Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
1. FC Köln

1. FC Köln

1
:
1

Halbzeitstand
1:1
Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen


1. FC KÖLN
BAYER 04 LEVERKUSEN
15.
30.
45.





60.
75.
90.






Geißböcke halten den rheinischen Rivalen auf Distanz

Wendell kontert Modestes Traumtor gekonnt

Im abwechslungsreichen und fairen Derby trennten sich Köln und Leverkusen mit 1:1. Bayer dominierte die Anfangsphase, steckte einen Rückstand weg und erzielte kurz vor der Pause den verdienten Ausgleich. Nach ansehnlichem Niveau in der ersten Hälfte war der zweite Durchgang über weite Strecken zerfahren und bot kaum ernsthafte Torchancen, so dass es beim leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Modeste vs. Dragovic
Das 1:0: Modeste erwischt den Ball vor Dragovic und trifft in hohem Bogen.
© Getty ImagesZoomansicht

Kölns Trainer Peter Stöger ersetzte nach dem 1:1 bei Werder Bremen den gesperrten Höger (5. Gelbe karte) durch Özcan.

Leverkusens Coach Roger Schmidt drehte im Vergleich zum 1:2 gegen den FC Ingolstadt nicht weniger als sechsmal am Personalkarussell: Für Jedvaj, da Costa (beide Bank), Tah, Baumgartlinger (beide Magen-Darm-Virus) sowie Aranguiz (Rotsperre) und Chicharito (Bank) standen Henrichs, Toprak, Wendell, Yurchenko, Havertz und Brandt in der Startformation.

Leverkusen begann sehr engagiert, attackierte früh und hatte bald die Chance zur Führung durch Calhanoglu - Mavraj rettete (3.). Auch weil Köln im Vorwärtsgang zunächst allzu fehlerhaft agierte, hatte Bayer mit Antreiber Kampl in der Anfangsphase mehr Präsenz, kam aber zu keinen weiteren Möglichkeiten. Der FC meldete sich in der 11. Minute offensiv an, nach Olkowskis scharfer Flanke wäre Henrichs fast ein Eigentor unterlaufen.

Tolles Saisontor Nummer 13 für Modeste

Nach einer Viertelstunde klarer Dominanz der Werkself mit fast 70 Prozent Ballbesitz wurde die Stöger-Elf stärker, behauptete sich nun besser in den Zweikämpfen. Mit Folgen: Sörensen schaltete sich mit ins Angriffsspiel ein und flankte aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum. Modeste nahm den Ball aus elf Metern vor Gegenpart Dragovic mit dem rechten Innenrist als Drop-Kick, die Kugel senkte sich hoch ins lange Eck - ein tolles Tor (21.).

Bayer suchte nach einer Antwort, die Kessler bei Calhanoglus Fernschuss verhinderte (24.). Doch nicht zu übersehen war nun, dass sich die Kräfteverhältnisse etwas wandelten. Die Gastgeber hatten nach der Führung Oberwasser, kamen aber trotz guter Ansätze bis auf Osako (37.) nicht zu gefährlichen Abschlüssen.

Wendell belohnt Leverkusens Bemühungen

Leverkusen brauchte etwas, um den Rückschlag wegzustecken, ließ dann nichts unversucht. Yurchenko (31.) und Calhanoglu (32., 43.) näherten sich dem Ausgleich an, den Wendell noch vor der Pause nach Doppelpass mit Havertz aus acht Metern von halblinks mit platziertem Schrägschuss ins lange Eck erzielte (44.).

Leverkusen startete auch in Durchgang zwei besser (Mehmedi, 47.) und hatte zunächst viel Ballkontrolle. Köln ließ es an strukturiertem Aufbauspiel fehlen, hätte aber nach einem Standard fast das 2:1 erzielt - Yurchenko störte Modeste entscheidend (54.).

Havertz - und dann nichts mehr

Danach begegneten sich die Kontrahenten in einer umkämpften und an Niveau nachlassenden Partie vornehmlich im Mittelfeld, Struktur blieb meist ein Fremdwort und echte Torgelegenheiten Fehlanzeige. Beide Trainer brachten frische Offensivkräfte (Bayer: Chicharito, 63. / Köln: Zoller, 68.), ehe Havertz für spielerisch bessere Gäste gegen defensiv nicht immer sattelfeste Geißböcke wieder eine Torchance hatte (69.).

Im nun sehr zerfahrenen, aber stets fairen Derby sollte dies im zweiten Abschnitt eine der wenigen Möglichkeiten bleiben - und gleichzeitig die letzte ernsthafte überhaupt gewesen sein. Am Ende blieben die Bemühungen auf beiden Seiten vor allem im letzten Drittel ohne Kontur und die rheinischen Rivalen teilten leistungsgerecht die Punkte.

Nach der Winterpause steht für Köln eine Auswärtsbegegnung beim 1. FSV Mainz 05 an (22. Januar), Leverkusen spielt am selben Tag zu Hause gegen Hertha BSC.

1. Bundesliga, 2016/17, 16. Spieltag
1. FC Köln - Bayer 04 Leverkusen 1:1
1. FC Köln - Bayer 04 Leverkusen 1:1
Anspannung

Am 16. Spieltag stand in Köln das Derby zwischen FC und Bayer Leverkusen an. Bei der Werkself stand Trainer Roger Schmidt unter Erfolgsdruck.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

1. FC Köln
Aufstellung:
Kessler (2,5) - 
Sörensen (2,5) , 
Mavraj (3,5) , 
Heintz (3,5) - 
Olkowski (3) , 
Rausch (3) - 
Özcan (4) , 
J. Hector (2,5)    
Osako (4) - 
Rudnevs (3,5)    
Modeste (2,5)    

Einwechslungen:
68. Zoller für Rudnevs

Trainer:
Stöger
Bayer 04 Leverkusen
Aufstellung:
Leno (2,5) - 
Henrichs (3) , 
Dragovic (3,5) , 
Toprak (2,5)    
Wendell (2,5)    
Yurchenko (4) , 
Kampl (3,5)    
Calhanoglu (2) , 
Havertz (3,5) - 
Brandt (2,5) , 
Mehmedi (3,5)    

Einwechslungen:
63. Chicharito für Kampl
85. Pohjanpalo für Mehmedi

Trainer:
Schmidt

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Modeste (21., Rechtsschuss, Sörensen)
1:1
Wendell (44., Linksschuss, Havertz)

Spieldaten

1. FC Köln       Bayer 04 Leverkusen
Tore 1 : 1 Tore
 
Torschüsse 11 : 18 Torschüsse
 
gespielte Pässe 411 : 503 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 298 : 404 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 113 : 99 Fehlpässe
 
Passquote 73% : 80% Passquote
 
Ballbesitz 45% : 55% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 59% : 41% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 7 : 16 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 14 : 6 Gefoult worden
 
Abseits 1 : 1 Abseits
 
Ecken 4 : 5 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
21.12.2016 20:00 Uhr
Stadion:
Rhein-Energie-Stadion, Köln
Zuschauer:
50000 (ausverkauft)
Spielnote:  2
abwechslungsreiche Partie mit vielen Torszenen, kaum Atempausen.
Chancenverhältnis:
4:8
Eckenverhältnis:
4:5
Schiedsrichter:
Manuel Gräfe (Berlin)   Note 2
souveräner, unaufgeregter Leiter. Lag richtig, zwei reklamierte Handspiele nicht als Elfmeter zu werten.
Spieler des Spiels:
Hakan Calhanoglu
Sehr fleißig, viel unterwegs – so auffällig agierte Antreiber Hakan Calhanoglu, der an den meisten Offensivaktionen Bayers maßgeblich beteiligt war

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun