Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach

0
:
1

Halbzeitstand
0:1
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund


BOR. MÖNCHENGLADBACH
BORUSSIA DORTMUND
15.
30.
45.





60.
75.
90.













Bürki hält dem BVB den Sieg fest

Reus' Kunstschuss schlägt Gladbacher Chancenwucher

Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga unter Peter Stöger ungeschlagen. Auf extrem schwierig zu bespielendem Untergrund gewann der BVB seine Auswärtspartie bei Borussia Mönchengladbach - durchaus glücklich, denn die Fohlen ließen eine Vielzahl an erstklassigen Chancen liegen. Den Unterschied machte am Ende ein herrlicher Treffer von Marco Reus Mitte der ersten Halbzeit.

Marco Reus trifft zum 1:0
Kunstschuss: Marco Reus (re.) trifft mit perfekter Technik zum 1:0.
© imagoZoomansicht

Gladbach-Coach Dieter Hecking stellte seine Startelf nach der 0:1-Niederlage in Stuttgart auf drei Positionen um. Sommer kehrte nach überstandener Verletzung anstelle von Sippel ins Tor zurück. Außerdem starteten Oxford und Bobadilla anstelle von Jantschke (nicht im Kader) und Grifo (Bank). Für den Argentinier Bobadilla war es der erste Startelfeinsatz seit seiner Rückkehr an den Niederrhein.

BVB-Trainer Peter Stöger nahm nach dem 3:2 in der Europa League gegen Atalanta Bergamo zwei Änderungen vor. Der im Europacup nicht spielberechtigte Akanji verteidigte anstelle von Toprak, außerdem spielte Götze für Pulisic (beide Bank). Damit kam es zu einer Premiere: Die Nationalspieler Reus, Götze und Schürrle standen erstmals beim BVB gemeinsam in der Startelf, um hinter Batshuayi zu wirbeln.

Reus' Maßarbeit besorgt die Führung

Die erste Großchance der Partie verbuchten jedoch die Hausherren für sich. Stindl setzte sich in zentraler Position gegen Toljan und Sokratis durch und scheiterte an einer starken Parade von Bürki (13.). Auf extrem schwierig zu bespielendem Untergrund kamen die Gladbacher im ersten Durchgang zunächst zu den strukturierteren Offensivbemühungen, Dortmund schaltete mit dem Trio Schürrle, Götze und Reus aber oftmals schnell um - und kam auf diese Weise zur Führung.

Götzes Diagonalball erreichte links im Strafraum Schürrle, der auf der entgegengelegenen Seite Reus fand. Der 28-Jährige hatte rechts Platz und markierte unwiderstehlich sein erstes Saisontor. Wie ein Stein fiel der Ball hinter Sommer an die Unterkante der Latte und von dort ins Tor - 0:1 (32.).

Gladbach zeigte sich von diesem Kunstwerk wenig beeindruckt. Ein Treffer von Vestergaard fand wegen Abseits zu Recht keine Anerkennung (43.), dann hatte Hazard nach Solo die große Möglichkeit zum Ausgleich, zielte jedoch rechts vorbei (45.+2).

Bürki hält den BVB-Sieg fest

Auch nach dem Seitenwechsel blieb Gladbach am Drücker. Bürki verhinderte in einer Aktion gegen Stindl, Bobadilla und Hofmann gleich dreimal den Ausgleich (55.), Hazard schoss aus aussichtsreicher Position in die Wolken (59.). Auf der Gegenseite feuerte Reus einen weiteren Kracher Richtung Gladbacher Tor, scheiterte diesmal aber an Sommer (61.).

Die Dortmunder Entlastungsangriffe wurden jedoch immer rarer, Gladbach kam phasenweise beinahe im Minutentakt zu Abschlüssen. Die beiden besten Möglichkeiten von Elvedi (70.) und Bobadilla (76.) entschärfte Bürki aber jeweils stark und hielt so den Dortmundern den letztlich glücklichen Sieg fest. Der BVB übernimmt dadurch zumindest über Nacht Tabellenrang zwei. Mönchengladbach bleibt im Tabellenmittelfeld hängen und verliert den Anschluss an die Europacup-Plätze. Für die Fohlen-Elf war es im sechsten Rückrundenspiel bereits die fünfte Niederlage.

Für Gladbach geht es am nächsten Samstag (15.30 Uhr) mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter. Dortmund muss bereits am Donnerstag (21.05 Uhr) im Europa-League-Rückspiel in Norditalien ran, danach kommt am Montagabend (20.30 Uhr) der FC Augsburg in den Signal-Iduna-Park.

Bundesliga, 2017/18, 23. Spieltag
Bor. Mönchengladbach - Borussia Dortmund 0:1
Bor. Mönchengladbach - Borussia Dortmund 0:1
Bundesliga oder gesperrt?

Im Gladbacher Rasen steckte vor dem Aufwärmen der beiden Mannschaften ein Schild: "Betreten der Rasenfläche verboten!"
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bor. Mönchengladbach
Aufstellung:
Sommer (3) - 
Oxford (3,5)    
Ginter (3) , 
Vestergaard (3) , 
Elvedi (3,5)    
Zakaria (3,5)    
Kramer (3) - 
Hofmann (4)    
T. Hazard (3) - 
Bobadilla (4)        
Stindl (3)    

Einwechslungen:
72. Herrmann für Hofmann
79. Drmic für Bobadilla
83. Cuisance für Zakaria


Trainer:
Hecking
Borussia Dortmund
Aufstellung:
Bürki (1,5)    
Piszczek (3) , 
Sokratis (2) , 
Akanji (3,5) , 
Toljan (4) - 
Weigl (4) , 
Castro (4)    
Reus (2,5)            
M. Götze (3)    
Schürrle (3,5)    
Batshuayi (5)    

Einwechslungen:
74. C. Pulisic für M. Götze
79. Dahoud für Reus
87. Toprak für Schürrle

Trainer:
Stöger

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Reus (32., Rechtsschuss, Schürrle)
Gelbe Karten
Gladbach:
Bobadilla
(1. Gelbe Karte)
,
Oxford
(1.)
,
Elvedi
(6.)
Dortmund:
Batshuayi
(1. Gelbe Karte)
,
Castro
(3.)
,
Bürki
(3.)

Spieldaten

Bor. Mönchengladbach       Borussia Dortmund
Tore 0 : 1 Tore
 
Torschüsse 28 : 7 Torschüsse
 
gespielte Pässe 438 : 399 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 331 : 269 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 107 : 130 Fehlpässe
 
Passquote 76% : 67% Passquote
 
Ballbesitz 53% : 47% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 48% : 52% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 15 : 17 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 15 : 13 Gefoult worden
 
Abseits 4 : 2 Abseits
 
Ecken 6 : 5 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 14. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
14
7x
 
2.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
13
5x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
13
5x
 
4.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
14
5x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
12
4x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
18.02.2018 18:00 Uhr
Stadion:
Borussia-Park, Mönchengladbach
Zuschauer:
54018 (ausverkauft)
Spielnote:  3
beiderseits eine sehr intensiv geführte Partie. Hart umkämpft und spannend.
Chancenverhältnis:
6:3
Eckenverhältnis:
6:5
Schiedsrichter:
Bastian Dankert (Rostock)   Note 4
nicht ohne Fehler in einer schwer zu leitenden Partie. Seine Entscheidung, Vestergaards Tor wegen Abseits nicht anzuerkennen (42.), wurde durch den Videobeweis bestätigt. Hätte Reus nach Foul an Ginter Gelb geben (45.) und Oxford nach Foul an Schürrle Gelb-Rot zeigen müssen. Hätte das Halten von Sokratis an Vestergaard mit Strafstoß ahnden können (90./+ 2).
Spieler des Spiels:
Roman Bürki
Als mehrmaliger Retter in höchster Not wurde Roman Bürki zum BVB-Matchwinner. Er war im Gladbacher Sturmlauf nicht zu bezwingen.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine