Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

1
:
2

Halbzeitstand
1:0
Bayern München

Bayern München


VFL WOLFSBURG
BAYERN MÜNCHEN
15.
30.
45.








60.
75.
90.















Thiago erstmals seit Ende November im Einsatz

90.+1! Lewandowski schießt Bayern gegen Wölfe zum Sieg

Arbeitssieg für den FC Bayern: Am Samstagnachmittag gewannen die Münchner mit 2:1 beim VfL Wolfsburg. In den ersten 45 Minuten taten sich die Bayern gegen konzentriert verteidigende Niedersachsen schwer, zogen nach der Pause aber ein regelrechtes Powerplay auf - und belohnten sich in der Nachspielzeit.

Siegerfaust: Robert Lewandowski (li.) bejubelt sein Elfmetertor - den Siegtreffer in Wolfsburg.
Siegerfaust: Robert Lewandowski (li.) bejubelt sein Elfmetertor - den Siegtreffer in Wolfsburg.
© imagoZoomansicht

Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt änderte seine Startelf im Vergleich zum 1:3 in Bremen auf fünf Positionen: Für Verhaegh, William, Brekalo, Mehmedi und Osimhen begannen Jung, Itter, Didavi, Steffen und Origi.

Bayern-Coach Jupp Heynckes tauschte gar achtmal nach dem 2:1 gegen Schalke: Nur Ulreich, Robben und Ribery blieben in der Mannschaft. Thiago kam erstmals seit seinem Ende November beim 2:1 gegen Anderlecht erlittenen Muskelteilriss zum Einsatz.

Didavi trifft zum 1:0

Die zahlreichen Umstellungen auf Seiten der Münchner machten sich gerade in den ersten 45 Minuten bemerkbar. Die Mechanismen im Spiel der Bayern griffen nicht wie gewohnt - und Wolfsburg ging früh in Führung: Arnold führte eine Ecke kurz aus, Malli flankte, Didavi übersprang Juan Bernat am zweiten Pfosten und überwand Ulreich (8.). Zu diesem Zeitpunkt war die Nordkurve noch verwaist, nahmen die VfL-Fans aus Protest doch erst nach 19 Minuten und 45 Sekunden ihre Stehplätze ein.

Nach Didavis Treffer war der FCB gefordert. Heynckes' Team hatte im ersten Abschnitt zwar 77 (!) Prozent Ballbesitz, tat sich aber schwer, Lösungen gegen clever und konzentriert verteidigende Wolfsburger zu finden. So erarbeiteten sich die Bayern nur eine einzige Torchance: Süle kam nach einem Robben-Freistoß zum Kopfball, doch Casteels parierte (16.). Ein paar Minuten vor der Pause sah Ribery nach einem Schlag gegen Steffen nur Gelb, nachdem sich Schiedsrichter Sascha Stegemann die Szene in der Review-Area nochmal angeschaut hatte (37.). Dann ging es in die Kabinen.

Wagner gleicht per Kopf aus

Nach der Pause kam eine zwar personell unveränderte, nun aber grundlegend anders auftretende Bayern-Mannschaft wieder heraus und zog ein Powerplay auf. Dies hätte bereits nach wenigen Minuten Früchte tragen können, doch Robben scheiterte nach einem Foul von Steffen an Tolisso per Elfmeter an Casteels (53.). Die Münchner spielten nun aber geradliniger und vertikaler. Der Lohn: Robben flankte - und Wagner traf per Kopf zum nun verdienten Ausgleich (64.).

Wolfsburg sorgte kaum noch für Entlastung, schaffte es in der Endphase aber, in der Defensive wieder Zugriff zu erhalten. Heynckes zog alle Register und wechselte erst Müller, dann Alaba und Lewandowski ein. Und in der Nachspielzeit glückte dem FCB tatsächlich noch der Siegtreffer: Itter hielt Robben im Strafraum für einen Augenblick am Trikot fest, der Niederländer ging zu Boden, Stegemann zeigte auf den Punkt - und Lewandowski verwandelte zum 2:1 (90.+1).

So musste sich der VfL nach großem Kampf geschlagen geben - und hat nun das Kellerduell am Freitag (20.30 Uhr) in Mainz vor der Brust, während die Bayern bereits am Dienstag (20.45 Uhr) in der Champions League auf Besiktas Istanbul treffen.

Bundesliga, 2017/18, 23. Spieltag
VfL Wolfsburg - Bayern München 1:2
VfL Wolfsburg - Bayern München 1:2
Protest

Die Ultras der Wolfsburger hatten eine klare Botschaft vor dem Heimspiel gegen Bayern: "Fußball ohne Leidenschaft - ohne uns".
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

VfL Wolfsburg
Aufstellung:
Casteels (2,5) - 
S. Jung (3)        
Knoche (3) , 
Bruma (4) , 
G. Itter (5)    
Arnold (4,5)        
Guilavogui (4) , 
Didavi (3,5)    
Steffen (5)        
Malli (4,5)    
Origi (5)

Einwechslungen:
78. William für S. Jung
84. Osimhen für Steffen
90. + 2 Dimata für Malli

Trainer:
Schmidt
Bayern München
Aufstellung:
Ulreich (3) - 
Rafinha (3,5) , 
Javi Martinez (2,5) , 
Süle (2,5) , 
Juan Bernat (4,5) - 
Rudy (4) - 
Tolisso (4) , 
Thiago (4)        
Robben (2,5) , 
F. Ribery (5)            
Wagner (3)        

Einwechslungen:
62. T. Müller     für Thiago
67. Alaba für F. Ribery
79. Lewandowski     für Wagner

Trainer:
Heynckes

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Didavi (8., Kopfball, Malli)
1:1
Wagner (64., Kopfball, Robben)
1:2
Lewandowski (90. + 1, Foulelfmeter, Rechtsschuss, Robben)
Gelbe Karten
Wolfsburg:
S. Jung
(1. Gelbe Karte)
,
Steffen
(2.)
,
Arnold
(5., gesperrt)
,
G. Itter
(1.)
Bayern:
Thiago
(3. Gelbe Karte)
,
F. Ribery
(1.)
,
T. Müller
(4.)

Besondere Vorkommnisse
Casteels hält Foulelfmeter von Robben (55.)

Spieldaten

VfL Wolfsburg       Bayern München
Tore 1 : 2 Tore
 
Torschüsse 3 : 19 Torschüsse
 
gespielte Pässe 223 : 698 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 144 : 632 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 79 : 66 Fehlpässe
 
Passquote 65% : 91% Passquote
 
Ballbesitz 24% : 76% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 55% : 45% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 14 : 15 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 15 : 14 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 1 Abseits
 
Ecken 4 : 8 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
17.02.2018 15:30 Uhr
Zuschauer:
30000 (ausverkauft)
Spielnote:  3,5
lange Zeit wie ein Handballspiel der Bayern ohne Abschlüsse, mehr Spannung und Unterhaltung nach dem Seitenwechsel.
Chancenverhältnis:
1:5
Eckenverhältnis:
4:8
Schiedsrichter:
Sascha Stegemann (Niederkassel)   Note 2,5
konsequente Linie, Riberys Schlagbewegung gegen Steffen mit Gelb zu ahnden, war vertretbar (35.). Korrekt auch beide Strafstoßentscheidungen.
Spieler des Spiels:
Arjen Robben
Zu passiv vor dem Gegentor, verschoss einen Strafstoß. Aber: Arjen Robben drehte auf und entschied nach der Pause mit zwei Torbeteiligungen das Spiel.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine