Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Hamburger SV

Hamburger SV


EINTRACHT FRANKFURT
HAMBURGER SV
15.
30.
45.





60.
75.
90.











       
Eintracht Frankfurt
0
:
0

Hamburger SV
22:19

Schiedsrichter Stark hat ein Einsehen mit den Akteuren und den Zuschauern. Der Referee beendet eine schwache Bundesliga-Partie, die mit 0:0 ihr gerechtes Ergebnis erfährt.


 
Schlusspfiff

 
22:17
90.

Noch zwei Minuten.


 
22:16
90.
Spielerwechsel: Gacinovic für Aigner (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
26
PASSQUOTE
56%
LAUFLEISTUNG
11,03km


 
22:15
89.
Gelbe Karte: Lasogga (Hamburger SV)

Der Angreifer kommt gegen Zambrano zu spät und hält obendrein noch die Sohle drüber.


BALLKONTAKTE
6
PASSQUOTE
100%
LAUFLEISTUNG
2,58km


 
22:14
88.

Adler faustet eine Flanke aus dem linken Halbfeld aus dem Strafraum.


 
22:12
86.

Es ist Zeit für einen Lucky Punch. Wo ist eigentlich HSV-Schreck Meier? Der Ex-Hamburger hat zu Hause schon sieben Mal gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber getroffen.


 
22:11
85.
Gelbe Karte: Aigner (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
26
PASSQUOTE
56%
LAUFLEISTUNG
11,03km


 
22:09
83.

47.200 Zuschauer befinden sich in der Commerzbank-Arena. Sie alle warten noch auf ein Tor.


 
22:08
81.
Spielerwechsel: Medojevic für Stendera (Eintracht Frankfurt)

BALLKONTAKTE
76
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
9,94km


 
22:06
80.
Spielerwechsel: Kacar für Drmic (Hamburger SV)

BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
72%
LAUFLEISTUNG
10,44km


 
22:05
79.

Ballverlust Hamburg in der eigenen Hälfte - doch Seferovic nimmt es lieber mit zwei Gegenspielern auf, statt nach links oder rechts abzulegen.


 
22:03
77.

Fabians langgezogene Freistoßflanke streift Russ über den Scheitel. Der Ball fliegt hauchdünn am Tor vorbei. Adler wäre chancenlos gewesen.


 
22:02
76.

Kurz nach der Hamburger Ecke läuft die Eintracht einen Konter, an dessen Ende Aigner aus 18 Metern halbrechter Position zum Abschluss kommt und verzieht.


 
22:01
75.

Hradecky faustet Hunts Standard mit beiden Fäusten aus der Box.


 
22:01
75.

Doch zunächst kommt mal wieder der HSV. Drmic holt einen Eckstoß heraus.


 
22:00
74.

Etwas mehr als 15 Minuten sind es noch. Gelingt einer der beiden Mannschaften noch das goldene Tor? Für die Eintracht wäre es Bundesliga-Tor Nummer 2.500.


 
21:58
72.

Aigner ist bei der Hereingabe von Seferovic komplett blank am hinteren Fünfereck. Frankfurts Nummer 16 schließt aus spitzem Winkel direkt ab - Adler steht goldrichtig und wehrt mit der Schulter ab.


 
21:58
72.

Frankfurt entwickelt in der aktuellen Phase erstmals mehr Druck.


 
21:57
71.
Spielerwechsel: Lasogga für Rudnevs (Hamburger SV)

Labbadia tauscht erneut: Hamburgs erfolgreichster Angreifer kommt für Rudnevs.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
74%
LAUFLEISTUNG
9,15km


 
21:55
69.

Frankfurt hat die Möglichkeit zum Kontern, spielt dann aber zu kompliziert.


 
21:54
68.

Drmic hat die Seite gewechselt und spielt jetzt rechts. Ilicevic kommt über den linken Flügel.


 
21:53
67.
Spielerwechsel: Ilicevic für N. Müller (Hamburger SV)

Wie schon gegen Mönchengladbach darf sich Ilicevic als Joker beweisen.


BALLKONTAKTE
37
PASSQUOTE
47%
LAUFLEISTUNG
8,74km


 
21:51
65.

Sakai sitzt am Boden. Der Japaner muss nach einem Zweikampf mit Landsmann Hasebe behandelt werden. Währenddessen macht sich Ilicevic auf der Bank für seinen Einsatz bereit.


 
21:49
63.

Hunt löffelt den Ball nach innen, wo sich kein Mitspieler durchsetzen kann.


 
21:48
62.
Gelbe Karte: Zambrano (Eintracht Frankfurt)

Der Südamerikaner streckt bei einer Halbfeldflanke den Arm aus und spielt damit den Ball. Es gibt Gelb und eine Freistoßmöglichkeit 20 Meter vor dem Tor.


BALLKONTAKTE
71
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
9,20km


 
21:47
60.

Mal wieder ein Abschluss für die Norddeutschen. Ostrzolek verzieht aus halblinker Position.


 
21:42
56.

Bei Sakais Flanke halten Regäsel und Drmic sich gegenseitig. Der Schweizer möchte einen Elfmeter, bekommt ihn aber nicht.


 
21:41
55.

Es tut sich nach wie vor nicht viel. Wenngleich die Anfangsphae des zweiten Durchgangs etwas Hoffnung macht.


 
21:36
50.

Djourous verunglückte Abwehr nach einer Frankfurter Ecke landet vor den Füßen Hasebes. Der Japaner nimmt das Spielgerät volley und hämmert es nur Zentimeter neben den rechten Pfosen. Beste Frankfurter Chance bis hierher.


 
21:35
49.

Drmic setzt sich bis zur Grundlinie durch und flankt dann in den Rückraum, wo Rudnevs keinen präzisen Abschluss produziert.


 
21:32
46.
Spielerwechsel: Seferovic für Huszti (Eintracht Frankfurt)

Veh setzt in der Offensive neue Reize.


BALLKONTAKTE
43
PASSQUOTE
80%
LAUFLEISTUNG
5,92km


 
21:32
46.

Mit einer personellen Änderung auf der Frankfurter Seite beginnt der zweite Durchgang.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:16

Dem pünktlichen Pfiff von Schiedsrichter Stark folgen leichte Pfiffe von den Rängen. Einige Zuschauer sind mit der Leistung der Frankfurter nicht zufrieden. Die SGE hat große Probleme im Spielaufbau und leistet sich viele Ungenauigkeiten. Doch auch der HSV macht kein gutes Spiel, hatte durch Rudnevs und Müller aber die zwei besten Möglichkeiten.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:15
45.

Sinnbildlich für das Spiel: Müller kommt zentral im Sechzehner zum Abschluss. Der Ex-Mainer trifft das Spielgerät aber nicht vernünftig - der Ball kullert rechts am Tor vorbei.


 
21:14
43.

Holtby mit einer gewagten und nicht ganz ungefährlichen Rückgabe zu Adler, der den Ball mit der Brust annimmt und verwertet. Bei solchen Pässen sind auch schon die kuriosesten Eigentore gefallen. Fragen Sie mal beim Leverkusener Kramer nach.


 
21:12
42.

Das Spielniveau ist nicht sonderlich hoch.


 
21:12
41.

Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff gönnen sich die Akteure bereits eine Auszeit.


 
21:10
40.

Rudnevs ist auf dem Weg zum Tor, steht aber bei Jungs Zuspiel im Abseits.


 
21:09
38.
Gelbe Karte: Drmic (Hamburger SV)

Drmic nutzt seine Arme und trifft im Zweikampf Regäsel im Gesicht. Schiedsrichter Stark zückt sofort die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
42
PASSQUOTE
72%
LAUFLEISTUNG
10,44km


 
21:07
37.

Hunt leitet mit einem Steilpass auf Rudnevs einen HSV-Konter ein. Der Lette flankt vom linken Flügel flach nach innen, wo alle das Spielgerät durchlassen. Am hinteren Strafraumeck wartet Sakai, der sich das Leder auf den linken Fuß legt, es aber über das Tor zirkelt.


 
21:05
34.

Regäsels Flanke aus dem Halbfeld ist nichts Tolles. Immerhin gibt es noch einen Einwurf dafür.


 
21:04
34.

Erster Wechsel bei der Eintracht. Aigner tauscht nach mehreren Ausrutschern das Schuhwerk aus.


 
21:03
32.

Aigner findet Fabian im Strafraum. Der Mexikaner hat aber Probleme bei der Ballannahme. Adler ist da.


 
21:02
32.

Die Chancen für den Dino häufen sich: Drmic rutscht nur knapp an Müllers flacher Hereingabe von rechts vorbei.


 
21:01
31.

Mit fünf Spielern fangen die Hamburger die Frankfurter in deren Hälfte ab und erzwingen so den Ballverlust der Veh-Elf.


 
21:00
30.

Rudnevs und Ostrzolek hebeln auf der linken Angriffsseite drei Gegenspieler mit einem Doppelpass aus. Der ehemalige Augsburger dringt dann in den Strafraum, wo Zambrano ihn abfängt.


 
20:58
27.

Währenddessen haben die Frankfurter momentan große Probleme sich aus der eigenen Hälfte zu kombinieren.


 
20:57
27.

Der HSV beginnt langsam aber sicher, die Kontrolle zu übernehmen.


 
20:57
27.

Die Frankfurter haben nach Hunts Ecke von rechts zwar Probleme zu klären, letztlich gelingt jedoch der Befreiungsschlag.


 
20:56
26.

Holtbys Schuss wird zur Ecke abgefälscht.


 
20:55
25.

Der erste Höhepunkt des Spiels: Der HSV kombiniert sich über die rechte Seite nach vorne. Von dort aus wird Hunt im Zentrum angespielt. Der 29-Jährige leitet auf Rudnevs weiter, doch dem Letten bleibt aus der Drehung heraus der Erfolgserlebnis verwehrt. Hradecky hält klasse.


 
20:52
21.
Gelbe Karte: Djourou (Hamburger SV)

Djourou kommt im Kampf um den Ball gegen Fabian zu spät und senst den Mexikaner von hinten um. Klare Gelbe Karte für den HSV-Kapitän.


BALLKONTAKTE
50
PASSQUOTE
88%
LAUFLEISTUNG
9,70km


 
20:51
21.

Jung hat 25 Meter vor dem Tor plötzlich viel Platz um sich herum. Der Youngster reagiert jedoch zu hektisch und vergibt die Möglichkeit durch einen Fehlpass.


 
20:50
20.

Auch die Eintracht probiert es mit einem langen Ball auf den gestarteten Aigner. Der rutscht im Strafraum weg und verpasst das Leder. Es wäre aber ohnehin Abseits gewesen.


 
20:50
19.

Hradecky kennt die die Ausmaße des Strafraums bestens. Der Finne schnappt einen für Müller gedachten Ball genau auf Höhe der Linie mit beiden Händen auf.


 
20:48
18.

Meier legt im Sechzehner uneigennützig quer in Richtung Aigner. Das Leder kommt nicht bei seinem angedachten Empfänger an.


 
20:47
17.

In Sachen Ballbesitz hat der HSV die Nase leicht vorn: Die Rothosen sind zu 54 Prozent an der Kugel. Auch die Zweikampfquote ist bei den Norddeutschen leicht besser (58 Prozent). Diese und weitere Statistiken finden Sie in den kicker-LIVE!-Daten.


 
20:47
16.

Eine Viertelstunde ist gespielt. Noch fehlt es an Großchancen. Beide Mannschaften verteidigen hoch und machen damit das Mittelfeld eng.


 
20:42
12.

Auf der Gegenseite kommt Stendera zum Abschluss. Adler pariert sicher.


 
20:42
11.

Hunt vergibt die gute Konterchance des HSV. Der Offensivspieler schließt zu eigensinnig ab, kann Hradecky aber nicht gefährden.


 
20:41
10.

Spahic kommt dabei zur ersten Möglichkeit der Hanseaten. Der Kopfball des Innenverteidigers findet sein Ziel jedoch nicht.


 
20:40
10.

Ostrzolek rückt mit nach vorne auf und flankt von der Grundlinie nach innen. Regäsel klärt zur Ecke.


 
20:38
7.

Müller sprintet links in den Strafraum, legt sich dann aber den Ball zu weit nach vorne. Zambrano geht zwischen Ball und Gegenspieler und läuft den Hamburger damit gekonnt ab.


 
20:37
6.

Aigner räumt Ostrzolek auf dem linken Flügel sauber ab. Der Frankfurter "Aggressive Leader" hat Glück - keine Gelbe Karte.


 
20:36
6.

Hunt möchte links am Strafraum sofort auf Drmic weiterleiten. Der Ball landet aber im Rücken des Schweizers, der obendrein noch Probleme mit dem Stand hat und ausrutscht.


 
20:35
5.

Hohes Bein von Hunt, der Gegenspieler Zambrano im Gesicht trifft. Der Ex-Bremer entschuldigt sich sofort beim südamerikanischen Verteidiger. Weiter geht's.


 
20:34
4.

Beide Teams gehen energisch in die Zweikämpfe. Das Spiel findet in den Anfangsminuten hauptsächlich im Mittelfeld statt.


 
20:31
1.

Schiedsrichter Wolfgang Stark bläst die Backen auf und eröffnet mit seinem Pfiff den 22. Spieltag der Bundesliga. Der HSV im weißen Dress stößt an.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:28

Die Mannschaften betreten den Innenraum. In wenigen Momenten wird die Partie angepfiffen.


 
20:24

Mit Trainer Labbadia sitzt dabei ein Talisman auf der Bank der Rothosen - glaubt man zumindest den Statistikbüchern. Der gebürtige Darmstädter verlor von seinen acht Bundesligaspielen gegen Frankfurt kein einziges (4/4/0).


 
20:20

An die Leistung gegen den diesjährigen Champions-League-Teilnehmer wollen die Hamburger nun anknüpfen. "Wir müssen jetzt nachlegen", fordert Keeper Adler.


 
20:16

Sechs Punkte hat der der Dino bereits auf den Relegationsplatz (Bremen) Vorsprung.


 
20:13

Einen Befreiungsschlag hat in der Vorwoche der HSV gelandet. Mit dem 3:2-Heimsieg gegen Gladbach verschaffte sich die Elf von Bruno Labbadia etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt.


 
20:10

Der HSV-Trainer war damals übrigens Armin Veh, der den BL-Dino von Juli 2010 bis März 2011 betreute.


 
20:06

Die Rothosen durften letztmals am 21. Januar 2011 über drei Punkte gegen die SGE jubeln.


 
20:00

Die Statistik sieht übrigens die Hessen vorne. Denn die Eintracht gewann die letzten sieben Begegnungen gegen HSV allesamt.


 
19:52

Für den HSV spielte der Angreifer bis 2004, ehe er in die Main-Metropole wechselte. In neun Heimspielen gegen seinen alten Arbeitgeber traf der "Fußball-Gott" der Frankfurter Fans schone sieben Mal.


 
19:48

Erzielt ausgerechnet ein Ex-Hamburger diesen historischen Treffer? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn SGE-Top-Torjäger Meier zeigte sich für fünf der bisherigen sechs Rückrundentreffer verantwortlich.


 
19:43

Von den Fans erwartet er derweil die volle Unterstützung für die Mannschaft. Die Commerzbank-Arena soll gegen den HSV ein Hexenkessel werden, der die Eintracht zu ihrem 2500. BL-Tor vorantreibt.


 
19:43

"Wir müssen geduldig spielen und auf unsere Chance warten", meint der Sportdirektor. Als Vorlage soll die Partie beim FC Augsburg (0:0, 19. Spieltag) dienen. "Da haben wir es gut gemacht, standen gut und haben zum Schluss viele Chancen bekommen", so Hübner weiter.


 
19:30

Umgekehrt könnte die SGE, zuletzt drei Mal in Folge ohne Sieg (0/1/2), mit einem Dreier den HSV wieder mit die gefährliche Zone ziehen.


 
19:30

Von einem wichtigen Spiel spricht derweil Frankfurts Coach Armin Veh, der unter der Woche Geheimtraining anordnete, um auch Standardsituationen einzuüben.


 
19:28

"Es wird immer gefährlicher", weiß auch SGE-Angreifer Meier, der unter der Woche von einer Erkältung lahmgelegt wurde, heute aber einsatzbereit ist.


 
19:28

Von einem Schicksalsspiel will Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner zwar zu Recht nichts wissen - "das wär eine Nummer zu groß" -, aber mit einer Niederlage würden die Hessen tief im Tabellenkeller steckenbleiben.


 
19:27

Mit einer richtungsweisenden Partie eröffnet die Bundesliga am Freitagabend den 22. Spieltag. Der Tabellen-15. Frankfurt (21 Punkte) empfängt den Elften aus Hamburg (26 Zähler).


OPTA
Quelle Statistiken:
26.07.16
 
1 / 11

22:16, Commerzbank-Arena
Spielerwechsel (90. Min)
Gacinovic
für Aigner
Eintracht Frankfurt
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   22 45 59
2   22 30 51
3 22 6 36
4 22 8 35
5 22 5 35
6 22 2 34
7 22 1 33
8   22 3 31
9   22 -4 29
10 22 -7 29
11 22 -8 28
12 22 -5 27
13 22 -7 24
14 22 -11 24
15   22 -10 22
16   22 -19 20
17   22 -11 18
18   22 -18 14
MANNSCHAFTSDATEN
Eintracht Frankfurt
Aufstellung:
Hradecky (2,5) - 
Regäsel (5) , 
Zambrano (3)    
Abraham (3) , 
Hasebe (4) - 
Russ (5) - 
Stendera (4)    
Aigner (4,5)        
Fabian (4,5) , 
Huszti (5)    
Meier (5)    

Einwechslungen:
46. Seferovic (3,5) für Huszti
81. Medojevic für Stendera
90. Gacinovic für Aigner
Trainer:
Hamburger SV
Aufstellung:
Adler (2,5) - 
G. Sakai (3,5) , 
Djourou (4)        
Spahic (2,5) , 
Ostrzolek (4) - 
Jung (4) , 
Holtby (4,5) - 
N. Müller (4)    
Hunt (3) , 
Drmic (4)        
Rudnevs (4)    

Einwechslungen:
67. Ilicevic für N. Müller
71. Lasogga     für Rudnevs
80. Kacar für Drmic
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
19.02.2016 20:30 Uhr
Stadion:
Commerzbank-Arena, Frankfurt
Zuschauer:
47200
Spielnote:  5
ein unansehnliches Spiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten, wenig Spannung und kaum Chancen.
Chancenverhältnis:
3:3
Eckenverhältnis:
3:3
Schiedsrichter:
 Wolfgang Stark (Ergolding)   Note 4
lieferte eine souveräne Leistung, leistete sich aber einen gravierenden Fehler: Er hätte bei Regäsels Halten gegen Drmic auf Strafstoß für den HSV entscheiden müssen (56.).

Spieler des Spiels:
 Emir Spahic
Dass die Eintracht im Spiel nur eine Chance hatte, war vor allem das Verdienst von Emir Spahic, der einige Ballverluste vor ihm ausbügelte.