Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Köln

1. FC Köln

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim


1. FC KÖLN
TSG HOFFENHEIM
15.
30.
45.



60.
75.
90.










       
1. FC Köln
1
:
1

TSG Hoffenheim
22:23

Köln hätte die Partie dagegen vorzeitig entscheiden können, stattdessen muss die Mannschaft von Peter Stöger einen Dämpfer in Sachen Europapokal-Qualifikation hinnehmen.


 
22:21

Und damit schlagen die Remiskönige wieder zu - Köln und Hoffenheim trennen sich 1:1. Die Kraichgauer qualifizieren sich durch den Last-Minute-Punktgewinn erstmals für den internationalen Wettbewerb: Die Teilnahme an der Europa-League ist der TSG nicht mehr zu nehmen.


 
Schlusspfiff

 
1. FC Köln
1
:
1

TSG Hoffenheim
22:19
90.+3
1:1 Demirbay (Linksschuss, Süle)

Ist das bitter für den FC! Osako verpasst es, den Ball im links Strafraum zu klären. Süle setzt nach und legt unfreiwillig an der Strafraumgrenze für Demirbay vor. Der Ex-Hamburger schiebt überlegt ins linke Eck ein. Horn hat keine Chance.


BALLKONTAKTE
68
PASSQUOTE
72%
LAUFLEISTUNG
11,61km


 
22:18
90.+2
Gelbe Karte: Osako (1. FC Köln)

Osako sieht wegen des Wegschlagen des Balls Gelb.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
10,90km


 
22:18
90.+2

Vier Minuten werden nachgespielt.


 
22:17
90.

Süle scheitert mit einem Schlenzer aus 18 Metern an Horn, der sicher zupackt.


 
22:16
90.

Das muss die Entscheidung sein! Modeste taucht nach einem Zuspiel frei vor Baumann auf, schafft es aber nicht, den Keeper zu umspielen. Modeste legt auf Jojic ab, der ebenfalls kein Durchkommen sieht und nach hinten zu Lehmann ablegt. Der Spielführer bleibt mit einem Schuss aus 18 Metern hängen.


 
22:16
90.

Osako bleibt gegen Zuber standhaft, schlägt aber eine unpräzise Flanke ins Zentrum.


 
22:15
89.

Fehlpass Vogt in der gegnerischen Hälfte. Dazu leistet sich der Ex-Kölner anschließend ein Foulspiel. So wird es nichts mehr für die Hoffenheimer.


 
22:13
87.

Beide Mannschaften sind ja als Remiskönige in der Liga bekannt. Köln teilte bisher zwölfmal, Hoffenheim zehnmal die Punkte. Für die erneute Punkteteilung brauchen die Kraichgauer aber ein Tor.


 
22:12
86.

Die letzten fünf Minuten der regulären Spielzeit laufen. Drei bis vier Minuten Nachspielzeit dürften noch draufkommen.


 
22:11
85.

Jojic dringt in den Strafraum ein, macht aus einer eigentlich guten Möglichkeit zu wenig. Baumann fängt den Ball sicher.


 
22:10
84.

Höger fängt 20 Meter hinter der Mittellinie einen Hoffenheimer Pass ab und schickt Modeste steil. Der Franzose eilt dem Ball hinterher, feuert anschließend vom linken Strafraumeck aber nur einen harmlosen Flachschuss ab.


 
22:08
82.

Damit haben beide Trainer ihr gesamtes Wechselkontingent ausgeschöpft.


 
22:08
81.
Spielerwechsel: Höger für Rausch (1. FC Köln)

Rausch scheint Probleme mit der Oberschenkelmuskulatur zu haben. Der Kölner schleicht zur Seitenlinie und wird durch den Ex-Schalker Höger ersetzt.


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
68%
LAUFLEISTUNG
8,94km


 
22:06
80.

Wagner steckt zentral klasse für den aufgerückten Süle durch. Der Innenverteidiger hat keinen sauberen ersten Ballkontakt und kommt dann nicht an Horn vorbei. Auch Rupp scheitert im Nachschuss.


 
22:05
79.

Amiri findet Bicakcic rechts im Strafraum, doch der Bosnier ist nun einmal kein Vollstrecker.


 
22:03
77.

Köln kann jetzt natürlich gegen aufgerückte Hoffenheimer kontern: Modeste steckt für Osako durch, der halbrechts im Strafraum an Baumann scheitert. Kurz darauf jagt Lehmann die Kugel ins Abfangnetz vor der Fankurve.


 
22:01
75.

Jojics Hereingabe initiiert beinahe einen Hoffenheimer Konter. Nationalspieler Hector unterbindet diesen jedoch mit tollem Stellungsspiel gegen Amiri.


 
22:01
74.

Modeste weicht auf den Flügel aus, von wo er gefühlvoll ins Zentrum flankt. Zuber köpft vor Osako ins Toraus. Ecke FC.


 
21:58
72.
Spielerwechsel: Rupp für Toljan (TSG Hoffenheim)

Dritter und letzter Wechsel bei den Gästen.


BALLKONTAKTE
60
PASSQUOTE
77%
LAUFLEISTUNG
7,98km


 
21:58
71.

Rudy rasiert seinen Gegenspieler im Mittelfeld am Ende einer hektischen Sequenz. Schiedsrichter Fritz musste kurz davor selbst in Deckung gehen und hat die Aktion deshalb vielleicht anders wahrgenommen. Deshalb: Kein Gelb für den TSG Kapitän. Glück für Rudy.


 
21:56
70.

Özcan will sich in seiner ersten Aktion links am Strafraum an Süle vorbeidribbeln. Am Hoffenheimer "Türsteher" findet er aber kein Durchkommen.


 
21:56
69.

Auch Horn ist aufmerksam. Bei einem langen Hoffenheimer Zuspiel klärt der Kölner Schlussmann außerhalb des Strafraums mit dem Fuß.


 
21:55
69.

Jojics Hereingabe findet zunächst Subotic, dessen Kopfball geblockt wird. Kurz darauf versucht es Vorlagengeber Hector mal selbst. Baumann packt sicher zu.


 
21:54
68.
Spielerwechsel: Özcan für Bittencourt (1. FC Köln)

Vorher kommt noch Özcan für den Torschützen.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
54%
LAUFLEISTUNG
8,24km


 
21:54
68.

Wagner lässt sich in die eigene Hälfte fallen und spielt dann einen Katastrophenball in den Lauf von Modeste. Dieser wird anschließend bei einer Flanke geblockt. Ecke.


 
21:51
65.

Amiri ist nicht gerade als Kopfballungeheuer bekannt. Aus 15 Metern köpft der Joker klar neben Horns Tor.


 
21:48
62.

Wagner umkurvt nach Demirbays Zuspiel Horn und schiebt ins leere Tor ein. Zu diesem Zeitpunkt ist die Partie schon längst unterbrochen. Grund: Der ehemalige U-21-Europameister stand bei Demirbays Pass klar im Abseits.


 
21:48
62.
Spielerwechsel: Uth für Szalai (TSG Hoffenheim)

Der ehemalige FC-Jugendspieler Uth ersetzt Szalai im TSG-Sturm.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
93%
LAUFLEISTUNG
7,74km


 
21:47
60.

Nach einer knappen Stunde führen die Gastgeber, die dadurch (zumindest über Nacht) auch einen Sprung in der Tabelle machen. Der FC läge nach aktuellem Stand auf Platz fünf.


 
1. FC Köln
1
:
0

TSG Hoffenheim
21:44
58.
1:0 Bittencourt (Rechtsschuss, J. Hector)

1:0 für die Geißböcke. Klünter setzt sich rechts auf der Außenbahn klasse durch, auch weil sich Zuber bei einem langen Ball verschätzt. Der Kölner steckt für Hector durch, der sofort flach nach innen flankt. Am hinteren Pfosten lauert Bittencourt komplett verwaist und schiebt locker ein.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
54%
LAUFLEISTUNG
8,24km


 
21:43
57.
Spielerwechsel: Nad. Amiri für Kramaric (TSG Hoffenheim)

Das war die letzte Aktion des Kroaten. Für ihn ist Amiri neu drin.


BALLKONTAKTE
33
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
7,21km


 
21:42
56.

Kramaric kommt links im Strafraum nach einem Kontakt mit Klünter ins Straucheln und fällt zu Boden. Schiedsrichter Fritz winkt ab, entscheidet sich dann aber um. Angeblich lag eine Abseitsposition vor, sofern wir das Zeichen des Referees richtig deuten.


 
21:41
55.

Kramaric unterläuft Klünter nach einer Kopfball-Bogenlampe - Stürmerfoul.


 
21:40
54.

Was macht Jojic? Einem eigentlich so guten Techniker verspringt nach präzisem Zuspiel von Osako rechts am Strafraum der Ball. Ein gute Möglichkeit leichtfertig vergeben.


 
21:38
52.
Spielerwechsel: Subotic für Heintz (1. FC Köln)

Feierabend für Heintz, der wahrlich keinen guten Abend erwischt hat. Gelbe Karte und nur 20 Prozent seiner Zweikämpfe gewonnen. BVB-Leihgabe Subotic ersetzt ihn.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
5,99km


 
21:37
51.

Beschwerde von Hector beim Referee: Der deutsche Nationalspieler hätte gerne eine Gelbe Karte für das Foulspiel Szalais gesehen. Der Grund: Taktisches Vergehen.


 
21:36
50.

Clever gemacht von Vogt. An der Eckfahne schiebt sich der 1,94 Meter große Innenverteidiger zwischen Ball und Gegner (Modeste). So gibt es Abstoß.


 
21:36
49.

Noch nicht sehr viel los im zweiten Durchgang.


 
21:34
48.

Baumann wird angelaufen und damit richtig unter Druck gesetzt. Der 26-Jährige kann den Ball nur noch ins Seitenaus spielen.


 
21:32
46.

Keine Wechsel zur Pause.


 
21:32
46.

Und weiter geht's.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:16

Pause in Müngersdorf. Bisher gibt es keine Tore und auch nur wenige Torchancen. Köln erwischte den besseren Start und beendete die erste Hälfte nach einer dazwischen leicht dominanten Hoffenheimer Phase mit zwei Möglichkeiten. Dem Tor am nächsten kam Heintz mit einem Kopfball an den linken Außenpfosten.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:15
45.+1

Der Hoffenheimer Neuzugang aus Hamburg ist mit dem Gesicht auf den Kölner geprallt. Dabei hat er sich offensichtlich eine blutige Nase abgeholt.


 
21:14
45.

Abseits des Geschehens geraten Demirbay und Osako prallen aufeinander. Der Kölner bleibt liegen, Demirbay läuft ein paar Schritte, ehe er sich auf den Boden begibt.


 
21:13
44.

Knapp zwei Minuten noch im ersten Durchgang.


 
21:11
42.

Jetzt kommen die Kölner nochmal. Heintz tankt sich links im Zusammenspiel durch und flankt nach kurzem Sprint von der linken Seite in den Rückraum. Aus 15 Metern verzieht Osako per Direktabnahme.


 
21:10
40.

Diesmal kommt Osako am ersten Pfosten per Kopf an den Ball. Der Japaner verlängert für Heintz am hinteren Pfosten. Dort setzt sich der Innenverteidiger im Kopfballduell gegen Rudy durch und nickt das Leder aus kurzer Distanz an den Außenpfosten. Dickste Kölner Chance.


 
21:09
40.

Demirbay "verlängert" die Hereingabe am ersten Pfosten vor Osako. Der Ball geht auf der anderen Seite ins Toraus.


 
21:09
39.

Die nächste Ecke für den FC. Diesmal von der linken Seite, getreten von Jojic.


 
21:06
37.

Zuber probiert es aus der Distanz. Horn ist auf dem Posten.


 
21:06
37.

Nach Lehmanns guter Grätsche am eigenen Strafraum schwärmen die Kölner über Bittencourt aus. Der flinke Mann spielt auf dem linken Flügel aber einen unsauberen Pass in die Spitze.


 
21:05
36.

Toljan bietet sich auf der rechten Seite für eine Flanke an. Die Hereingabe kann er aber durchaus besser schlagen.


 
21:04
35.

Bittencourt kommt nahe der Eckfahne mit seiner Flanke an Toljan vorbei - im Zentrum behält aber TSG-Torwart Baumann die Oberhand.


 
21:04
34.

Im Strafraum verspringt Vogt der Ball. Osako wäre beinahe der Nutznießer gewesen, doch der ehemalige Kölner macht seinen faux pas gleich wieder gut.


 
21:03
34.

Jetzt tappen auch die Hoffenheimer mal in die Abseitsfalle. Demirbay ist bei der Ballabgabe zu nah an der gegnerischen Torlinie.


 
21:02
33.

Ein Blick auf die LIVE!-Daten. Auch hier wird deutlich, dass die TSG nun besser im Spiel drin ist: 57 Ballbesitz für die Gäste aus dem Kraichgau.


 
21:00
31.

Modeste wird zum dritten Mal wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.


 
20:59
30.

Klünter setzt Zuber, der Probleme bei der Ballbehandlung hat, unter Druck und sorgt so für eine kritische Szene im TSG-Strafraum. Bicakcic will seinem Mannschaftskollegen helfen und klärt den Ball vor dem anrauschenden Klünter, der mit dem Hoffenheimer kollidiert. Angreiferfoul, auch wenn die Kölner Fans gerne einen Elfmeter gehabt hätten. Schiedsrichter Fritz hat alles richtig gesehen.


 
20:57
28.

Kramaric hält einen Szalai-Pass gerade so noch an der Torlinie im Spiel und flankt wenig später vom linken Flügel. Dort gewinnt Wagner das erste Kopfballduell und legt so aufs einen Sturmpartner auf. Szalai kann die Kugel nur noch mit der Hacke auf das Tor bringen - Horn wird damit nicht in Gefahr gebracht.


 
20:56
27.

Der Ex-Kölner Vogt ist bei Rausch Flanke aufmerksam und fängt diese gekonnt ab.


 
20:55
26.

Die erste Kölner Sturm-und-Drang-Phase hat der Tabellendritte aus dem Kraichgau überstanden. Stattdessen sind die "Nagelsmänner" in den vergangenen Minuten deutlich präsenter.


 
20:54
25.

Zwei Ecken gewähren die Kölner den Gästen. Gefährlich wird es bei keiner der beiden Hereingaben


 
20:53
24.

Wieder stehen Rudy und Demirbay zur Ausführung bereit. Wieder macht es Demirbay. Diesmal klärt Sörensen im FC-Strafraum zur Ecke.


 
20:52
23.

Gerangel an der Außenlinie zwischen Heintz und Demirbay. Beide gehen zu Boden. Der Schiedsrichter-Assistent winkt und entscheidet auf Freistoß für Hoffenheim. Der Kölner Innenverteidiger muss fortan gut aufpassen.


 
20:52
22.

Demirbay schlenzt den Freistoß nahe des rechten Strafraumecks genau in die FC-Mauer.


 
20:50
21.
Gelbe Karte: Heintz (1. FC Köln)

Der Verteidiger wird von Lehmann durch ein ungenaues Abspiel in die Bredouille gebracht. Gegen Szalai setzt er sich noch durch, gegen Wagner nicht. Den Angreifer stoppt Heintz direkt vor dem Strafraum per Foul.


BALLKONTAKTE
44
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
5,99km


 
20:50
20.

Mit etwas Mühe im Verkehrschaos im Fünfmeterraum faustet FC-Keeper schlussendlich doch noch eine Rudy-Ecke aus dem Sechzehner.


 
20:47
18.

Rudy hat das Auge für Zuber, der links das Tempo verschleppt und sich anschließend gegen zwei Gegenspieler durchsetzt. Rudy spielt kurz darauf aber zentral vor dem Kölner Strafraum einen Fehlpass ins Seitenaus.


 
20:47
17.

Rausch passt bei Zubers Diagonalverlagerung zu Demirbay gut auf und klärt per Kopf ins Seitenaus.


 
20:46
16.

2:0 Modeste - allerdings nur nach Abseitsstellungen.


 
20:43
14.

Die Hoffenheimer bleiben in Ballbesitz und kommen auch zu einer Schusschance. Kramaric rutscht dabei aber aus und stürzt unglücklich auf die Schulter. Der Kroate braucht medizinische Hilfe.


 
20:43
13.

Freistoß Hoffenheim, doch Demirbay bleibt mit seiner Hereingabe sofort hängen.


 
20:42
13.

Steilpass auf Modeste - Abseits. Die richtige Entscheidung.


 
20:40
11.

Klünters Hereingabe wird zunächst geblockt. Anschließend gewinnt Modeste gegen Bicakcic das Kopfballduelle, ehe es zum Aufeinandertreffen Osako/Süle kommt. Der TSG-Verteidiger trifft im Luftkampf nur den Kölner und nicht den Ball. Schiedsrichter Fritz winkt ab - strittige Entscheidung.


 
20:39
10.

Szalai kann am Fünfer einen Flankenball in seinen Rücken nicht kontrollieren. So packt Horn sicher zu. Kein Problem für den FC-Keeper, der vor wenigen Wochen bis 2022 verlängert hat.


 
20:39
9.

Lehmann lässt sich im Spielaufbau immer wieder zwischen die beiden Innenverteidiger fallen und übernimmt von dort aus das Aufbauspiel im Stile eines Quarterbacks.


 
20:38
9.

Nach knapp zehn Minuten lässt sich feststellen: Köln ist gewillt, von Beginn an den Ton anzugeben.


 
20:37
8.

Bittencourt versucht es erneut mit einem Steilpass. Modeste ist das anvisierte Ziel des Deutsch-Brasilianers. Der Franzose kann das Leder aber weiß Gott nicht erreichen.


 
20:37
7.

Bei dieser klären die Kraichgauer souverän.


 
20:36
7.

Jojic schlägt den ruhenden Ball in den Strafraum, wo Bicakcic sich mit seinen 1,85 Metern nach oben schraubt und spektakulär über das eigene Tor köpft. Dahinter lauerte bereits Modeste. So gibt es "nur" Ecke.


 
20:35
6.

Foulspiel von Bicakcic, der Modeste auf der Außenbahn in die Beine läuft. Freistoß FC.


 
20:35
5.

Rudy benötigt eine kurze Pause. Im Zweikampf mit Modeste (und auch Jojic) hat der Hoffe-Captain einen Schlag auf den Fuß bekommen.


 
20:34
4.

Der erste Abschluss geht auf das Konto der TSG! Zuber lupft halblinks in den Strafraum zu Kramaric. Der technisch starke Kroate wird von Sörensen und Horn nach außen abgedrängt und schießt aus spitzem Winkel dann über das Tor.


 
20:32
3.

Die Gastgeber beginnen sehr bissig und sehr forsch. Tief in der gegnerischen Hälfte erobert sich die Stöger-Elf die Kugel. Anschließend wird jedoch Jojics Schuss rechts im Strafraum geblockt.


 
20:30
1.

Erster Angriff Köln: Bittencourt hat zentral viel zu viel Platz und steckt kurz vor dem Sechzehner für Osako durch - einen Tick zu weit. Baumann ist sofort da.


 
20:30
1.

Der 30. Spieltag läuft.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:28

Die Kapitäne Rudy (TSG) und Lehmann (FC) klären noch die letzten Details bei der Platzwahl. Danach geht es los, versprochen.


 
20:25

Derweil packen die Kölner Anhänger ihre Fanschals aus - "Mer stonn zo dir FC Kölle" schallt aus den Lautsprechern.


 
20:25

Die Kölner warten bereits im Tunnel. Die Hoffenheimer lassen dagegen noch auf sich warten.


 
20:20

Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Gleich wird Schiedsrichter Marco Fritz die Protagonisten auf den Rasen führen.


 
20:17

Auch Hoffenheims Uth (Bank) trug schon einmal das Trikot mit dem Geißbock - und zwar in der Jugend sowie in der zweiten Mannschaft. Über den Umweg Niederlande wechselte er anschließend in den Kraichgau.


 
20:14

Beim Tabellendritten gibt es derweil ebenfalls einen Spieler aus der Startformation, der schon für den Gegner aufgelaufen ist. Abwehrmann Vogt bestritt unter Coach Stöger 55 Spiele für den FC und erzielte dabei ein Tor.


 
20:12

"Wir dürfen ihm nicht zu viel Platz geben, aber unser Coach wird sicherlich einige gute Ideen für unsere Abwehr haben", weiß Angreifer Szalai.


 
20:10

Dazu hat Modeste eine TSG-Vergangenheit. Von 2013 bis 2015 traf der Stürmer in 55 Partien jedoch "nur" 19 Mal. In Köln hat er in 63 Spielen schon doppelt so oft eingenetzt.


 
20:08

Auf welche Spieler muss heute Abend ganz besonders geachtet werden? Klar, natürlich sei hier FC-Angreifer Modeste zu nennen. Der Franzose netzte für die Geißböcke schon 23 Mal in der laufenden BL-Saison ein.


 
20:05

Für die heutigen Kontrahenten ist es übrigens schon das dritte Aufeinandertreffen in der laufenden Spielzeit. Das Hinspiel in der Liga entschied die TSG klar für sich (4:0), im DFB-Pokal hatte zuvor dagegen der FC die Oberhand behalten (2:1 n.V.).


 
20:03

Da trifft es sich ganz gut, dass die Hoffenheimer gerade jetzt nach Köln-Müngersdorf reisen. Schließlich sind die Kraichgauer im Rhein-Energie-Stadion seit vier Partien sieglos (0/2/2). Letztmals gewann die TSG im November 2009 in Köln, dafür mit 4:0 aber ordentlich.


 
20:01

Verlöre der FC nun also auch gegen die TSG, wäre es die dritte Pleite in Folge. Eine solche Niederlagenserie gab es in Köln zuletzt im November/Dezember 2014.


 
19:58

"Sie sind immer noch eng dran an den internationalen Plätzen. Ich glaube nicht, dass sie in einer Mega-Krise sind", beurteilte Nagelsmann die Situation beim Gegner, der nur eine der vergangenen vier Partien gewonnen hat (1/0/3).


 
19:55

"Es war auch nicht alles schlecht. Wir müssen uns wieder so aufstellen, wie wir es können", beruhigt Stöger die Kölner Fanszene.


 
19:52

Doch Vorsicht, FC, von hinten drückt die Konkurrenz ebenfalls gewaltig: Bremen und Gladbach (beide 39) haben nur einen Punkt weniger. Gerade die Hanseaten dürfen aufgrund ihres Laufes (neun Spiele ungeschlagen, 7/2/0) nicht unterschätzt werden.


 
19:48

Allerdings müssen die Domstädter dafür noch ein bisschen mehr tun als die Hoffenheimer. Als Siebter (40 Punkte) muss die Stöger-Elf noch einige Zähler einfahren. Mit Berlin (5., 43) und Freiburg (6., 41) liegt die direkte Konkurrenz aber in Schlagdistanz.


 
19:45

Und damit wären wir beim 1. FC Köln, der in der kommenden Saison am liebsten auch wieder durch Europa touren möchte. Die Geißböcke warten seit mittlerweile fast 25 Jahren auf eine Partie in einem der europäischen Wettbewerbe.


 
19:41

Auch bei den Gastgebern gibt es einen Wechsel gegenüber der Vorwoche. Peter Stöger tauscht nach der bitteren 1:2-Niederlage von Augsburg, bei der man in der Schlussphase trotz zwei Mann Überzahl keinen Punkt mehr holte, Rausch für Clemens (Bank).


 
19:38

Die Aufstellungen sind gerade veröffentlicht worden. Bei der TSG gibt es nach dem furiosen 5:3 gegen Mönchengladbach eine Veränderung: Bicakcic ersetzt Hübner (10. Gelbe) in der Dreierkette.


 
19:35

Doch der 29-Jährige will auch nicht zu viel Druck auf seine Spieler ausüben: "Die Saison ist jetzt schon ein Gewinn für den Klub, die Region, die Mannschaft. Wenn wir nicht ganz blind sind, wird sie auch ein Gewinn bleiben."


 
19:32

"Natürliche wäre es für uns schöner, wenn wir Dritter werden", gestand Nagelsmann auf der PK vor dem Spiel: "Das ist kein Geheimnis. Das probieren wir auch." Als Vierter liegt der BVB nur einen Punkt hinter "Hoffe". Am 32. Spieltag treffen beide Teams in Dortmund aufeinander.


 
19:29

Schon mit einem Punkt in der Domstadt könnte Hoffenheim zumindest die Teilnahme an der Europa League dingfest machen. Für 1899 wäre es in der neunten Bundesliga-Saison die erste Qualifikation für den internationalen Wettbewerb.


 
19:24

Den nächsten Schritt auf dem Weg in die Champions League muss die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann in Köln gehen. Beim FC gastiert die TSG ab 20.30 Uhr.


 
19:20

Die TSG Hoffenheim in der Champions League - dieses Szenario könnte ab der kommenden Spielzeit der Realität entsprechen. Die Kraichgauer liegen fünf Spieltage vor dem Saisonende auf Platz drei (54 Punkte), der zur direkten Teilnahme an der Königsklasse berechtigt.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
1 / 10

22:19, Rhein-Energie-Stadion
Tor (90. Min + 3)
Demirbay
1:1 Linksschuss, Vorbereitung Süle
TSG Hoffenheim
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   30 56 70
2   30 25 62
3 30 30 56
4 30 25 55
5   30 3 46
6   30 -14 44
7 30 -1 42
8 30 6 41
9 30 -2 41
10 30 -5 39
11   30 4 38
12   30 -3 36
13 30 -10 33
14 30 -13 33
15 30 -25 33
16   30 -20 32
17   30 -21 28
18   30 -35 21
MANNSCHAFTSDATEN
1. FC Köln
Aufstellung:
T. Horn (3) - 
Klünter (2) , 
Sörensen (3) , 
Heintz (3,5)        
Rausch (3)    
M. Lehmann (2,5)    
Jojic (3,5) , 
J. Hector (3) - 
Osako (5)    
Bittencourt (3,5)        

Einwechslungen:
52. Subotic (3) für Heintz
68. Özcan für Bittencourt
81. Höger für Rausch
Trainer:
TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Baumann (2,5) - 
Süle (2,5) , 
Vogt (3) , 
Bicakcic (3) - 
Toljan (3)    
Rudy (3)    
Zuber (5) - 
Demirbay (2,5)    
Kramaric (4)    
Wagner (4) , 
Szalai (4)    

Einwechslungen:
57. Nad. Amiri (3) für Kramaric
62. Uth für Szalai
72. Rupp für Toljan
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
21.04.2017 20:30 Uhr
Zuschauer:
49600
Spielnote:  3
hoch intensives, aber fehlerbehaftetes Spiel, in dem die Offensivreihen oft nicht die richtigen Lösungen wählten.
Chancenverhältnis:
6:6
Eckenverhältnis:
6:4
Schiedsrichter:
 Marco Fritz (Korb)   Note 4
sah Modeste (31.) fälschlicherweise im Abseits, sonst keine gravierenden, aber viele kleine Fehler.

Spieler des Spiels:
 Lukas Klünter
Defensiv setzte Lukas Klünter mit Aggressivität und starkem Zweikampfverhalten Zeichen, offensiv vor dem 1:0 den entscheidenden Akzent.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun