Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Hamburger SV

Hamburger SV

1
:
3

Halbzeitstand
1:2
TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim


HAMBURGER SV
TSG HOFFENHEIM
15.
30.
45.








60.
75.
90.









       
Hamburger SV
1
:
3

TSG Hoffenheim
17:22

Der Hamburger SV verliert gegen die TSG Hoffenheim mit 1:3. Zwar hat der HSV tapfer gekämpft und auch seinen Beitrag zu einem turbulenten Spiel geliefert. Dennoch feiern am Ende die Kraichgauer ihren ersten Auswärtssieg unter Trainer Julian Nagelsmann.


 
Schlusspfiff

 
17:19
90.+3

Der Wille der Rothosen scheint gebrochen. Sie überlassen jetzt Hoffenheim mehr und mehr den Ball.


 
17:17
90.

Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.


 
17:12
86.
Spielerwechsel: Schär für Strobl (TSG Hoffenheim)

Letzter Wechsel. Schär soll die Defensive weiter stärken.


BALLKONTAKTE
45
PASSQUOTE
62%
LAUFLEISTUNG
10,73km


 
17:11
84.

Die Kraichgauer kontern stark über Toljan auf der linken Seite. Über Vargas landet das Spielgerät im Zentrum bei Uth, der die Kugel mit links rechts einen Meter daneben setzt.


 
17:09
83.

Rudy ist zurück. Im Mittelpunkt steht aber wieder Baumann, der gegen einen strammen Fernschuss von Ilicevic von der linken Seite rettet.


 
17:08
82.

Rudy bleibt liegen, muss behandelt werden. Er scheint sich ohne Fremdeinwirkung verletzt zu haben.


 
17:07
81.

Ostrzolek mit einem riskanten Pass, Vargas ist dazwischen und will schon wieder auf und davon laufen. Diesmal aber ist Sakai dabei und klärt.


 
17:06
80.

Lasogga mit einem schlechten Abschluss. Aus 20 Metern jagt er das Leder gen Stadiondach. Zehn Minuten bleiben noch.


 
17:02
76.
Spielerwechsel: Bahoui für Holtby (Hamburger SV)

Winter-Zugang Bahoui kommt in die Partie, ebenfalls eine Offensivkraft.


BALLKONTAKTE
63
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
10,61km


 
17:00
74.

Doppelchance für den HSV: Baumann hält zuerst einen Kopfball von Cleber aus fünf Metern, zu zentral plaziert, dann wird Lasogga geblockt.


 
16:58
71.

Die Rothosen haben noch 20 Minuten, um auszugleichen. Zwei Treffer scheinen möglich, so wie die Hausherren zuletzt angegriffen haben. Irgendwann müssen sie ihre Chancen aber eben auch nutzen.


 
16:56
70.
Gelbe Karte: Holtby (Hamburger SV)

Holtby holt sich nach einem Foul den gelben Karton ab.


BALLKONTAKTE
63
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
10,61km


 
16:55
68.
Spielerwechsel: Ochs für Nad. Amiri (TSG Hoffenheim)

Und auch die TSG wechselt. Ochs ersetzt Amiri.


BALLKONTAKTE
24
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
9,58km


 
16:54
67.
Spielerwechsel: Lasogga für Rudnevs (Hamburger SV)

Wieder zwei Tore in Rückstand - jetzt muss Lasogga ran.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
65%
LAUFLEISTUNG
8,91km


 
Hamburger SV
1
:
3

TSG Hoffenheim
16:53
67.
1:3 E. Vargas (Rechtsschuss, Volland)

Der HSV drängt und die TSG trifft! Die Hoffenheimer kontern klasse über Volland, der den auf rechts mitgelaufenen Vargas sieht. Der Joker macht das stark, zirkelt den Ball aus 14 Metern ins linke obere Eck. Adler ist nicht mehr dran. 3:1.


BALLKONTAKTE
21
PASSQUOTE
85%
LAUFLEISTUNG
4,09km


 
16:51
65.

Auch in der Verteidigung stimmt es jetzt bei den Hausherren: Spahic verhindert einen Konter von Vargas klasse, leitet dabei sofort den Gegenangriff ein. Am Ende erreicht eine Flanke Rudnevs in der Mitte nicht. Dennoch: So sieht schnelles Umschaltspiel aus.


 
16:48
62.
Spielerwechsel: E. Vargas für Kramaric (TSG Hoffenheim)

Und auch die Kraichgauer wechseln erstmals. Vargas ersetzt Kramaric.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
8,52km


 
16:48
61.
Spielerwechsel: Schipplock für Gregoritsch (Hamburger SV)

Das war die letzte Aktion von Gregoritsch, der (wie erwartet) nach einer guten halben Stunde runter muss. Mit Schipplock wechselt Bruno Labbadia offensiv, will eine zweite Spitze neben Rudnevs.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
59%
LAUFLEISTUNG
7,73km


 
16:47
60.

Riesenchance und Glanztat von Baumann: Hunt setzt Holtby auf der rechten Außenbahn stark in Szene. Der defensive Mittelfeldspieler flankt, wird geblockt, flankt erneut. Am linken Pfosten findet er Gregoritsch. Der kann aus sechs Metern einschieben, aber der TSG-Keeper ist mit der Hand dran.


 
16:44
58.

Die Gäste kommen bislang noch nicht richtig zum Zug, sind in der Abwehr gut beschäftigt und offensiv fehlt die Genauigkeit in den Zuspielen. Hoffenheim steht zudem defensiv tiefer.


 
16:39
53.

Der HSV drängt. Holtby feuert aus zentraler Position vom Strafraumrand, noch leicht abgefälscht reagiert der TSG-Keeper stark, muss den Ball abprallen lassen. Rudnevs ist zur Stelle, bringt auf links aus ganz spitzem Winkel das Leder aber nicht mehr unter Kontrolle.


 
16:38
52.

Direkt im Anschluss schickt Sakai mit einem klasse Zuspiel auf der rechten Seite Gregoritsch. Der ist durch, scheitert aus spitzem Winkel aus wenigen Metern an Baumann.


 
16:38
51.

Ballverlust Strobl in der eigenen Hälfte. Hunt will durchstecken, wird geblockt.


 
16:36
50.

Nach den turbulenten ersten 45 Minuten gehen es nun beide Mannschaften etwas ruhiger an. Auch weil sich die Abwehrreihen besser aufeinander einstellen konnten.


 
16:35
48.
Gelbe Karte: Kaderabek (TSG Hoffenheim)

Kaderabek sieht die Gelbe Karte. Für dieses Foul zu Recht. Doch der Außenverteidiger hat Glück, weil er nach dem Handelfmeter kein Gelb gesehen hatte - sonst hätte das jetzt den Platzverweis bedeutet.


BALLKONTAKTE
54
PASSQUOTE
52%
LAUFLEISTUNG
11,54km


 
16:32
46.

Ohne personelle Wechsel beginnt der zweite Durchgang.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
16:16

Ein gutes Bundesliga-Spiel. Es ist spannend in Hamburg. Zunächst ging Hoffenheim per Doppelschlag innerhalb von drei Minuten mit 2:0 in Führung, dann kam der HSV zumindest auf 1:2 heran. Bei allen drei Treffern war zuvor Schiedsrichter Knut Kircher beteiligt.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
16:13
44.

Kurz vor der Pause kann sich kein Team mehr entscheidend offensiv durchsetzen. Dennoch war es eine starke erste Halbzeit von beiden Mannschaften.


 
16:09
40.

Vor der Pause kein Gegentor mehr kassieren, daran arbeiten die Gäste. Hamburg hingegen will ausgleichen, kommt aber nicht direkt zum Abschluss.


 
16:07
37.

Wieder ist Adler überragend zur Stelle. Er kommt aus seinem Kasten und verhindert am Fünfmeterraum den Einschlag nach Abschluss von Amiri.


 
16:04
35.
Gelbe Karte: Ostrzolek (Hamburger SV)

Ostrzolek sieht seine fünfte Gelbe Karte - damit fehlt er nach der Länderspielpause gesperrt.


BALLKONTAKTE
81
PASSQUOTE
76%
LAUFLEISTUNG
11,09km


 
16:01
32.

Hunt und Holtby feuern aus der zweiten Reihe, werden jeweils geblockt. Der HSV ist wieder dran. Alles ist möglich. Es ist ein offenes Spiel.


 
Hamburger SV
1
:
2

TSG Hoffenheim
15:59
30.
1:2 Hunt (Handelfmeter, Linksschuss)

Noch cooler als beim ersten Elfmeter bleibt Hunt jetzt beim zweiten: Der Hamburger schießt ganz locker, flach zentral ein. Baumann fliegt in die Ecke. Wäre er stehen geblieben, hätte er den Schuss gehabt.


BALLKONTAKTE
69
PASSQUOTE
70%
LAUFLEISTUNG
11,38km


 
15:58
29.
Handelfmeter für Hamburger SV (Kaderabek)

Nach einer hohen Ilicevic-Flanke von links entscheidet der Schiedsrichter Knut Kircher auf Elfmeter. Kaderabek ist im Strafraum mit dem Arm dran, versucht sich aber mit aller Kraft wegzudrehen. Dafür einen Strafstoß zu geben, ist eine Fehlentscheidung.


 
15:55
26.

Und die Hamburger geben nicht auf. Ilicevic will aus 20 Metern aber mehr mit dem Kopf durch die Wand, zieht überhastet aus halblinker Position ab und setzt das Leder mehrere Meter links neben das Tor.


 
15:54
25.

Doppelschlag der Hoffenheimer. Der HSV hingegen hat innerhalb von wenigen Minuten einen 0:2-Rückstand hinnehmen müssen. Dabei haben die Hanseaten ganz gut mitgespielt.


 
Hamburger SV
0
:
2

TSG Hoffenheim
15:53
23.
0:2 Volland (indirekter Freistoß, Linksschuss, Rudy)

Und es steht 2:0! Aus fünf Metern legt Rudy den ruhenden Ball zurück auf Volland, der aus zentralerer Position aus acht Metern draufhält und das Leder versenkt.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
75%
LAUFLEISTUNG
11,79km


 
15:52
23.

Und weiter geht es im Hamburger Strafraum. Der Schiedsrichter entscheidet auf Rückpass von Ostrzolek auf Adler. Es gibt indirekten Freistoß. Eine harte Entscheidung.


 
Hamburger SV
0
:
1

TSG Hoffenheim
15:49
20.
0:1 Kramaric (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Volland)

Vom Punkt bleibt Kramaric cool, versenkt per Rechtsschuss ins rechte Eck.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
79%
LAUFLEISTUNG
8,52km


 
15:48
19.
Gelbe Karte: Adler (Hamburger SV)

Der Unparteiische Knut Kircher entscheidet auf Gelb, obwohl Adler eindeutig letzter Mann war und die klare Torchance verhindert. Glück für den HSV. Es hätte Rot geben müssen.


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
5,44km


 
15:48
19.
Foulelfmeter für TSG Hoffenheim (Adler an Volland)

Nach einem super Pass genau in die Schnittstelle der Abwehr von Kramaric ist Volland - nicht im Abseits - durch. Der Angreifer läuft alleine auf Adler zu. Der Schlussmann kommt raus und rennt im Strafraum in Volland rein, der fällt. Elfmeter.


 
15:47
18.

Ilicevic setzt sich stark auf der linken Seite durch, dribbelt bis zur Grundlinie.


 
15:45
16.

Gregoritsch macht mächtig Alarm. Aus zentraler Position feuert er von der Strafraumgrenze, wird dabei zu wenig gestört. Baumann fliegt ins Leere. Doch die Kugel saust 20 Zentimeter über den Querbalken.


 
15:45
16.

Rudnevs spielt Doppelpass mit Gregoritsch, in der Mitte klärt Bicakcic.


 
15:42
13.

Volland probiert es einfach mal aus 20 Metern halblinker Position mit einem Flachschuss. Das ist aber kein Problem, der Versuch geht mehrere Meter rechts vorbei.


 
15:40
11.

Baumann findet schon zum zweiten Mal keine Anspielstation beim Abschlag, also muss ein langer Ball her. Die Hausherren stellen die Gegenspieler weit in der gegnerischen Hälfte gut zu.


 
15:39
10.

Nach Torschüssen liegen die Gäste bereits mit 4:1 vorne. Allerdings eine Statistik ohne Wert, solange auf der Anzeigetafeln das 0:0 steht. Doch auch der HSV wirkt in der Anfangsphase weiter gefährlich.


 
15:38
9.

Jetzt vergehen mal ein paar wenige Minuten ohne Torchance - erstmals in diesem Spiel.


 
15:36
6.

Verrückte Anfangsphase im Volksparkstadion. Beide Mannschaften drängen von der ersten Sekunde an auf ein Tor.


 
15:34
5.

Die anschließende Ecke wird schon wieder gefährlich. Bicakcic kommt nach der Hereingabe von rechts per Kopf ran, setzt das Spielgerät zwei Meter links am Kasten vorbei.


 
15:33
4.

Riesentat von Adler: Kramaric versucht es von links aus 16 Metern mit einem Heber ins rechte obere Eck. Der HSV-Keeper ist gerade noch dran, lenkt das Leder an die Latte. Von dort springt der Ball Uth direkt vor die Füße, aber wieder ist Adler zur Stelle, rettete aus kurzer Distanz klasse.


 
15:32
3.

Auf der Gegenseite brennt's schon wieder. Hoffenheim wird weit aufgerückt kalt erwischt. Ilicevic ist zentral alleine durch, kann das lange Zuspiel aber nicht gut annehmen und verliert so die Kugel.


 
15:32
2.

Guter Auftakt. Auch die TSG will sofort den Vorwärtsgang einlegen. Volland geht auf der linken Seite. Seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.


 
15:30
1.

Gleich die erste Chance für den HSV: Sakai ist auf der rechten Seite dabei und schickt Gregoritsch, der von rechts aus 14 Metern nicht lange fackelt und abzieht. Einen halben Meter geht sein Schuss rechts vorbei.


 
15:30
1.

Der Ball rollt.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
15:27

Angeführt von Schiedsrichter Knut Kircher betreten die Mannschaften den Rasen.


 
15:25

Interessant: Nach der 0:1-Schlappe im Hinspiel am 23. Oktober 2015, dem erst zehnten Spieltag dieser Saison, musste Nagelsmann Vor-Vorgänger Markus Gisdol gehen. Dem aktuellen TSG-Coach droht allerdings auch bei einer Niederlage kein Rauswurf.


 
15:21

"Für uns gibt es keine leichten Gegner", betonte Labbadia vor der Partie. "Hoffenheims Auftreten ist nicht wie Platz 17." Das liege auch am neuen Coach des kommenden Gegners, Julian Nagelsmann: "Wenn man sich die Punkte anschaut, die er geholt hat, dann scheint er seine Sache gut zu machen."


 
15:19

Keine Option ist Drmic. Mit einem Knorpelschaden im Knie fällt der aus Mönchengladbach ausgeliehene Angreifer bis zum Saisonende aus.


 
15:15

Neuzugang Bahoui, der im Winter ablösefrei von Al-Ahli kam, habe "in Saudi-Arabien kaum Einsätze gehabt, zudem keine Vorbereitung. Er ist noch nicht bei 100 Prozent." Die Schlussfolgerung des Coaches: "Vielleicht müssen wir die beiden im Spiel aufteilen."


 
15:14

Auf dem rechten Flügel ist dabei ein "Job-Sharing" zwischen Gregoritsch und Bahoui angedacht. Für 90 Minuten wird es bei beiden voraussichtlich kaum reichen. Gregoritsch ist nach seiner Sprunggelenksverletzung zwar wieder voll belastbar, doch erklärt Trainer Labbadia: "Michael war sieben Spiele nicht dabei. Die Spielpraxis fehlt. Wir bekommen aber nur eine Antwort, wenn er spielt."


 
15:12

Bei den Hamburgern gibt es ebenfalls zwei Änderung im Vergleich zum 0:1 in Leverkusen: Müller fehlt nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, Kapitän Djourou muss wegen einer Virus-Infektion passen. Dafür dürfen Spahic in der Innenverteidigung und Gregoritsch im Mittelfeld von Beginn an ran.


 
15:07

In der Aufstellung gibt es deshalb zwei Wechsel: Rudy und Strobl rücken in die Startelf, dafür müssen Schär und Vargas weichen. Beide sitzen zusammen mit Polanski auf der Bank.


 
15:04

Personell konnte Nagelsmann vor allem im defensiven Mittelfeld wieder aus dem Vollen schöpfen. Denn neben den verfügbaren Rudy (nach Rotsperre) und Polanski (nach Gelbsperre) steht auch Strobl vor seinem Comeback nach einem kleinen Einriss an der Meniskusaufhängung im Knie.


 
15:01

"Wir haben eine Idee entwickelt und hoffen, dass die am Samstag aufgeht. Egal, ob auswärts oder zu Hause - es kommt auf die Art und Weise an, wie wir auftreten", sagt Nagelsmann.


 
14:57

Den heutigen Gegner unterschätzen will Nagelsmann aber nicht: "Der HSV ist sehr schwer zu bespielen, und seit Bruno Labbadia dort ist, hat sich die Mannschaft stabilisiert", hat der 28-Jährige erkannt, "wir müssen top vorbereitet sein, um ein gutes Spiel machen zu können."


 
14:54

Auswärts allerdings warten die Hoffenheimer bereits seit neun Partien in Folge auf einen Sieg. Zuletzt gab es in Stuttgart eine 1:5-Klatsche.


 
14:49

Aufwärts geht es vor allem dank der neuen Heimstärke im Kraichgau. Zuletzt gab es drei Heimsiege in Serie (3:2 gegen Mainz, 2:1 gegen Augsburg, 1:0 gegen Wolfsburg).


 
14:45

Unter ihrem neuen Coach Julian Nagelsmann ist die TSG spürbar im Aufwind, auch wenn sich das (noch) nicht im Klassement widerspiegelt. Noch immer steht Hoffenheim auf dem vorletzten Rang. Doch die Chance, Plätze gutzumachen, ist heute da.


 
14:39

Hoffenheim hat aktuell 24 Punkte auf dem Konto, Hamburg 31. Dennoch besteht für die Hanseaten die Gefahr, wieder unten reinzurutschen. Die anderen Konkurrenten Augsburg, Darmstadt, Bremen und Frankfurt lauern allesamt.


 
14:34

Der Hamburger SV hat heute die TSG Hoffenheim zu Gast. Und die Kraichgauer sind mit einem Ziel nach Norden gereist: Den HSV wieder mit in den Abstiegskampf hinein zu ziehen.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
1 / 14

17:12, Volksparkstadion
Spielerwechsel (86. Min)
Schär
für Strobl
TSG Hoffenheim
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   27 52 69
2   27 38 64
3   27 10 48
4 27 4 44
5 27 10 42
6 27 6 42
7 27 2 41
8   27 5 38
9   27 -6 33
10   27 -8 33
11   27 -11 32
12   27 -7 31
13 27 -13 28
14 27 -18 28
15 27 -10 27
16 27 -13 27
17 27 -14 27
18   27 -27 17
MANNSCHAFTSDATEN
Hamburger SV
Aufstellung:
Adler (2,5)        
G. Sakai (5,5) , 
Cleber (5) , 
Spahic (3) , 
Ostrzolek (4,5)    
Ekdal (4) , 
Holtby (4,5)        
Gregoritsch (4,5)    
Hunt (3,5)    
Ilicevic (5) - 
Rudnevs (5)    

Einwechslungen:
Trainer:
TSG Hoffenheim
Aufstellung:
Baumann (1) - 
Kaderabek (3,5)    
Bicakcic (3) , 
Süle (3) , 
Toljan (4) - 
Strobl (3,5)    
Nad. Amiri (3,5)    
Rudy (3,5)    
Uth (4) , 
Volland (1,5)    
Kramaric (1,5)        

Einwechslungen:
62. E. Vargas     für Kramaric
68. Ochs für Nad. Amiri
86. Schär für Strobl
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
19.03.2016 15:30 Uhr
Stadion:
Volksparkstadion, Hamburg
Zuschauer:
48263
Spielnote:  2
rassige Partie mit hohem Unterhaltungswert und zahlreichen Torszenen, dabei allerdings auch von vielen Fehlern und Schwächen geprägt.
Chancenverhältnis:
7:9
Eckenverhältnis:
10:3
Schiedsrichter:
 Knut Kircher (Rottenburg)   Note 6
gleich vier gravierende Fehlentscheidungen: hätte Adler für die Notbremse gegen Volland Rot zeigen müssen; wertete Ostrzoleks Klärungsversuch vorm indirekten Freistoß zum 0:2 zu Unrecht als gezielte Rückgabe; dem HSV-Elfmeter ging kein Handspiel Kaderabeks voraus; übersah jedoch kurz danach Strobls Handspiel im Strafraum (31.).

Spieler des Spiels:
 Oliver Baumann
Mit mehreren Glanztaten rettete Keeper Oliver Baumann Hoffenheims Sieg. Speziell die Parade gegen Gregoritsch (60.) beim Stand von 1:2 war phänomenal.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun