Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Bayern München

Bayern München

1
:
1

Halbzeitstand
1:0
1. FC Köln

1. FC Köln


BAYERN MÜNCHEN
1. FC KÖLN
15.
30.
45.


60.
75.
90.










Kimmichs Flugkopfball reicht nicht - FCB trifft dreimal Alu

Dank Modeste: Köln entführt einen Punkt aus München

Erster Punktverlust für den FC Bayern in dieser Bundesliga-Saison! Am Samstagnachmittag mussten sich die Münchner gegen den 1. FC Köln mit einem 1:1 begnügen. Zur Pause führte der Rekordmeister dank Kimmichs Flugkopfball, dann glich der FC aus heiterem Himmel aus - und hätte in der Nachspielzeit gar das Siegtor erzielen müssen.

Ribery und Thiago nicht im Kader

Der Bann ist gebrochen: Joshua Kimmich (#32) bringt die Bayern gegen Köln per Flugkopfball in Führung.
Der Bann ist gebrochen: Joshua Kimmich (#32) bringt die Bayern gegen Köln per Flugkopfball in Führung.
© imagoZoomansicht

Bayerns Coach Carlo Ancelotti nahm nach dem 0:1 am Mittwoch in der Champions League bei Atletico sieben Änderungen an seiner Startelf vor: Rafinha, Hummels, Juan Bernat, Kimmich, Renato Sanches, Robben und Coman spielten für Lahm, Boateng, Alaba, Thiago, Vidal, Müller und Ribery. Somit blieb nur ein Quartett in der Anfangsformation: Neuer, Javi Martinez, Xabi Alonso und Lewandowski.

Kölns Trainer Peter Stöger beließ es nach dem 1:1 gegen Leipzig bei einem Tausch: Höger rückte für Zoller in die Mannschaft.

Auch ohne die im Kader fehlenden Ribery (Leistenbeschwerden) und Thiago (Rippenblessur) zogen die Bayern in den ersten Minuten auf dem neuen Naturrasen ein regelrechtes Powerplay auf, agierten im letzten Drittel aber zu unpräzise. So dauerte es bis zur 19. Minute, ehe die Münchner dem 1:0 erstmals nahe waren: Rafinhas Schuss strich um Zentimeter am Tor vorbei.

Köln sorgte kaum für Entlastung. Zwar stießen die Geißböcke ein ums andere Mal in die gegnerische Hälfte vor, kamen in den ersten 45 Minuten aber nur einmal zum Abschluss: Osako zog aus dem Rückraum ab, Neuer hatte keine Mühe, den Schuss zu parieren (23.).

Kimmich erlöst den FCB

Die Bayern waren drückend überlegen, zielten bei ihren Abschlüssen aber zu ungenau. Die Kölner verteidigten lange Zeit hoch konzentriert und verdichteten die Räume im Zentrum. Dann aber brach der Bann: Juan Bernat flankte von der linken Seite, Kimmich setzte zum Flugkopfball an - und traf (40.). Bis dato hatten die Münchner zehn Torschüsse, allerdings keinen einzigen auf Horns Gehäuse. So aber ging es mit einem knappen, aber verdienten Vorsprung in die Kabinen.

Zur Pause blieb Robben angeschlagen in der Umkleide. Trotzdem begannen die Münchner auch nach dem Seitenwechsel höchst druckvoll. Zwar hatte Osako die erste Möglichkeit per Kopf, die er liegen ließ (49.). Dann aber drängten die Bayern wieder: Müller (50.) und Lewandowski (51.) zielten zunächst über den Kölner Kasten, ehe Javi Martinez nach einer Ecke per Kopf den Pfosten traf (55.).

Modeste gleicht artistisch aus

Der FCB war Herr der Lage - und kassierte aus dem Nichts den Ausgleich: Modeste entwischte Javi Martinez und lenkte eine Risse-Flanke im Luftsprung gegen Neuers Laufrichtung ins Netz - 1:1 (63.). Plötzlich entdeckten die Rheinländer ihren Offensivgeist, traten mutig auf und brachten die Hausherren ein ums andere Mal in Verlegenheit. Die Bayern brauchten etwa eine Viertelstunde, um sich zu schütteln, erzeugten dann wieder Druck, liefen aber immer wieder in Konter.

Die Bayern hatten durchaus Chancen zum Dreier, doch Horn lenkte Müllers Volleyabnahme nach einer Ecke mit einem erstklassigen Reflex an die Latte (77.), und Juan Bernats Schuss aus der zweiten Reihe klatschte an den Pfosten (87.). So bot sich Köln sogar die Chance zum Sieg: Zoller lief in der Nachspielzeit alleine auf Neuer zu - und schob den Ball am langen Eck vorbei (90.+2). Es blieb beim Remis.

Damit sind die Rheinländer seit elf Bundesligaspielen in Folge ohne Niederlage. Ob der FC diese Serie auch am Samstag (15.30 Uhr) nach der Länderspielpause gegen den FC Ingolstadt verteidigen kann? Die Bayern sind gleichzeitig in Frankfurt gefordert.

1. Bundesliga, 2016/17, 6. Spieltag
Bayern München - 1. FC Köln 1:1
Bayern München - 1. FC Köln 1:1
Allianz-Arena statt Frühschoppen

Am letzten Wiesn-Wochenende ging es für Peter Stögers Kölner darum, den Bayern die Feierlaune zu verderben.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Bayern München
Aufstellung:
Neuer (3,5)    
Rafinha (3) , 
Javi Martinez (3,5)    
Hummels (3) , 
Juan Bernat (2,5) - 
Xabi Alonso (4,5) - 
Kimmich (2,5)    
Renato Sanches (4)    
Robben (3)    
Coman (4,5)    

Einwechslungen:
46. T. Müller (3) für Robben
70. Vidal für Renato Sanches
71. Alaba für Coman

Trainer:
Ancelotti
1. FC Köln
Aufstellung:
T. Horn (2) - 
Sörensen (4)    
Mavraj (3) , 
Heintz (2,5) - 
Risse (4,5) , 
Rausch (4,5)    
M. Lehmann (4,5)    
Höger (4)    
J. Hector (3) - 
Osako (3,5)    
Modeste (2)    

Einwechslungen:
62. Zoller     für Rausch
62. Özcan für Höger
88. Rudnevs für Osako

Trainer:
Stöger

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Kimmich (40., Kopfball, Juan Bernat)
1:1
Modeste (63., Rechtsschuss, Risse)
Gelbe Karten
Bayern:
Javi Martinez
(2. Gelbe Karte)
Köln:
Sörensen
(1. Gelbe Karte)
,
Zoller
(2.)

Spieldaten

Bayern München       1. FC Köln
Tore 1 : 1 Tore
 
Torschüsse 26 : 5 Torschüsse
 
gespielte Pässe 694 : 324 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 614 : 237 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 80 : 87 Fehlpässe
 
Passquote 88% : 73% Passquote
 
Ballbesitz 68% : 32% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 57% : 43% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 4 : 12 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 12 : 3 Gefoult worden
 
Abseits 4 : 4 Abseits
 
Ecken 10 : 3 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
01.10.2016 15:30 Uhr
Zuschauer:
75000 (ausverkauft)
Spielnote:  3
die Spannung entschädigte für die fehlende spielerische Klasse und das eher mäßige Tempo.
Chancenverhältnis:
7:2
Eckenverhältnis:
10:3
Schiedsrichter:
Daniel Siebert (Berlin)   Note 2,5
gerade noch vertretbar, bei Hummels' Schieben gegen Modeste weiterspielen zu lassen, anstatt Elfmeter zu pfeifen (47.), ansonsten ohne größere Probleme.
Spieler des Spiels:
Anthony Modeste
Wenn es bei Köln gefährlich wurde, dann über den sehr präsenten Anthony Modeste. Belohnte sich mit dem artistischen Treffer zum Ausgleich.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun