traut sich nun auch der BVB mal wieder aus der eigenen Hälfte. Freistoß aus dem Halbfeld, den Reus ausführen wird.


 
19:06
48.

Das war eng! Nach der nächsten Ecke probiert es Boateng aus kurzer Distanz mit der Hacke. Bürki taucht aber und klärt zur Seite. Starke Reaktion des Dortmunder Schlussmanns.


 
19:05
47.

Der Standard des Jokers ist erneut gefährlich, doch Dortmund kann mit Mühe klären.


 
19:05
47.

De Guzmans Freistoß geht Reus an die Hand - und von dort hinter die Grundlinie. Ecke.


 
19:04
46.
Spielerwechsel: de Guzman für Rebic (Eintracht Frankfurt)

Bei den Gästen ersetzt de Guzman den ebenfalls verwarnten Rebic.


BALLKONTAKTE
20
PASSQUOTE
57%
LAUFLEISTUNG
5,36km


 
19:03
46.
Spielerwechsel: Weigl für Dahoud (Borussia Dortmund)

Der Gelb-Rot-gefährdete Dahoud muss trotz einer starken Leistung runter, Weigl übernimmt.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
6,32km


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
18:46

Der Standard bringt nichts mehr ein - und Aytekin hat genug gesehen: Dortmund führt hier verdient mit 1:0, hatte die bessere Spielanlage und auch die deutlich besseren Chancen. Der Treffer geht aufs Konto von Russ, es ist bereits sein fünftes Eigentor in der Bundesliga.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
18:45
45.+1

Wolf dringt von links in den Strafraum, wird im letzten Moment aber von Piszczek eingeholt - auf Kosten einer Ecke.


 
18:44
44.

Der Standard von Wolf ist aber schwach getreten, Schürrle haut die Kugel am ersten Pfosten resolut aus der Gefahrenzone.


 
18:43
44.

Rebic ackert gegen zwei Dortmunder links am Strafraum, holt am Ende zumindest eine Ecke heraus.


 
18:42
43.

Nach einem Check ermahnt Aytekin den bereits verwarnten Dahoud eindringlich. Stöger sollte da vielleicht seine Optionen checken, Weigl sitzt ja unter anderem noch auf der Bank.


 
18:41
42.

Rebic steckt für Haller durch, doch der Franzose steht einen Meter im Abseits. Gut gesehen.


 
18:40
41.

Frankfurt hält das Leder lange in den eigenen Reihen, bis Dahoud dazukommt und die Kugel erobert. Sein Diagonalball geht dann aber ins Leere.


 
18:39
40.

Kovac muss in der Pause seine Mannschaft aufwecken, das ist hier nicht die Eintracht der letzten Begegnungen.


 
18:38
39.

Der Ball zappelt im Netz, doch Philipp war beim Abspiel zu früh gestartet - Abseits ist die richtige Entscheidung.


 
18:37
38.

Keine zehn Minuten mehr bis zur Pause: Geht da noch etwas vor den Toren?


 
18:36
37.

Schmelzer bringt den Freistoß mit viel Schnitt in die Mitte, doch Frankfurts Defensive kann schnell bereinigen.


 
18:35
36.
Gelbe Karte: Salcedo (Eintracht Frankfurt)

Salcedo steigt nun heftig gegen Philipp ein. Gelb - die fünfte bereits!


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
66%
LAUFLEISTUNG
8,75km


 
18:34
35.

8:1 Torschüsse für den BVB sprechen doch auch eine klare Sprache - diese Führung geht auf jeden Fall in Ordnung.


 
18:33
34.

Wolf findet mit seinem Freistoß am zweiten Pfosten den völlig freien Haller, der den Ball nicht trifft. Zuvor hatte Abraham aber ohnehin Schmelzer festgehalten. Offensivfoul gepfiffen.


 
18:32
33.
Gelbe Karte: Akanji (Borussia Dortmund)

Bereits die vierte Gelbe Karte der Partie: Akanji tritt Rebic klar auf den Fuß. Aytekin hat hier alles im Griff.


BALLKONTAKTE
38
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
10,41km


 
18:31
32.

Vor dem gegnerischen Tor ist von Frankfurt noch nicht wirklich etwas zu sehen. Das spricht für eine harmlose Offensive - und eine gute Ordnung bei den Westfalen.


 
18:30
30.

Dahoud ist heute extrem ballsicher, auch drei Frankfurter können ihn nicht vom Leder trennen. Sein Distanzschuss ist dann aber harmlos.


 
18:29
29.

Nochmal kurz zurück zum Eigentor: Für Russ war es im 293. Bundesliga-Einsatz das fünfte. Er nähert sich den Rekordhaltern Nikolce Noveski und Manfred Kaltz (je sechs).


 
18:28
29.
Gelbe Karte: Rebic (Eintracht Frankfurt)

Heftiges Einsteigen von Rebic gegen Flügelflitzer Pulisic. Gelb!


BALLKONTAKTE
20
PASSQUOTE
57%
LAUFLEISTUNG
5,36km


 
18:27
28.

Ein erster Blick auf die LIVE!-Daten: In der ersten halben Stunde hat der BVB mehr Ballbesitz (55 Prozent) und gewinnt auch mehr Zweikämpfe (53).


 
18:26
27.
Gelbe Karte: Dahoud (Borussia Dortmund)

Diesmal muss Russ einstecken: Dahoud hält die offene Sohle drauf. Die Gelbe Karte ist vertretbar.


BALLKONTAKTE
31
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
6,32km


 
18:25
26.

Haller und Rebic haben in den ersten 25 Minuten noch keinen großen Auftrag, das ist auch Akanji und Toprak zu verdanken.


 
18:25
25.

Hasebe schickt Wolf auf rechts auf die Reise - das Zuspiel gerät aber viel zu weit. Da kann der pfeilschnelle Blondschopf nicht rankommen.


 
18:24
25.

Akanji kann mit der Entscheidung von Aytekin nicht gut leben, doch der Schweizer hatte seinen Gegenspieler von hinten geklammert.


 
18:23
24.

Reus zeigt in den ersten 24 Minuten, dass er einer der Anführer ist: Immer wieder gibt er gestenreich Befehle.


 
18:22
23.

Dahoud macht bislang ein richtig gutes Spiel, diesmal klaut er sich den Ball, ehe Rebic rankommt. Anschließend schickt der ehemalige Gladbacher Reus in den Strafraum. Der Rechtsfuß legt die Kugel knapp am zweiten Pfosten vorbei. Der BVB schnuppert hier am zweiten Tor.


 
18:21
22.

Die anschließende Ecke des Weltmeisters ist allerdings ziemlich schwach getreten - Hradecky packt zu.


 
18:21
22.

Reus erobert frech die Kugel und setzt Kumpel Schürrle in Szene. Dieser zieht in die Mitte und schießt. Das abgefälschte Leder landet am Außennetz.


 
18:19
20.

Chandler bringt die Kugel mal wieder von links in den Strafraum, doch Bürki hat keine Probleme in der Luft - und pflückt sich das Leder. Haller, den der Ball hätte erreichen sollen, hängt bislang noch arg in der Luft.


 
18:19
19.

Dahoud spielt einen Fehlpass und muss anschließend im Mittelkreis Boateng regelwidrig stoppen. Foul, aber keine Karte.


 
18:18
18.

Die Flanke von Piszczek wirkt im ersten Moment gefährlich, doch Schürrle fehlt ein gutes Stück, um an diesen Ball ranzukommen.


 
18:17
17.

Bringt der BVB die Führung über die Zeit, würde die Stöger-Elf übrigens wieder auf einen Punkt an den derzeitigen Zweiten Schalke heranrücken.


 
18:15
16.

Auf der Gegenseite wirft sich Boateng in den Schuss von Philipp, dabei war der ehemalige Dortmunder nur an der Strafraumgrenze gelegen.


 
18:15
15.

Der Frankfurter Konter ist durchaus vielversprechend, am Ende verstolpert aber Boateng das Leder.


 
18:14
15.

Bislang geht die Taktik von Stöger ganz gut auf. Die Westfalen stehen kompakt und versprühen nach vorne ordentlich Torgefahr.


 
18:13
14.

Wolf hebt einen Freistoß über Freund und Feind hinweg ins Toraus. Anschließend hadert der Rechtsfuß - mit sich und den Kollegen.


 
18:12
13.

Wie reagieren die Gäste auf den Nackenschlag?


 
Borussia Dortmund
1
:
0

Eintracht Frankfurt
18:11
12.
1:0 Russ (Eigentor, Rechtsschuss, C. Pulisic)

Und der BVB geht in Führung! Pulisic bekommt auf rechts wieder seine PS auf den Rasen, die Flanke auf den zweiten Pfosten ist gechippt und präzise. Russ will vor Reus klären, bugsiert die Kugel aber ins eigene Tor. 1:0 für die Hausherren.


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
10,20km


 
18:09
10.

Die erste Riesenchance der Partie! Pulisic ist auf rechts zu schnell für seine Gegenspieler, die Flanke in die Mitte ist maßgenau. Schürrle kommt herangerauscht und bringt es fertig, das Leder aus vier Metern hauchzart neben den linken Pfosten zu köpfen. Das musste eigentlich die Führung sein.


 
18:09
10.

Chandler bringt mal eine Flanke auf den zweiten Pfosten, doch da Costa kommt nicht richtig ran.


 
18:08
9.

Reus bringt die Ecke auf den Kopf von Toprak, der keinen Druck hinter den Ball bekommt. Und schon rollt der Frankfurter Konter, den an der Mittellinie allerdings der aufmerksame Dahoud im Keim erstickt.


 
18:07
8.

Die Hausherren setzen sich nun erstmals in der gegnerischen Hälfte fest. Ein verunglückter Schuss von Philipp wird noch abgefälscht. Ecke.


 
18:06
7.

Der Freistoß bringt nichts ein, doch Schmelzer darf nochmal flanken. Über Umwege landet der Ball bei Reus, der halblinks im Strafraum volley abzieht. Links vorbei, doch erstmals geht ein Raunen durchs Stadion.


 
18:06
6.

Chandler geht zu heftig gegen Pulisic in den Zweikampf. Freistoß für den BVB nähe des gegnerischen Strafraums an der Seitenlinie - Schmelzer macht's.


 
18:05
5.

Frankfurt befreit sich spielerisch und sehenswert aus dem frühen Dortmunder Anlaufen - am Ende fehlt der flachen Flanke von Wolf die nötige Präzision.


 
18:04
5.

Während gerade nicht viel von den Dortmunder Fans zu hören ist, macht der Gästeblock ordentlich Stimmung.


 
18:03
3.

Da stockt einigen BVB-Fans der Atem: Bürki geht vor dem eigenen Sechzehner ins Dribbling. Rebic fällt aber darauf rein.


 
18:02
3.
Gelbe Karte: Russ (Eintracht Frankfurt)

Reus macht eine unschöne Bekanntschaft mit Russ, der ihn heftig abräumt. Da bleibt Aytekin keine andere Wahl - Gelb!


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
10,20km


 
18:01
2.

Schöne Kombination der Frankfurter, doch der Diagonalball von Boateng misslingt. Da kann da Costa nicht rankommen.


 
18:00
1.

Der Ball in Dortmund rollt. Die Gäste spielen im ersten Abschnitt auf die Südtribüne zu.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
17:58

Abraham gewinnt die Platzwahl, Schmelzer und der BVB stoßen an.


 
17:55

Reus und Boateng begrüßen sich herzlich im Kabinengang. Gut möglich, dass der Ex-Dortmunder auch zur Vertragsverlängerung gratuliert hat.


 
17:51

Der Unparteiische der heutigen Partie ist Deniz Aytekin. Für den Mittelfranken ist es der 13. Bundesliga-Einsatz in dieser Saison.


 
17:47

Und bei der SGE? Da rücken Salcedo und Russ für Falette und Fernandes in die Mannschaft, dazu ersetzt der kampfstarke Boateng Feingeist de Guzman.


 
17:44

Zu den Aufstellungen: Beim BVB kommt Akanji für Sokratis rein, auch der geschonte Piszczek ist zurück - Weigl sitzt dafür nur auf der Bank. Neben dem Sechser nehmen auch noch Götze und Batshuayi Platz, Pulisic und Philipp (Startelf-Comeback) dürfen dafür beginnen.


 
17:40

Auf der PK vor dem Spiel in Dortmund erklärte SGE-Coach Niko Kovac in Sachen Menschlichkeit: "Ich bin kein Drache, ich versuche, in erster Linie Mensch zu sein. Irgendwann bin ich kein Trainer mehr, aber Mensch bleibe ich immer. Wenn sie mich beerdigen und die Leute sagen, der war in Ordnung, bin ich zufrieden."


 
17:37

Reus' Bedeutung für die Borussia verdeutlicht diese Statistik: Seit seiner Rückkehr nach Dortmund erzielte er 92 Pflichtspieltreffer, 39-mal gelang ihm dabei das Tor zur 1:0-Führung.


 
17:33

Auch für die jüngere Zukunft? Ein Sieg gegen Frankfurt würde die Unruhe im Umfeld zumindest wieder ein wenig eindämpfen.


 
17:26

Der Nationalspieler selbst sagte: "Dortmund ist meine Heimat, der BVB ist mein Verein! Seit meiner Kindheit habe ich davon geträumt, in Schwarz und Gelb aufzulaufen und für diesen Klub zu spielen. Aus tiefster Überzeugung möchte ich mit dieser Unterschrift ein klares Zeichen für die Zukunft setzen."


 
17:21

Die wichtigste Nachricht der Woche gab es aber wohl bereits am Freitag: Leistungsträger Reus verlängerte seinen ursprünglich noch bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig bis 2023. "Dieser Spieler zeigt ein Höchstmaß an Identifikation, auf das wir sehr stolz sind", erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.


 
17:17

Die Hausherren dürfen dennoch optimistisch in die Begegnung gehen, denn: Gegen keinen Klub gab es mehr Heimsiege (31, ebenso gegen Bremen) - die letzten sechs Heimspiele gegen Frankfurt wurden mit insgesamt 19:3 Toren gewonnen.


 
17:13

Und der BVB? Der ist in dieser Saison keine Heimmacht, liegt hinter Freiburg nur auf Rang elf der Tabelle (19 Zähler in zwölf Spielen).


 
17:12

Nicht zu vergessen natürlich das Auswärtsgesicht der SGE: Die Hessen liegen in dieser Kategorie auf Rang fünf der Bundesliga-Tabelle mit 21 Punkten aus zwölf Spielen.


 
17:07

Hat der Österreicher das in der kurzen Zeit hinbekommen? Das wäre ratsam, denn die Frankfurter haben vier ihrer letzten fünf Pflichtspiele gewonnen.


 
17:07

Vor dem wichtigen Ligaspiel gegen die Eintracht kündigte Peter Stöger viel "Detailarbeit" an: "Video-Sequenzen, weitere Gespräche, Streicheleinheiten, Tritte", je nachdem, wie sein Gegenüber gestrickt ist. "Man hat es mit Menschen mit unterschiedlichen Gefühlen und Stimmungen zu tun."


 
17:04

Der BVB will vor allem auch Kredit bei den Fans zurückgewinnen: Die Westfalen konnten keines ihrer letzten vier Pflichtspiele für sich entscheiden, verloren jüngst in der Europa League sogar zu Hause gegen Salzburg (1:2).


 
17:04

Ein echter Kracher zum Abschluss des Bundesliga-Sonntags: Borussia Dortmund empfängt ab 18 Uhr die Eintracht aus Frankfurt.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   26 47 66
2   26 10 46
3   26 20 45
4 26 14 44
5 26 5 42
6   26 4 40
7   26 5 38
8 26 3 35
9 26 -6 35
10 26 -6 34
11 26 -1 32
12 26 -5 32
13 26 -4 30
14 26 -17 30
15   26 -8 25
16   26 -14 25
17   26 -23 18
18   26 -24 17
MANNSCHAFTSDATEN
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Bürki (3)    
Piszczek (4) , 
Akanji (4)    
Toprak (4) , 
Schmelzer (4)    
Castro (4) - 
Dahoud (2)        
C. Pulisic (2) , 
Reus (3)    
Philipp (3,5)    

Einwechslungen:
46. Weigl (4) für Dahoud
62. Batshuayi (2)         für Philipp
87. Sokratis für Reus
Trainer:
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Hradecky (3) - 
Russ (3,5)    
Abraham (5)    
Salcedo (4)        
da Costa (4) , 
Chandler (4) - 
Hasebe (2,5) - 
M. Wolf (3) , 
Haller (5)    
Rebic (5)        

Einwechslungen:
46. de Guzman (2,5) für Rebic
67. Jovic     für Haller
79. D. Blum     für Salcedo
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
11.03.2018 18:00 Uhr
Zuschauer:
81360 (ausverkauft)
Spielnote:  2
zwei unterschiedliche Halbzeiten, jeweils mit guten Kombinationen und mit einem Finale furioso.
Chancenverhältnis:
6:3
Eckenverhältnis:
5:8
Schiedsrichter:
 Deniz Aytekin (Oberasbach)   Note 2
souveräner Auftritt in einer Partie ohne große Aufreger, mit einer konsequenten Linie, die er bis zum Schluss durchzog.

Spieler des Spiels:
 Michy Batshuayi
Der Joker überzeugte als belebendes Element im Angriff. Michy Batshuayi blieb eiskalt und bescherte dem BVB mit seinen beiden Toren den Dreier.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine